Rachel Gibson - Küssen hat noch nie geschadet

  • Buchdetails

    Titel: Küssen hat noch nie geschadet: Seattle C...


    Band 6 der

    Verlag: Goldmann

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 289

    ISBN: 9783641069520

    Termin: Dezember 2011

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen

    79,3% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Küssen hat noch nie geschadet: Seattle C..."

    Autumn sucht in Las Vegas das Glück - und findet einen Ehemann ... Autumn Haven hatte eigentlich vor, bei einem Kurztrip nach Las Vegas ihr Glück im Spielcasino zu versuchen - und nicht nach einer feuchtfröhlichen Nacht neben dem Eishockeyspieler Sam Leclaire aufzuwachen, der sich auch noch als ihr frischgebackener Ehemann herausstellt. Doch Sam scheint es mit dem Bund fürs Leben nicht so ernst zu nehmen, denn ehe sie sich versieht, ist er auf und davon. Zwei Jahre später kreuzen sich ihre Wege ein zweites Mal, und für Autumn stellt sich die Frage, ob sie damals in Vegas nicht vielleicht doch eine Glückssträhne hatte ...
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Rachel Gibson - Küssen hat noch nie geschadet


    Autumn sucht in Las Vegas das Glück – und findet einen
    Ehemann ...


    Autumn Haven hatte eigentlich vor, bei einem
    Kurztrip nach Las Vegas ihr Glück im Spielcasino zu versuchen – und nicht nach
    einer feuchtfröhlichen Nacht neben dem Eishockeyspieler Sam Leclaire
    aufzuwachen, der sich auch noch als ihr frischgebackener Ehemann herausstellt.
    Doch Sam scheint es mit dem Bund fürs Leben nicht so ernst zu nehmen, denn ehe
    sie sich versieht, ist er auf und davon. Zwei Jahre später kreuzen sich ihre
    Wege ein zweites Mal, und für Autumn stellt sich die Frage, ob sie damals in
    Vegas nicht vielleicht doch eine Glückssträhne hatte ... (Quelle: Amazon)



    Meine Meinung:


    Rachel Gibson schafft es mit ihrem herrlichen Schreibstil
    eine Welt zu formen in der man sich verlieren kann. Die Charaktere immer
    liebevoll gezeichnet und nicht übermenschlich dargestellt, vermittelt Rachel
    Gibson immer, die Geschichte könnte auch im wahren Leben passieren.


    Autumn ist eine stolze Frau, die alles versucht um nicht
    wieder von Sam verletzt zu werden, deswegen stößt sie ihn auch immer wieder von
    sich fort.


    Sam, dagegen könnte als Mistkerl durchgehen, wenn er sich
    nicht liebevoll um seinen Sohn kümmern würde. Er weiß, dass das was damals in
    Las Vegas passiert ist, nicht gut war und möchte bei Autumn einiges wieder
    gut machen.


    Aber Autumn, willensstark wie sie ist, wehrt sich sehr
    dagegen. Aber je weiter man in dem Buch kommt, desto weicher wird die Barriere
    gegen Sam.


    Es ist ein wundervolles Buch, das einlädt mitzufühlen und zu
    träumen. Auf jeden Fall eine gute Kaufentscheidung.


    Von 5 Sternen bekommt das Buch :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: Sterne…

    Chinooks-Serie von Rachel Gibson:


    Teil 1: Liebe, fertig, los!
    Teil 2: Sie kam, sah und liebte!
    Teil 3: Ein Rezept für die Liebe!
    Teil 4: Küsse auf Eis!
    Teil 5: Was sich liebt, das küsst sich!
    Teil 6: Küssen hat noch nie geschadet!
    288 Seiten


  • Rachel Gibson - Küssen hat noch nie geschadet
    Original: Any man of mine


    Kurzbeschreibung laut Amazon.de:


    Autumn Haven hatte eigentlich vor, bei einem Kurztrip nach Las Vegas ihr Glück im Spielcasino zu versuchen – und nicht nach einer feuchtfröhlichen Nacht neben dem Eishockeyspieler Sam Leclaire aufzuwachen, der sich auch noch als ihr frischgebackener Ehemann herausstellt. Doch Sam scheint es mit dem Bund fürs Leben nicht so ernst zu nehmen, denn ehe sie sich versieht, ist er auf und davon. Zwei Jahre später kreuzen sich ihre Wege ein zweites Mal, und für Autumn stellt sich die Frage, ob sie damals in Vegas nicht vielleicht doch eine Glückssträhne hatte ...


