Cathy Woodman -Dann muss es Liebe sein

  • Buchdetails

    Titel: Dann muss es Liebe sein


    Band 2 der

    Verlag: Blanvalet

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 512

    ISBN: 9783641061654

    Termin: Januar 2012

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Dann muss es Liebe sein"

    Achtung: Freilaufende Männer Es muss Liebe sein. Warum sonst sollte die Tierärztin Maz mit ihrem neuen Leben auf dem Dorf so zufrieden sein? Die Praxis, die sie sich mit ihrer schwangeren Freundin Emma teilt, floriert, und ebenso gut läuft es mit dem umwerfenden Alex. Doch dann verliert Emma ihr Baby, und Maz' Leben steht Kopf. Sie arbeitet pausenlos, behält die lüsterne Vertretung im Auge und kümmert sich um Emma. Als sie zudem keine guten Neuigkeiten erhält, wird es sich zeigen, ob die Liebe von Maz und Alex der Probe gewachsen ist ...
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Achtung: Freilaufende Männer


    Es muss Liebe sein. Warum sonst sollte die Tierärztin Maz mit ihrem neuen Leben auf dem Dorf so zufrieden sein? Die Praxis, die sie sich mit ihrer schwangeren Freundin Emma teilt, floriert, und ebenso gut läuft es mit dem umwerfenden Alex. Doch dann verliert Emma ihr Baby, und Maz’ Leben steht Kopf. Sie arbeitet pausenlos, behält die lüsterne Vertretung im Auge und kümmert sich um Emma. Als sie zudem überraschende Neuigkeiten erhält, wird es sich zeigen, ob die Liebe von Maz und Alex der Probe gewachsen ist …



    Meine Meinung:


    Das war eine sehr gelungene Fortsetzung von Stadt, Land, Kuss!!!!


    Maz ist mit Leib und Seele Tierärztin und natürlich auch die beste Freundin von Emma. Doch dann verliert Emma ihr Baby und diese heile Welt, ist nicht mehr so wie sie vorher war. Maz versucht zwar für Emma alles zu machen und springt auch in der Praxis ein aber dann kommt auch auf Maz ein Problem zu, mit dem sie nicht gerechnet hat. Da ist der Ersatztierarzt Drew auch keine große Hilfe. Er ist zwar hübsch und nett, aber sie hätten sich da mehr vorgestellt.


    Maz ist eine tolle Frau. Ich hab wirklich mit ihr mitgelitten, mitgelacht und mitgeträumt. Der Charakter von ihr wurde so toll ausgearbeitet, das man das Buch gar nicht mehr aus Hand legen kann. Auch der Freund von Maz Alex muss man einfach mögen. Leider haben Alex und Maz nicht soviel Zeit füreinander wie ich es mir gewünscht hätte.


    Ich finde es toll, wie auch schon beim ersten Teil, das soviel über die Tiermedizin geschrieben wird, viele denken jetzt wahrscheinlich, das interessiert mich doch nicht, aber es gehört einfach dazu und man lernt die Tiere kennen und auch zu lieben.


    Maz ist eine Frau die einfach nicht aufgibt, egal was kommt, aber irgendwann ist sie auch am Ende und das hat auch einen guten Grund. Denn so richtig kann sie sich auf Emma nicht mehr verlassen und Maz hat Angst das die Freundschaft den Bach runter geht.


    Auch von Shannon, Izzy und Frances bin ich begeistert, sie gehören einfach zur Praxis und helfen natürlich auch wo sie können. Alle drei sind Tierarzthelferinnen mit Leib und Seele. Für Shannon ist zwar der Anfang schwer aber durch Drew den gutaussehenden Tierarzt, lernt sie ihren Beruf zu lieben. Nur leider ist nicht alles Gold was glänzt, besonders wenn es mit Drew zu tun hat.


    Das Buch ist wunderbar flüssig geschrieben, ich wollte immer wissen wie es weitergeht. Ich hab mit den Tieren sowohl auch mit den Besitzern mitgelitten. Wenn es keine Rettung mehr gab, hab ich auch ein paar Tränchen verdrückt und jedes Tier ist mir ans Herz gewachsen. Besonders hat mich das Schicksal von Brutus mitgenommen.


    Ich liebe das Buch und ich hoffe das Cathy Woodman noch viele Romane schreibt!

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

  • Nachdem ich vom ersten Teil ‘Stadt, Land, Kuss’ der Otter House Serie von Cathy Woodman so begeistert war, waren meine Erwartungen an den zweiten Teil sehr hoch.



    In diesem geht es nun darum, dass Emma aufgrund gesundheitlicher Gründe eine Praxisvertretung einstellt, die unserer Lieblingstierärztin Maz Harwood zur Hand gehen soll. Maz ist glücklich mit dem jungen Tierarzt Alex liiert und die beiden genießen ihre junge Liebe und mittlerweile fühlt sie sich auf dem Land zu Hause und ihr Arbeitsalltag füllt ihr Leben zusätzlich zu der Beziehung zu Alex aus.



    Als Drew, ein junger australischer Tierarzt, nun Emmas Platz einnimmt reagiert Maz’ vorerst skeptisch und kann sich nicht gegen das Gefühl wehren, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Die weiblichen Patientenbesitzer rennen ihm die Tür ein, wenn er Sprechstunde hat, aber Maz würde am liebsten jedes Tier selbst behandeln und operieren.


    Doch sie schließt ihren Frieden mit ihm und versucht in erster Linie ihren Alltag, das Leben und ihre angeschlagene Freundschaft zu Emma zu bewältigen, was ihr all’ ihre Kraft abverlangt.



    Ich habe wieder jede einzelne Seite mit Maz gelitten, gelacht und gefiebert. Cathy Woodman schafft es einem Chick Lit Roman so viel Tiefe zu geben, dass man sich nur in der Geschichte verlieren kann und die Charakter fast bildlich vor sich sieht. Der Schreibstil ist so unkomliziert und fließend, dass man das Buch am liebsten in einem Rutsch durchlesen möchte. Die Schilderung des Praxisalltags ist sehr authentisch und verständlich beschrieben, so dass man einen sehr realen Einblick in die Arbeit einer Tierärztin bekommt. Die Liebe zu Tieren wird auf jeder Seite deutlich und Maz ist mit Leib und Seele eine tierliebe Ärztin, die alles für ihre Patienten tun würde.


    All’ die wunderbaren und schrillen oder gar rauhbeinigen Charaktere, die das kleine Dörfchen Talyton bewohnen, habe ich mittlerweile in mein Leserherz geschlossen und freue mich bereits jetzt auf ein Wiedersehen mit ihnen.


    Ich erwarte nun sehnsüchtig alle weiteren Teile rund um das Otter House und Maz Harwood.



    Meine Bewertung:



    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:



    Bye, bye,


    Josy