Kim Harrison - Blutspiel

  • Buchdetails

    Titel: Blutspiel


    Band 2 der

    Verlag: Heyne

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 640

    ISBN: 9783453433045

    Termin: November 2007

  • Bewertung

    4.5 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen

    90,3% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Blutspiel"

    Die neuen Abenteuer von Kopfgeldjägerin Rachel Morgan Nach einer weltumspannenden Seuche hat sich das Leben auf der Erde grundlegend verändert: Die magischen Wesen sind aus dem Schatten getreten, Vampire, Kobolde und andere Untote machen die Straßen unsicher. Dies ist die Geschichte der Hexe und Kopfgeldjägerin Rachel Morgan, deren Job es ist, diese finsteren Kreaturen zur Strecke zu bringen ... Nach „Blutspur“ nun der zweite Band von Kim Harrisons Mystery-Kultserie - voller Action, Erotik und knisternder Spannung.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Kim Harrison - Blutspiel
    2. Teil der Rachel Morgan Reihe


    Klappentext:
    Das Buch
    Nach einer weltumspannenden Seuche hat sich das Lebe auf der Erde grundlegend verändert. Die magischen Wesen sind aus dem Schatten getreten. Vampire, Kobolde und andere Untote machen die Straßen unsicher.


    Die Kopfgeldjägerin Rachel Morgan hat ein Problem: Cincinnatis Inderlander-Bevölkerung wird durch einen grausamen Serienkiller dezimiert, der es auf begabte Hexen abgesehen hat. Auf Bitten der Behörden beginnt Rachel zu ermitteln und sie ist sich schnell sicher, die Identität des Mörders zu kennen: Zahlreiche Indizien weisen darauf hin dass ihr gefährlichster Widersacher, der mysteriöse Trent Kalamack, in die Morde verwickelt ist. Doch dieser Fall ist nicht so eindeutig, wie es zunächst scheint. Und als Rachel schließlich gelingt, Trents größtes Geheimnis zu entschlüsseln gerät sie selbst in tödliche Gefahr.


    Eigene Meinung:
    Nachdem ich den ersten teil gelesen hatte hab ich mich sehr über die Fortsetzung gefreut. Auch in diesem Buch gibt es reichlich Action und Humor. Die Charaktere mit denen man sich im ersten Teil angefreundet hat tauchen hier wieder auf. Den ersten Teil sollte man schon gelesen haben um voll auf seine kosten zu kommen, aber dann steht dem Lesevergnügen nichts mehr entgegen.
    Werd die weiteren Teile auch lesen auch wenn ich sie nicht alle hintereinander weg lesen kann... so lieb mir die Charaktere auch sind... Mit Buchreihen ist es manchmal so wie mit Freunden kleine Pausen zwischen durch haben noch nie geschadet :wink:
    Als Bonus gibt es am Ende ein Interview mit der Autorin zu lesen.

Anzeige