Sarah Dessen - Because of you

Affiliate-Link

Because of you

4.3|12)

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 480

ISBN: 9783423782531

Termin: Juli 2011

  • Ich lese gerade "Because of you" von Sarah Dessen und bin eigentlich schon fast durch, ich denke aber der Höhepunkt des Buches liegt noch vor mir.


    Klappentext:
    Auden schläft nicht. Seit der Scheidung ihrer Eltern streift sie nachts umher. Tagsüber lernt sie wie besessen und zieht sich immer mehr zurück. Als sie den Sommer in Colby bei ihrem Vater und seiner neuen Frau verbringt, lernt sie den gleichaltrigen Eli kennen, Einzelgänger und Nachtwanderer wie sie. Doch auch Elis Seele ist verwundet. Gibt es für beide so etwas wie eine zweite Chance?


    Bisherige Handlung:
    Auden ist Musterschülerin und lebt nach der Scheidung ihrer Eltern bei ihrer Mutter. Diese ist kalt und begegnet ihr oft herzlos, weshalb sich Auden in den Sommerferien vor dem College dazu beschließt zu ihrem Vater nach Colby zu fahren, dessen neue Frau Heidi gerade ein Baby bekommen hat. Obwohl Auden Heidi zu Anfang nicht leiden kann, fühlt sie sich bald zuhause in Colby, nimmt sogar einen kleinen Job in Heidis Boutique an und findet in den anderen Angestellten neue Freundinnen. Weil Auden bis jetzt immer nur gelernt hat, lernt sie wie es ist einmal auch ein Kind zu sein und all die Dinge zu tun die man als "normaler" Teenager hätte tun sollen: Fahrrad fahren, Essensschlachten, in einen Club gehen, eine Hotdog-Party feiern, sich heimlich nachts rausschleichen, Bowling etc. All dies tut sie gemeinsam mit Eli, den sie getroffen hat während sie auf ihren nächtlichen Streifzügen unterwegs war, denn Auden schläft nachts nicht seit ihre Eltern sich getrennt haben. Sie und Eli verbringen ein paar sehr schöne Wochen miteinander und kommen sich immer näher. Auden erfährt, dass Eli seinen besten Freund bei einem Autounfall verlor und deswegen nachts nicht mehr schlafen kann. Alles scheint gut und schön zu sein. Doch dann kriselt es ganz gewaltig in der Ehe von Heidi und Audens Vater, Auden fühlt sich an ihre eigene Kindheit zurückerinnert und reagiert verstört. Als ihr Vater sich schließlich eine alles bedeutende "Auszeit" nimmt, weißt sie sogar Eli ab und kehrt zurück zu ihren Büchern.


    Bisherige Meinung:
    Ich finde das Buch durchaus ganz nett und unterhaltsam, allerdings reißt es mich jetzt nicht wirklich vom Hocker. Die Handlung dümpelt so vor sich hin, und obwohl es ganz angenehm ist, mal ein Buch zu lesen, in dem nicht alle zehn Seiten eine neue Katastrophe entsteht, wünscht man sich doch an einigen Stellen ein bisschen mehr Tempo. Außerdem wirkt die Geschichte ein wenig unrealistisch und an einigen Stellen klischeehaft. So finde ich die Vorstellung dass ein Mädchen während ihrer Highschoolzeit die Nächte durchmacht doch recht seltsam, vor allem weil sie ja trotzdem eine exzellente Schülerin ist. Audens Eltern bedienen das Klischee des Künstlers: Kalt, selbstverliebt, egoistisch, launisch. Heidi dagegen verkörpert das "dumme Blondchen", das es ja sowieso nur in Büchern gibt: Alles ist pink, sie tratscht gerne etc.
    Vom Schreibstil her ist das Buch sehr angenehm, nur an einigen Phrasen (wie zum Beispiel: "Jener Tage...", was etwa alle 5 Seiten auftaucht), erkennt man, dass es aus dem Englischen übersetzt wurde, das stört aber weiter nicht.


    Fazit:
    "Because of you" ist eine unterhaltsame, nette und freundliche Geschichte über das Erwachsenwerden. Ein absolutes Hammerbuch ist es sicher nicht, jedoch eignet es sich gut als Unterhaltungslektüre für zwischendurch, also:
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    1. (Ø)

      Verlag: dtv Verlagsgesellschaft


Anzeige