Verabredungsthread zu Mini-Leserunden

  • Hallo Community,


    in diesem Thread könnt ihr euch absprechen, um im kleinen Kreis ein Buch zu lesen und darüber im Rahmen einer Mini-Leserunde zu diskutieren.
    Was Mini-Leserunden überhaupt sind und wie diese ablaufen erfahrt ihr hier.


    Eine Verabredung könnte z.B. so aussehen: "Ich habe mir gestern das Buch 'Biss zum Morgengrauen' gekauft und werde nächste Woche mit dem Lesen anfangen. Hat das Buch auch jemand noch ungelesen bei sich Zuhause stehen und würde es mit mir gleichzeitig lesen wollen?"
    Damit der Verabredungsthread dabei übersichtlich bleibt, gebt beim Erstellen eurer Anfrage/Antwort bitte in der Überschriftenzeile immer den Autor und den Buchtitel an!


    Nachdem ihr euch schließlich gefunden und einen Starttermin besprochen habt geht es schon an die Erstellung des Mini-Leserunden-Threads. Mehr dazu findet ihr ebenfalls beim obigen Link.


    Liebe Grüße :winken:


    Mario


    PS: Die neuesten Verabredungen finden sich immer am Ende des Threads.

  • Da nutze ich den Thread doch gleich mal :D


    Wir hatten uns schon im Vorfeld etwas abgesprochen :wink: . Und zwar möchten wir gerne von Loise Jacobs - Café Heimat lesen. Kaba und Melli2505 sind bereits mit von der Partie. Möchte sich noch jemand spontan anschließen ? Starttermin wäre bereits morgen (aber das könnte man natürlich auch kurzfristig ändern).

    Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
    Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.


    :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:

  • Und wo finden diese Mini-LR's dann statt? Im "Ich lese gerade..."-Thread?


    Nein, hier im Mini-Leserundenbereich, der eigens dafür eingerichet wurde, oder? :wink:




    Zitat

    Und zwar möchten wir gerne von Loise Jacobs - Café Heimat lesen. Kaba und Melli2505 sind bereits mit von der Partie. Möchte sich noch jemand spontan anschließen ?


    Ja, ich würde gerne mitlesen :study: Ich war ja ein bissl traurig, dass es in der Leserunde nicht gewonnen hat. Ich bin morgen erstmal unterwegs, finde aber bestimmt am Nachmittag oder Abend Zeit, mit dem Buch anzufangen. Ich freu mich schon!

  • Liebe missmarple, wenn Du noch ein paar Tage auf mich wartest, bin ich bei Dir. Ich habe "Leichenblässe" schon hier liegen, lasse es mir am nächsten Mittwoch aber erstmal von Mr. Beckett signieren, nachdem er mir ein wenig darauf vorgelesen hat. :P Danach habe ich ganz sicher Lust, sofort damit loszulegen!

    Ich höre :musik: gerade "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker.

  • Würde gerne einen Vorschlag zu diesem Verabredungs-Thread machen.
    Kann man bei den Antworten - in der Überschrift Buchtitel und Autor reinschreiben?
    Dann ist es doch was übersichtlicher und man erkennt sofort um welches Buch sich handelt, ohne alle Antworten durchgehen zu müssen.
    Danke! :winken:

  • Ja, ich würde gerne mitlesen Ich war ja ein bissl traurig, dass es in der Leserunde nicht gewonnen hat. Ich bin morgen erstmal unterwegs, finde aber bestimmt am Nachmittag oder Abend Zeit, mit dem Buch anzufangen. Ich freu mich schon!


    Schön, dass du auch dabei bist. :friends:


    Ich fange heute Abend mit dem Buch an und freue mich schon auf die 2. Lektüre. :D


    Kann man bei den Antworten - in der Überschrift Buchtitel und Autor reinschreiben?


    Ich habe das gleich mal so gemacht, da ich die Idee gut finde. Und ich denke, dass man das auf jeden Fall machen kann. :wink:

    Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
    Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.


    :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:

  • Zitat von »bookgirl«
    Kann man bei den Antworten - in der Überschrift Buchtitel und Autor reinschreiben?



    Ich habe das gleich mal so gemacht, da ich die Idee gut finde. Und ich denke, dass man das auf jeden Fall machen kann. :wink:

    Finde ich auch eine gute und sinnvolle Idee :thumleft:

    Das Missliche an neuen Büchern ist, dass sie uns hindern, die alten zu lesen.
    J.Joubert

  • Ja Suspiria, ist mir gleich aufgefallen, genau wie bei missmarple. Danke! War aber kein Vorwurf, hoffe, du hast es auch so aufgenommen


    Nein, ich habe das überhaupt nicht als Vorwurf verstanden. :friends: Ich finde es viel übersichtlicher so.

    Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
    Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.


    :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:

  • missmarple & Strandläuferin: Ach, wisst Ihr was, ich schnapp mir jetzt mein Buch und kuschel mich ins Bett. Wozu auf Mr. Beckett's Vorlesen warten - ist ja nicht verboten, das Buch schon angefangen zu haben! :P


    Macht Ihr ruhig schon mal den Mini-Leserunden-Thread auf. Ob ich morgen hier zum Schreiben komme, weiß ich noch nicht (Abends lass ich mir nämlich von Daniel Pennac vorlesen).

    Ich höre :musik: gerade "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker.

Anzeige