Daniela Winkler – Grablicht 1: Liebeslied an den Tod

Anzeige

  • Klappentext
    Das ist kein Ketchup, das ist Blut.
    Ein 16-jähriges Mädchen wacht nachts blutüberströmt auf einem Spielplatz auf. Sie ist orientierungslos und kann sich an nichts erinnern. Plötzlich steht der Vampir David vor ihr. Er hat sie erschaffen, sie ist seine Schöpfung. Sie will ihm das nicht glauben. Aber ehe sie sichs versieht, wird Emily – mit diesem namen ruft David sie – mit hartnäckigen Vampirjägern und zwielichtigen Artgenossen konfrontiert …
    Aber wer war Emily, bevor sie zum Vampir wurde?
    Was trieb sie nachts auf den Spielplatz?
    Und kann sie David wirklich vertrauen?


    Meine Meinung
    In diesem Comic / Manga geht es um Emily. Diese wird von einem Vampir gefunden, als sie schon fast tot ist und schließlich von ihm gebissen. An all das und an ihr früheres Leben kann sie sich jedoch überhaupt nicht erinnern. Als sie wach wird, hält sie das Blut, das ihren Körper bedeckt, zunächst für Ketchup und lässt von diesem Glauben nur schwer ab.
    Außer Emily und dem Vampir David gibt es auch noch Jorel und Olivia. Jorel ist ein Vampirjäger und will alle Vampire vernichten. Daher macht er Jagd auf David und Emily. Olivia ist seine Praktikantin und behindert Jorels Arbeit mehr, als dass sie ihm hilft.

    Grablicht 1: Liebeslied an den Tod ist ein sehr amüsanter Comic bzw. Manga. Es macht Spaß ihn zu lesen, auch wenn man sonst nicht so der Comicleser ist wie ich zum Beispiel. Es gibt äußerst lustige Szenen und die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz. Vor allem Emily in ihrer unschuldigen, naiven Art. Der Comic ist alles in allem auch sehr schön gestaltet. Ich habe das Buch vom Knaur-Verlag für diese Rezension zur Verfügung bekommen (An dieser Stelle noch einmal vielen Dank dafür) und noch am gleichen Tag als es eintraf (heute) begonnen es zu lesen, habe es beendet und gleich darauf die nachfolgende Videorezension gedreht.

    Ich gebe diesem Buch:

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

Anzeige