Claudia Albert - Moin Ami!

Anzeige

  • Claudia Albert - Moin Ami! Leben und Lieben in Fernwest

    Klappentext:

    Für ihr Jahr in den USA hat Claudia jede Menge Pläne. Im Mittelpunkt ihrer Auslandsmission steht jedoch Teilplan f): den Mann für's Leben finden. Höflich wie sie ist, macht sich Claudia aber nicht gleich an den nächstbesten Amerikaner ran, sondern erkundet erst einmal ihr neues Männerjagdrevier. Michigan heißt der wunder- und seenreiche Landstrich, in den es sie verschlagen hat, und dort gibt es noch so viel mehr zu entdecken als nur junge Burschen. Ja, das Leben in Amiland ist aufregend, aber manchmal kommt es Claudia auch vor wie ein einziger Kampf: mit der englischen Sprache, aufdringlichen Eingeborenen, ungewohnten Klimaphänomenen, bösartiger Technik und geschmacksknospenschädigendem Essen. Zudem gestaltet sich die Männerjagd schwieriger als gedacht. Selbst Abstecher in die Männerwelt L.A.s und Chicagos bringen Claudia ihrem Ziel nicht näher. Höchste Zeit also, dass sie ihr Beuteschema – blondgelockter Surfertyp – ein wenig erweitert. Und siehe da, als Claudia ihre Partnersuchparameter ausdehnt, schafft es plötzlich auch jemand in die engere Auswahl, mit dem sie gar nicht gerechnet hatte...


    Über die Autorin (Autoreninfo von Amazon):
    Claudia Albert wurde 1979 in einem Thüringer Krankenhaus geboren, in Anwesenheit ihrer Mutter und diverser Krankenhausangestellter. Nach diesem erfolgreichen Start ins Leben wuchs Claudia in einem kleinen Dorf auf. Schon als Kind wurde sie von einer starken Lese- und Schreibwut ergriffen, die sie nicht mehr losließ. Folgerichtig studierte sie die brotlosen Künste der germanistischen und amerikanistischen Literaturwissenschaft. Während ihres Studiums zog es Claudia hinaus in die weite Welt, oder zumindest bis nach Michigan, USA. Ihre Erlebnisse dort hat sie in ihrem humoristischen Roman "Moin Ami!" verarbeitet. Claudia Albert lebt und schreibt heute in der Nähe von Frankfurt am Main.


    Rezension:
    Durch Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen. Aber ich fand den Klappentext so lustig, dass ich es mir gleich gekauft habe. Und das Buch hielt, was der Klappentext versprach. Die Autorin beschreibt auf sehr witzige Weise ihr Jahr in den USA. Kurzweilig und spritzig erzählt sie von ihren Erlebnissen dort. Das liest sich alles so spannend und schnell weg, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Dabei fand ich sympathisch, dass die Schreiberin nicht nur ihr Umfeld, sondern auch sich selbst auf die Schippe nimmt. Schön ist auch, dass man bei aller Leichtigkeit einiges an Hintergrundwissen vermittelt bekommt, also auch ein wenig besser verstehen lernt, warum die Amis denn so sind, wie sie sind. Und ein bisschen was für's Herz ist auch noch dabei, denn die Autorin ist ja ausgezogen, um den "Mann für's Leben zu finden".


    Es gibt das Buch zwar derzeit nur als E-Book, aber zum Glück braucht man keinen Kindle, um es zu lesen. Dank kostenloser Kindle-Apps kann man es sich auch einfach auf den PC, das iPhone, iPad usw. herunterladen. Das hab ich dann gemacht und es ausgedruckt, weil ich lieber was in der Hand habe. Etwas umständlich zwar, aber ich bin trotzdem sehr froh, dass ich mir das Buch gekauft habe. Es hat sich echt gelohnt. Fünf Sterne von mir.


    Hier nochmal der Link zum Buch:
    http://www.amazon.de/Moin-Ami-ebook/dp/B005F3L0BA

    Einmal editiert, zuletzt von Leseratte1977 ()

Anzeige