Stieg Larson - Verblendung

  • Buchdetails

    Titel: Verblendung: Die Millennium-Trilogie


    Band 1 der

    Verlag: Random House Audio

    Bindung: MP3 CD

    Laufzeit: 00:10:09h

    ISBN: 9783837131321

    Termin: Juli 2015

  • Bewertung

    4.5 von 5 Sternen bei 332 Bewertungen

    89,2% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Verblendung: Die Millennium-Trilogie"

    Stieg Larssons Bestseller-Trilogie Was geschah mit Harriet Vanger? Während eines Familientreffens spurlos verschwunden, bleibt ihr Schicksal jahrzehntelang ungeklärt. Bis der Journalist Mikael Blomkvist und die Ermittlerin Lisbeth Salander recherchieren. Was sie in der Vangerschen Familiengeschichte zu Tage fördern, lässt alle Beteiligten wünschen, sie hätten sich nie mit diesem Fall beschäftigt. Virtuos gelesen von Dietmar Bär. (2 mp3-CDs, Laufzeit: 10h 09)
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Originaltitel: Män som hatar kvinnor


    Inhalt (Amazon.de)
    An seinem 82. Geburtstag erhält der einflussreiche Industrielle Henrik Vanger per Post anonym ein Geschenk. Das Paket enthält eine gepresste Blüte hinter Glas, genau wie in den 43 Jahren zuvor. Vangers Lieblingsnichte Harriet hatte ihm 1958 zum ersten Mal dieses Geschenk gemacht, doch dann verschwand sie spurlos. Ihr Leichnam wurde nie gefunden.
    In einer letzten Anstrengung beschließt Vanger herauszufinden, was dem geliebten Mädchen tatsächlich zustieß. Er engagiert den Journalisten Mikael Blomkvist, der, getarnt als Biograf, bald auf erste Spuren stößt. Unterstützt wird er von der jungen Ermittlerin Lisbeth Salander, einem virtuosen Computergenie mit messerscharfem Verstand. Je tiefer Blomkvist und Salander in der Vangerschen Familiengeschichte graben, desto grauenvoller sind ihre Enthüllungen.


    Teil einer Serie
    Dies ist der erste Teil der Millenium Triologie. Verblendung ist in sich geschlossen und man ist nicht gezwungen noch weitere Bände zu lesen


    Meinung:
    Verblendung beginnt langsam - Es werden erstmal lange die beiden Hauptdarsteller, Mikael Blomquist und Lisbeth Salander vorgestellt. Hierfür nimmt sich der Autor jede Menge Zeit... Gut investierte Zeit, den genau da liegt aus meiner Sicht die große Stärke der Millenium Reihe - In den beiden Hauptcharakteren. Insbesondere die ebenso brilliante wie eigenbrödlerische Lisbeth kann mich wie kaum ein anderer Buchcharkter faszinieren.


    Es gibt 3 Handlungsstränge: Mikaels Geschichte welche Eng an einen Fall von Wirtschaftskriminalität geknüpft ist (Den ich ehrlichgesagt spannender fand als den Mordfall), Lisbeths Geschichte und die Geschichte der seit 43 Jahren vermissten Herriet welche der Aufhänger des Buches ist. In der Mitte des Buches laufen die Fäden zusammen und steueren auf ein Ende zu in dem eben nicht nur Herriets Geschichte aufgelöst wird sondern auch Mikaels und Lisbeths Geschichten sehr stimmig abgeschlossen werden.
    Trotz der tollen Charaktere fand ich die Geschichte streckenweise doch ein wenig langatmig, Insbesondere Herriets Geschichte enttäuscht mich ein wenig. Es dauert lange bis sie überhaupt ein Thema wird, dann dauert es ewigkeiten bis Mikael überhaupt einmal eine Spur entdeckt und die führt auch promt zur Lösung. Für den großen Aufhänger des Buches fand ich das dann doch ziemlich dünn... Das Buch habe ich vor 4 Jahren gelesen und es hat mich nicht motiviert den zweiten Teil zu lesen. Jetzt habe ich mir das Hörbuch vorgenommen um auch diese Triologie gehört zu haben über die so viele reden... Gott sei dank! Die Faszination der Serie hat sich bei mir erst mit Teil 2 (Verdamnis) eingestellt.


    Das Hörbuch:
    Ich habe mir das auf 8 CD's gekürzte Hörbuch vorgenommen. (Es gibt auch noch ein Hörspiel auf 3 CD's). Die Kürzungen sind sowohl Objektiv (10 Stunden Laufzeit für 700 Seiten = 70 Seiten pro Stunde Hörbuch) als auch subjektiv gut gelungen. Ich kann mich nicht mehr an jedes Detail des Buches erinnern, aber das woran ich mich erinnern konnte war alles auch im Hörbuch. Lediglich solche Details wie Mikaels liberale Weltanschauung und seine einstellung zu Religion wurde hier im Hörbuch nicht so breit getreten wie im Buch, was ich jetzt aber nicht wirklich als Nachteil empfand


    Gelsen wird das Hörbuch von Dietmar Bär, bekannt als Tatort Kommisar. Es war mein erstes Hörbuch mit ihm als Sprecher (obwohl er sehr viele Hörbücher vertont) und ich war positiv überrascht von ihm. Er ließt mit angenehmer Stimme, immer im zur Handlung passender Geschwindigkeit und mit einem großen Umfang an verschiedenen Stimmen. Das ganze macht er so selbstverständlich das ich richtig in die Geschichte eintauchen kann und nie einen Gadanken an den Sprecher verschwende... Perfekt!


    Fazit:
    Tolle charaktere und dichte Athmosphäre sowie ein toller Sprecher sorgen dafür das der leicht enttäuschende Kriminalfall nicht so sehr ins Gewicht fallen. Rundum übereugt bin ich von Verblendung trotzdem noch immer nicht, aber :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: sind es doch.


    P.S. Wer wie ich besonders Lisbeth Salander ins Herz geschlossen hat sollte auf jeden Fall Band 2 (Verdammnis) hören / lesen. Hier wird ihr Charakter weiter ausgebaut und sie steht im Mittelpunkt der Geschichte.

  • Ich habe auch alle 3 Bücher gelesen und kann Sagen das ich Persönlich die Filme besser finde, auch wen die Bücher mehr ins Detail gehen als der Film. Dennoch kann ich beides nur empfehelen. :study:

    Start Januar 2017 Start Sub ca. 239


    Sub Aktuell : 190 :montag:
    Gelesen : 67 :study:


    Mein Bücherblog >Blog< [-X

  • Ein Grund warum ich die Hörbücher gehört habe (oder gerade höre, Teil 3 habe ich noch nicht durch) war das ich mir auch die Filme mal anschauen wollte, dies aber immer vor mir hergeschoben habe weil ich ja auch noch die Bücher lesen wollte... Irgendwie war das ein Teufelskreis :wink:

Anzeige