Ralf Schmitz - Schmitz' Mama

  • Buchdetails

    Titel: Schmitz' Mama: Andere haben Probleme, ic...


    Verlag: FISCHER Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 336

    ISBN: 9783596191109

    Termin: September 2011

  • Bewertung

    3.7 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen

    74,1% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Schmitz' Mama: Andere haben Probleme, ic..."

    Warum sagt Mama immer »Dingens«? Was hat sie mit Hannibal gemeinsam? Wie zum Teufel beendet man ein Telefonat mit ihr? Ralf Schmitz geht für solche und ähnlich knifflige Rätsel ungehemmt auf Lösungssuche. Spätestens, wenn er von Mamas schlimmsten Geschenken, unpassendsten Umräum-Aktionen und gruseligsten Kochversuchen erzählt, werden Sie sich fragen: Woher kennt Ralf Schmitz eigentlich meine Mutter?! Eine humorvolle Hommage an die Mama und die »bucklige« Verwandtschaft.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Amazon Kurzbeschreibung:


    Ralf Schmitz und seine herrlich verrückte Familienbande! Ralf Schmitz' neues Buch ist wieder pickepackevoll mit irren und unglaublich lustigen Geschichten, vielen Tipps und zahlreichen Fotos. Dieses Mal hat sich der Comedian den bunten Alltag mit seiner Mama und dem Rest der Schmitzschen Familie vorgenommen: Mit Antworten auf Fragen wie "Warum sagt Mama 'Dingens'?" oder "Wie beendet man ein Telefonat mit Mama?" und einem aberwitzigen Sohn/Tochter-Typtest verspricht auch Ralf Schmitz' zweites Buch wieder kein Auge trocken zu lassen.




    Eigene Meinung:


    Nachdem ich von Schmitz' Katze schon sehr begeistert war musste ich Schmitz' Mama natürlich sofort lesen.
    Es geht in dem Buch, wie der Titel schon sagt um die Mama vom Ralf :wink: Das, was das Buch lustig macht ist nicht nur der Schreibstil von Schmitz, sondern vorallem das Vorstellen seiner Familie. Ich muss sagen in einigen Dingen habe ich meine Mutter, oder ein Familienmitglied, wiedererkannt. Und gerade das treibt einen die Tränen in die Augen. Bei der Beschreibung wie Weihnachten im Hause Schmitz abläuft kann sich wohl jeder einfühlen, bei dem das Fest nicht 100%ig wie geplant abläuft. Ich fand die Geschichte so witzig, dass ich meine Mutter angerufen habe um sie ihr vorzulesen.


    Bei aller Begeisterung darf ich meine Kritik aber nicht vergessen. Es gibt doch auch immer wieder Stellen, die sich ziehen. Besonders am Anfang hat es gedauert bis er den ersten Lacher auf seiner Seite hatte. Um sich richtig in die Geschichten hinenzuversetzten sollte man ich einigermaßen vorstellen können wie Schmitz das vortragen würde.


    Am wichtigsten ist es aber, sich in einzelnen Geschichten wiederfinden zu können und dann auch mal herzhaft über die eignen Marotten (oder eben die der Mutter) lachen zu können.
    Ralf Schmitz hat seinen ganz eigenen Humor. Wer ihn mag, dem ist das Buch sehr zu empfehlen.

    2017: 49/87; 2016: 43/92; 2015: 33/84; 2014: 36/56; 2013: 52/37; 2012: 52/39

  • Hallo. :winken:


    Ich hbae gestern Abend nun auch "Scmitz´Mama" beendet und möchte hier nun meine Meinung kundegeben.


    Amazon Kurzbeschreibung:




    Ralf Schmitz und seine herrlich verrückte Familienbande! Ralf
    Schmitz' neues Buch ist wieder pickepackevoll mit irren und unglaublich
    lustigen Geschichten, vielen Tipps und zahlreichen Fotos. Dieses Mal hat
    sich der Comedian den bunten Alltag mit seiner Mama und dem Rest der
    Schmitzschen Familie vorgenommen: Mit Antworten auf Fragen wie "Warum
    sagt Mama 'Dingens'?" oder "Wie beendet man ein Telefonat mit Mama?" und
    einem aberwitzigen Sohn/Tochter-Typtest verspricht auch Ralf Schmitz'
    zweites Buch wieder kein Auge trocken zu lassen.



