Viktor Becher - Die Bibel für Anfänger

  • 268 Seiten,
    erschienen 2011


    Klappentext (von der Buch-Webseite, www.bibel-fuer-anfaenger.de; da gibts auch eine Leseprobe):


    Das Alte Testament ist eine Herausforderung für den Leser. Seitenlange Auflistungen von Stammesvätern und Gesetzesvorschriften machen die Lektüre zur Geduldprobe, fremdartig wirkende Geschichten schrecken vor allem westliche Leser ab. Dieses Buch präsentiert den Kern des Alten Testaments (die fünf Bücher Mose) in einer gekürzten Fassung, die sich wie ein Roman lesen lässt. Fußnoten und Infokästen erleichtern das Verständnis mit wertvollen Erklärungen und Hintergrundinformationen. Das Buch setzt keine bestimmte Konfession voraus. Sowohl Gläubigen als auch Atheisten bietet es einen Schlüssel zum Verständnis der Bibel.


    Inhalt


    Der Klappentext sagt eigentlich schon alles... Der Autor hat das alte Testament gekürzt und kommentiert, sodass man es als Normalsterblicher lesen kann, ohne sich zu Tode zu langweilen oder nur Bahnhof zu verstehen.


    Meine Meinung


    Ein super Konzept - ich wundere mich, dass es sowas früher nicht gab? Die langweiligen Stellen des Alten Testaments, die man auch nicht unbedingt kennen muss, wurden alle weggelassen. Dafür wurden die wichtigen Stellen (z.B. die Geschichte von der Arche Noah, die Flucht der Israeliten aus Ägypten usw.) mit Erklärungen versehen, die zum Verständnis wirklich sehr hilfreich sind. Ich glaube, ohne hätte ich gar nichts kapiert! Ein paar schöne Bilder, die den Text etwas auflockern, gibt es auch. Dieses Buch ist empfehlenswert für alle, die sich für ihre Allgemeinbildung einige Bibelkenntnisse aneignen wollen. Für gläubige Christen ist es glaube ich weniger geeignet, da der Autor die Bibel doch ziemlich kritisch betrachtet... ich finds genau richtig. Nur schade, dass die Bibel für Anfänger nur die fünf Bücher Mose behandelt, d.h. den wichtigsten Teil des alten Testaments. Ich hoffe auf einen zweiten Teil über das neue Testament!

  • Die langweiligen Stellen des Alten Testaments, die man auch nicht unbedingt kennen muss, wurden alle weggelassen.


    Ähm - wer entscheidet, welche Stellen man "kennen muss" und welche nicht?
    Prinipiell finde ich die Idee, einer leicht zu lesenden Bibel für Kinder / Jugendliche nicht schlecht. Ich hatte als Kind eine "Bibel im neuen Deutsch", die war wie eine Geschichte geschrieben und ich habe sie verschlungen. Aber da war nix weggelassen, weil es unwichtig gewesen wäre.

    Gelesen in 2020: 7 - Gehört in 2020: 9 - SUB: 437


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark