Nalini Singh - Engelsblut

  • Buchdetails

    Titel: Gilde der Jäger: Engelsblut


    Band 3 der

    Verlag: Egmont LYX.digital

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 416

    ISBN: 9783802585982

    Termin: November 2011

  • Bewertung

    4.3 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen

    86,9% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Gilde der Jäger: Engelsblut"

    Vampirjägerin Elena Deveraux und ihr Geliebter, der ebenso attraktive wie tödliche Erzengel Raphael, sehen sich - kaum nach New York zurückgekehrt - einer neuen Bedrohung gegenüber. Ein Vampir hat eine Mädchenschule überfallen und ein Blutbad angerichtet. Aber das ist erst der Anfang. Immer mehr Vampire werden von einem unkontrollierbaren Blutdurst erfasst. Und dann scheint der Wahnsinn auch auf Raphael überzuspringen. Die Zeichen sind eindeutig: Eine uralte, bösartige Macht aus Raphaels Vergangenheit ist zurückgekehrt. Kann Elena ihren Geliebten retten?
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe den dritten Band der Erzengel Reihe von Nalini Singh beendet und möchte ihn euch nun vorstellen.


    Elena und Raphael sind nun wieder in New York und erholen sich von ihren Erlebnissen in Peking. Elena trainiert immernoch sehr viel um endlich fliegen zu können, wofür sie bisher noch zu schwach war und sie hat sich in die Rolle der Gemahlin eines Erzengels gefügt.


    Trotzdem nimmt sie ihren alten Job in der ‘Gilde der Jäger’ wieder auf und schon nach kurzer Zeit untersucht sie vermehrt Vampirangriffe auf Menschen, die sehr brutal und blutig verlaufen und immer tödlich enden. Zudem häufen sich die Meldungen verschiedener Naturkatstrophen in der ganzen Welt und auch New York wird sichtlich erschüttert.


    An den Mordschauplätzen wittert Elena mit ihrer ungewöhnlichen Gabe eine Duftnote, die einzigartig und sagenumwoben ist. Der Duft der schwarzen Orchidee führt Raphael und Elena auf die Spur eines bestimmten erzengels, der sich in einem tiefen Schlaf befindet. Die immer stärker werdende Duftnote weist darauf hin, dass dieser Engel nun am erwachen ist. Und dies bedeutet eine große gefahr für Elenas leben und ihre Liebe zu Raphael.


    Im dritten Teil der ‘Gilde der Jäger’ Reihe findet sich von Anfang an mehr Spannung und Action als im zweiten Teil. Nach einigen Startschwierigkeiten, habe ich in die Geschichte hineingefunden und fand die Idee, des erwachenden Engels und der lauernden Gefahr sehr gut. Auch die Morde, die sehr blutig und gewalttätig sind, passen gut zu der Geschichte und haben der Handlung Aufschwung gegeben, da es nicht nur um Elena und Raphael als Paar geht, sondern auch wieder andere Charaktere in der Handlung zu finden sind.


    Nalini Singh hat eine wirklich neue und faszinierende Welt geschaffen, in der Engel regieren und Vampire gehorchen müssen. Ich bin jetzt doch gespannt, wie es in der Reihe weiter geht.


    Alles Liebe, eure Josy :winken:

  • Es ist schon eine Weile her, dass ich dieses Buch gelesen habe, aber ich erinnere mich noch, dass ich mich mit Elena und Raphael sehr gelangweilt habe. Jede Nebenfigur ist interessanter als die beiden und die Hintergrundgeschichte um den erwachenden Engel konnte mich einfach nicht in ihren Bann ziehen.
    Nach einem guten 1. Band, einem durchschnittlichen 2. und einem langweiligen 3. hoffe ich dass der 4. Band (in dem es um Dmitri geht) wieder spannender wird.

  • Mir hat dieser Band wieder sehr viel besser gefallen als der 2. von dem ich ja nicht so angetan war. Mir gefällt, dass man wieder etwas mehr von Elenas Familiengeschichte mitbekommt und auch von der Vergangenheit Raphaels, da es sich ja in dem Band um das erwachen seiner Mutter dreht.


    Was ich allerdings nicht mitbekommen habe ist, was das Auftauchen des Kollibris zu bedeuten hat.
    Illium ist ein sehr interessanter Charakter. Deshalb hätte es mich mehr erfreut, wenn der nächste Band, der erscheint über ihn wäre und nicht über Dmitri.