    Über den Autor:


    Ralf Schmitz, Jg. 1974, ist mehrfach ausgezeichneter Comedian und
    Schauspieler. Bekannt aus den erfolgreichen TV-Serien 'Die Dreisten
    Drei', 'Schillerstraße' und 'Genial Daneben' überzeugte er auch mit
    eigenen Formaten wie 'Schmitz komm raus!' oder der Ausstrahlung seiner
    Live-Programme 'Verschmitzt und Schmitzophren'. Als Zwerg Sunny
    brillierte er in den beiden preisgekrönten Kinoerfolgen 'Sieben Zwerge'
    mit Otto Waalkes, die über 7 Millionen Zuschauer begeisterten. In den
    Kinofilmen 'Die Konferenz der Tiere', 'Kung Fu Panda' oder auch 'Ab
    durch die Hecke verlieh er den tierischen Hauptdarstellern seine Stimme
    und mit dem Kinderlied 'Shaun das Schaf' sang er sich an die Spitze der
    Download-Charts. Ralf Schmitz ist regelmäßig in TV-Shows zu sehen und
    füllt mit über 100 Gastspielen im Jahr die großen Hallen in Deutschland,
    Österreich und der Schweiz.


    Eigene Meinung:


    Zunächst habe ich mich wirklich auf "Schmitz´Mama" gefreut.Bereits in einer Leseprobe konnte ich in das Kapitel "Mama bekommt ein Handy" reinlesen und war zunächst begeistert. Nun das Große Ganze in Händen hält sich meine Begeisterung eher in Grenzen.Klar,dass Buch hatte seine Schmunzelstellen.Bereits im Vorwort hatte ich einen ersten kleinen Lacher.Manche Abschnitte waren wirklich sehr gelungen.Über manche Dinge vor sich hingeschmunzelt,weil man das irgendwie kennt.Aber So wirklich der Reißer war es,zumindest für mich,nicht.Leider. Wenn ich mir Schmitz nicht auf der Bühne vorgestellt hätte.dann wäre wohl auch die ein oder andere Stelle nur halb so lstig gewesen.
    Nun möchte ich den zukünftigen Lesern das Buch nicht schlecht machen. Es hat wirklich witzige Stellen,die es sich zu lesen lohnt.Nur im Gesamten ist es eher durchschnittlich. Wahrscheinlich bin ich schwer durch Bücher zum lachen zu bringen. 8-[


    Ich vergebe für "Schmitz´ Mama " :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    lg Saiura

  • Das Buch fande ich persönlich in Ordnung. Nicht mehr,aber auch nicht weniger. Ich habe die letzten 40 Seiten aus diesem Buch nicht mehr gelesen, weil das Interesse verflogen ist und ich einfach schon zu lange daran hänge.


    Ich gebe dem Buch :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

  • Ralf Schmitz - Schmitz' Mama


    Autor: Ralf Schmitz
    Titel: Schmitz' Mama
    Untertitel: Andere haben Probleme, ich hab' Familie
    Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
    ISBN 10: 3596191106
    ISBN 13: 978-3596191109
    Erschienen: 2011
    Seiten: 336


    Der Autor:


    Ralf Schmitz, Jahrgang 1974, ist mehrfach ausgezeichneter Comedian und Schauspieler. Bekannt aus der erfolgreichen TV-Serie "Die dreisten Drei", "Schillerstraße" und "Genial daneben" überzeugte er auch mit eigenen Formaten wie "Schmitz komm raus" oder der Ausstrahlung seiner Live-Programme "Verschmitzt" oder "Schmitzophren". Als Zwerg Sunny brillierte er in den beiden Kinoerfolgen "Sieben Zwerge" mit Otto Waalkes, die über 7 Millionen Zuschauer begeisterten. In den Kinofilmen "Die Konferenz der Tiere", "Kung Fu Panda" oder auch "Ab durch die Hecke" lieh er den tierischen Hauptdarstellern seine Stimme und sang sich mit dem Kinderlied "Shaun das Schaf" an die Spitze der Download-Charts. Ralf Schmitz ist ein regelmäßiger Gast in TV-Shows und füllt mit über 100 Gastspielen im Jahr die großen hallen in Deutschland, Österreiche und der Schweiz. Sein 2009 veröffentlichtes Buch "Schmitz Katze" belegte monatelang die top Ten der Spiegel-Bestsellerliste und beweißt damit, dass er ein wahres Multitalent ist. (amazon)


    Klappentext:


    Wer Schitz' Kate mag, wird Schmitz' Mama lieben!


    Warum sagt Mama immer "Dingens"?
    Was hat Mama mit hannibal gemeinsam?
    Wie zum Teufel beendet man ein Telefonat mit Mama?


    Ralf Schmitz geht für solche und ähnliche kniffelige Rätsel ungehemmt auf Lösungssuche. Und spätestens, wenn er von Mamas schlimmsten Geschenken, unpassenden Umräum-Aktionen und grseligsten Kochversuchen erzählt, werden Sie sich fragen: Woher kennt Ralf Schmitz eigentlich meine Mutter?!


    Der beliebte Comedian bindet in seinem zweiten Bestseller einen knallbunten Strauß aus Familienkatastrophen, die wir alle nur zu gut kennen. eine humorvolle Hommage an Mama und die "buckelige Verwandtschaft.


    Meine Meinung:


    Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und typisch Ralf Schmitz. Wer seinen Humor mag, wird dieses buch definitiv mögen. Das buch ist wieder in ein Vorwort und viele Kapitel unterteilt, in denen es immer um ein Oberthema geht, welches dann mit Geschichten ausgeschmückt ist. Dazu ein nicht so ganz ernstzunehmender Mama-Test und der Mama-Hannibal-Vergleich. Auch die mama selbst darf zu Wort kommen und es gibt wieder viele, viele fotos.


    Ein sehr humoriges Buch, was man nicht zu ernst nehmen sollte. Allerdings konnte ich nur bei 2 Geschichten ( Stickwort Chilli und Schließmuskel) herzhaft lachen...der rwest war für mich eher humorlos. Auch fand ich es nicht so gut, das er nicht alleine bei Mama geblieben ist, sondern auch noch die gesamte Verwandtschaft mit reinpacken musste. ich hätte lieber mehr und bessere Sachen von Mama gelesen


    Fazit:


    Für alle die Ralf Schmitz und seinen Humor mögen - ein tolles buch. Es kann aber streckenweise etrwas langweilig werden


    Note: 2-(Schunotensystem) bzw. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich geniesse in vollen Zügen!

  • Autor: Ralf Schmitz
    Titel: Schmitz' Mama
    Seiten: 336
    ISBN: 978-3-596-19110-9
    Verlag: Fischer Taschenbuch


    Autor:
    Ralf Schmitz wurde am 03.11.1974 in Leverkusen geboren und spielte schon in seiner Schulzeit in diversen Theateraufführungen mit. Nach dem Abitur absolvierte er eine Schauspiel- sowie eine klassische Tanzausbildung und nahm Gesangsunterricht. Danach wurde er Mitglied des Imrovisionstheaters "Die Springmaus" in Bonn. 2003 wurdet er beim Deutschen Comedypreis zum Newcomer des Jahres gewählt, 2005 erhielt er ihn erneut. Als Synchronsprecher und Schauspieler war er für mehrere Kinofilme tätig, außerdem hat er mehrere Bühnenprogramme absolviert. Bekannt wurde er einen breiteren Publikum durch Auftritte in der TV-Sendung "Schillerstraße" und "Genial daneben!". Seine Programme sind teilweise auf DVD erschienen. Mittlerweile gibt es von ihm drei Bücher, die allesamt auf der Spiegel-Bestsellerliste waren.


    Inhalt:
    Warum sagen Mama immer "Dingens"? Was hat Mama mit Hannibal gemeinsam? Wie zum Teufel beendet man ein Telefonat mit Mama? Ralf Schmitz geht für solche und ähnlich knifflige Rätsel ungehemmt auf Lösungssuche. Und spätestens, wenn er von Mamas schlimmsten Geschenken, unpassendsten Umräum-Aktionen und gruseligsten Kochversuchen erzählt, werden Sie sich fragen: Woher kennt Ralf Schmitz eigentlich meine Mutter?! (Klappentext)


    Rezension:
    Manche Menschen haben Humor und gerade in Ralf Schmitz' Familie muss schon in der Elterngernation ganz viel davon vorhanden sein. Anders lässt sich dieses Buch kaum erklären. Der Comedian beschreibt hier witzige Episoden aus dem Leben mit seiner Mutter und angerissen, mit der restlichen Verwandtschaft, in der sich irgendwie der Leser wiederfindet. Schließlich haben wir doch alle peinliche Eltern, eine vergessliche Oma oder einen Onkel, der hilfsbereit alles repariert und dabei die Situation noch verschlimm-bessert. Und genau deshalb liest man dieses Buch gern, erinnert sich beim SMS-Lesen an die schönsten Textnachrichten, die man von seinen Eltern bekommen hat als diese mit dem Handy das erste Mal in Kontakt kamen, schreckliche Kleidung, in der man als Kind gesteckt wurde und allerhand peinlicher Situationen. Und man liebt trotzdem und deswegen seine Eltern, seine Mutter heiß und innig.


