Doris Jannausch - Alles wegen Hannibal

Alles wegen Hannibal

3.5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: München : Pavillon-Verl.,

Bindung: Taschenbuch

ISBN: 9783453176737

Termin: 2001

  • Seitenzahl: 252


    Klappentext: Tante Ilona, erfolgreiche Autorin seelenvoller Liebesromane, ist wild entschlossen, einen jungen Mann zu heiraten. Leider mag ihr Zukünftiger keine Katzen - Pech für Kater Hannibal! Ilonas hübsche Nichte Roslyn erbarmt sich schließlich seiner, freilich ohne zu ahnen, worauf sie sich da einlässt. Denn als Roslyn sich in den charmanten Dr. Possegga verliebt, steht ihrem Glück nur eins im Wege: Posseggas kapriziöse Boxer-Hündin Juanita.


    Handlung: Tante Ilona heiratet ihren jungen Schönling und so bleibt Roslyn nichts weiter übrig als Hannibal mit in ihre Wohnung zu nehmen. Dort sind Haustiere absolut verboten und eines Tages entwischt Hannibal und kann nur mit Hilfe der Feuerwehr gerettet werden. Glück im Unglück - einer der Feuerwehrmänner hat eine Oma, die ein Häuschen im Grünen vermietet. Kurzerhand kündigt Roslyn ihre Arbeit und ihre Wohnung und zieht dort ein.
    Nur Tante Ilona kommt alleine aus dem Flitterwochen zurück und möchte nun natürlich Hannibal zurück. Da Roslyn ihn nicht wieder hergeben möchte macht sie sich auf die Suche nach dem ungetreuen Mann. Sie möchte ihn überreden wieder bei Tante Ilona einzuziehen, doch es ist vergebens. Aber der junge Mann hat einen Onkel, der ihr dabei behilflich sein möchte.
    Roslyn verliebt sich in Dr. Possegga und nach einigen seichten Verwicklungen gibt es für die beiden ein Happyend. Auch ihre Tante lässt wieder was von sich hören. Roslyn dachte ja sie wäre wieder mit ihrem jungen treulosen Mann vereint, aber es stellt sich heraus, dass die Tante und der Onkel was miteinander haben.


    Meine Meinung: Ein nettes, etwas angestaubtes Buch mit einem altmodischen Charme. Gut zu lesen, aber nichts was länger im Gedächtnis bleibt.