    Meine Meinung:


    Autumn Haven hat ihr Leben ganz nach ihrer kranken Mutter ausgerichtet, sie hat sich um sie gekümmert und sie gepflegt. Nach ihrem Tod fliegt Autumn nach Las Vegas um sich mal eine Auszeit zu nehmen und zu machen wozu sie Lust hat. Eines Abends in der Bar, Autumn hat etwas zu viel getrunken und genießt das ausgelassene tanzen. Da begegnet sie Sam, ein sexy Eishockeyspieler, dem sie sofort hoffnungslos verfallen ist. Sie denkt nicht ans Morgen und genießt den Moment mit vollen Zügen. Nach diesem Wochenende steht sie da, mit einem Ring am Finger, Schwanger und ganz allein. Sam LeClaire hat sie im Stich gelassen, er ist einfach zurück nach Seattle abgehauen ohne sich zu verabschieden.
    Sam LeClaire ist mit ein paar Kumpels nach Las Vegas geflogen um alle vorzüge zu nutzen die Mann dort hat. Er ist die meiste Zeit betrunken und will einfach nur Spaß mit seinen Freunden haben. Dann trifft er auf der Tanzfläche auf Autumn und ist gleich hin und weg, doch kann diese Liebelei eine Zukunft haben?
    Fünf Jahre später ... Hat Autumn ihren Sohn Connor, Sam's Sohn, des sie über alles liebt. Sam kümmert sich mehr schlecht als recht um Connor und Autumn hasst Sam von ganzem Herzen. Die zwei haben ausser ihrem Sohn nichts gemeinsam und wollen sich eigentlich nie wieder sehen, eigentlich ...


    Das neuste Buch von Rachel Gibson um die Chinooks Eishockesspieler hat mir super gefallen. Es ist Humorvoll, wie man es von Frau Gibson kennt, mit vielen tollen Charakteren und einer richtig schönen Geschichte. Es ist so, dass hier quasi zwei Geschichten parallel erzählt werden. Auf der einen Seite die Geschichte, wie sich Sam und Autumn in Las Vegas kennengelernt haben und auf der anderen Seite, die Gegenwart. Was mir sehr, sehr gut gefallen hat.


    Mit 287 Seiten ist es eine eher kurzweilige Lektüre, die sich aber absolut zu lesen lohnt. Zum eine ist es sehr schön wie der Leser an dieses Pärchen vor fünf Jahren herangeführt wird. Und dann im hier und jetzt mit erleben kann, was aus den beiden wird. Die Dialoge sind sehr lustig und es wirkt einfach echt. Rachel Gibson hat die Situation von Autumn sehr realistisch und gefühlvoll geschildert, überhaupt nicht übertrieben.


    Die Charaktere sind alle samt einfach Klasse, ganz besonders hat mir der fünf Jährige Connor gefallen, den ich gleich ins Herz geschlossen habe. Auch Autumn mochte ich auf anhieb, sie ist nicht das hübsche dummchen, dass alles mit sich machen lässt. Sie hat ihre Ecken und Kanten, weiß aber ganz genau was sie will (naja, meistens ;-) ). Sam ist der typischeWomanizer, er ist sexy, sportlich, extrem gutaussehend und hat nichts gegen spontanen Sex. So sind wir die männlichen Protagonisten ja meist gewohnt von Rachel Gibson und auch hier passt es wieder super in die Geschichte rein.


    Der Schreibstil ist gewohnt gut, leicht und locker zu lesen. Es ist keine Anspruchsvolle Literatur, aber mir gefällt das, man kann sich einfach fallen lassen und in der Geschichte verlieren. Es ist spannend, aber nicht wie ein Thriller ;-) sondern einfach weil der Leser gespannt darauf ist, ob und wie sich Autumn und Sam näher kommen. Die ganze Zeit über hat man das Gefühl die Charaktere von früher zu kennen.


    Mein Fazit
    :


    Ein wirklich gelungenes Buch von Rachel Gibson, dass einfach Spaß gemacht hat. Tolle Charaktere und eine traumhaft schöne Liebesgeschichte, die mich berührt hat. Gespickt mit viel Humor ist einfach toll!! Abgesehen, von der geringen Seitenzahl von 287 Seiten, hat mir nichts gefehlt.


    Von mir gibt es :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: Sterne.

Anzeige