    In altbekannter, schmitzscher Art und Weise beschreibt Ralf episodenhaftt allerhand Situationen, in denen man sich wiedererkennen vermag. Eine etwas andere Hommage an den Menschen, der einen als erstes und vielleicht mit am meisten prägt. Und wer nicht weiß, wer das genau ist, macht eben auf dem nächsten Foto ein Kreuz und lässt sich beim nächsten Besuch bekochen (oder doch lieber nicht!). Im Großen und Ganzen liest sich dieses Buch, auch wieder autobiografisch, wie der Vorgänger "Schmitz' Katze" sehr unterhaltsam und treibt Lachtränen hervor. Einmal abschalten und sich ablenken lassen. Sorgt für Aufmerksamkeit aller Außenstehenden. Musste mehrmals laut loslachen, mitten wärend einer Bahnfahrt.


    Unnötig, irgendwie nicht passend, war die abgewandelte Märchengeschichte, die ein wenig über das Ziel hinausschoss und danach der etwas qualitative Abfall, der zumindest gefühlt so vorhanden war. Witzig, mit Abstrichen. Natürlich muss man Ralf schmitz' Humor mögen, um das Buch mögen zu können und am besten sich dabei seine Stimme vorstellen. Als Hörbuch wirkt "Schmitz' Mama" wahrscheinlich noch besser.

  • Warum sagt Mama immer »Dingens«?
    Was hat sie mit Hannibal gemeinsam?
    Wie zum Teufel beendet man ein Telefonat mit ihr?
    Ralf Schmitz geht für solche und ähnlich knifflige Rätsel ungehemmt auf
    Lösungssuche. Spätestens, wenn er von Mamas schlimmsten Geschenken,
    unpassendsten Umräum-Aktionen und gruseligsten Kochversuchen erzählt,
    werden Sie sich fragen: Woher kennt Ralf Schmitz eigentlich meine
    Mutter?!
    Eine humorvolle Hommage an die Mama und die »bucklige« Verwandtschaft.


    Meine Meinung:
    Leider war ich von diesem Buch etwas enttäuscht, hatte damals einen Beitrag

    bei Markus Lanz gesehen wo das Buch vorgestellt wurde.
    Das machte mich so neugierig das ich es kaufte und feststellen musste das alle

    lustigen Abschnitte in dem Beitrag gezeigt bzw. gelesen wurden.
    Eigentlich mag ich Ralf Schmitz sehr gerne und ich denke auch das die

    Hörbuchfassung sicher interessanter ist, da dann einfach der
    Schmitz`che Humor noch eher hervor kommt (was im Buch etwas fehlt).
    Manchmal kam es mir fasst etwas zu übertrieben vor, kann eine Mutter wirklich so

    einfallslos naiv sein wie er sie teilweise beschreibt??
    Also ein begnadeter Schriftsteller ist er leider nicht wie ich feststellen musste.


    Nach der Hälfte des Buches legte ich es weg,weil es mich nur noch langweilte und bisher habe ich es nicht mehr weitergelesen.


    Aber ich denke Mal da muss sich jeder seine eigene Meinung bilden, für mich
    ist der Komiker Schmitz Live oder im Fernsehen immer noch der beste.

  • Ralf Schmitz hat mir als Sprecher seines eigenen Hörbuches ganz gut gefallen. Er erzählt in "Schmitz Mama" kleine Anekdoten, die insbesondere seine Mutter betreffen und natürlich alle anderen Familienangehörigen.
    Es gab sehr gute Geschichten, bei denen ich wirklich herzhaft lachen musste. Allerdings auch etwas langatmigere Geschichten, bei denen ich lediglich etwas geschmunzelt habe.
    Habe ich meine eigene Mutter wiedergefunden? Nein, eigentlich nicht. Meine Mama ist irgendwie anders, entspannter und hat keinen Nervfaktor. Meine Schwiegermutter allerdings erfüllt dann doch wiederum einige Klischees. Vor allem, wie bekommt man Mama dazu, ein Telefongespräch zu beenden? :mrgreen:


    Ein nettes (Hör-) Buch für zwischendurch. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: Ich kann mir allerdings vorstellen, dass das Hörbuch die bessere Variante ist. Ich mag Ralf Schmitz, obwohl ich jetzt nicht der große Comedy-Fan bin, und hör ihm gerne zu.

Anzeige