    Also wie gesagt das Buch hat mir klasse gefallen und ich habe deshalb dafür auch 5 Sterne verteilt. :)

    :study: Kate Maeder - "Happy Hour fürs Herz"

    :study: Mikkel Robrahn "Hidden Worlds: Der Kompass im Nebel"

    :study: Detektiv Conan


    2020 - SUB: 265

    2020 - 67 Bücher gelesen


    2019 - 90 Bücher gelesen

    2018 - 70 Bücher gelesen

    2017 - 55 Bücher gelesen

  • Anfangs kam ich überhaupt nicht in die Story rein, ich hatte Probleme mit den ganzen Namen. Andauernd musste ich mich fragen, wer jetzt nochmal wer war. Das war schon sehr nervig, aber selber Schuld wenn es so lange her ist, dass ich die anderen Bände gelesen habe.
    Nach ungefähr 60 Seiten wurden meine Erinnerungen dann besser und ich kam immermehr in die Geschichte rein und wollte zum Schluss gar nicht mehr raus^^
    Wieder sehr schön mitzuerleben, wie Nalini Singh ihre Welt immer weiter ausbaut und man auch altbekannte Gesichter wieder trifft.
    Elena und Raphael fand ich wieder sehr schön, die Liebe der beiden wird immer tiefer. Auch interessant fand ich, dass mal aus Raphaels Sicht geschrieben wurde, was, soweit ich mich erinnern kann, in den anderen beiden Bänden noch nicht der Fall war.
    "Glockenblümchen" find ich ja wunderbar. Schade, dass Illium nicht als nächster sein eigenes Buch bekommt. Aber auch die anderen von Raphael's Sieben fand ich interessant und bin gespannt ob man von ihnen noch mehr erfährt.
    Sehr gespannt bin ich nun auf das nächste Buch dieser Reihe, weil es nun nicht mehr um Raphael und Elena gehen wird, sondern um Dmitri. Ob der sich überhaupt als Hauptperson eignet, finde ich noch fraglich, weil als Nebenrolle sticheln konnte er ja gut, aber alles andere...hmm...ich bin gespannt...

    Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.
    Carl Peter Fröhling

  • Ich habe das Buch gerade fertig gelesen und bin nach wie vor begeistert von dieser Reihe. Die Welt, die Nalini Singh hier erschaffen hat, ist total fantastisch. Ich habe mich ersthaft gefragt, wie es wohl sein mal als Engel durch die Lüfte zu fliegen und konnte mir das sehr gut vorstellen. Ich finde die besondere Beziehung von Elena und Raphael wirklich sehr gefühlvoll und poetisch. Gefühle werden sowieso sehr groß geschrieben in dieser Reihe und die einzelnen Charaktere, auch in den Nebenrollen, sind sehr gut ausgearbeitet. Ich möchte wirklich gerne wissen, wie es weiter geht!

  • Meine Meinung:
    Nalini SinghsGestaltwandlerreihe ist mit dieser Reihe kaum zu vergleichen. Ihr Schreibstil
    ist wieder zu erkennen, weil es Stellen im Buch gab, die sehr ergreifend waren. Solche Textstellen sollten sich auch hier in „Gilde der Jäger“ häufen und nicht nur ein paar Mal vorkommen. Dieses Buch habe ich in einer Leserunde gelesen. So war es nicht so erdrückend und mühselig, wie wenn ich es privat gelesen hätte und meine täglichen 100 Seiten eingehalten hätte.


    ch verstehe jetzt auch weswegen die Autoren im Genre Romantic Fantasy für jeden weiteren Band verschiedene Hauptcharaktere nehmen sollten. In ihrer Gestaltwandlerreihe macht Nalini Singh dies auch und so hält die Spannung immer an. Hier dagegen sinkt die Spannung weiter ab. Der erste Band war richtig gut, der zweite schon schwächer, aber dieser dann war noch schlechter. Drei Bände über Raphael und Elena war keine gute Idee. Vorher klagte ich vielleicht ab und zu über die verschiedenen Hauptcharaktere in anderen Reihen, nur inzwischen schätze ich diese Reihen. Von einer Seite war diese Erfahrung gut. So konnte ich feststellen wieso Romantic Fantasy Reihen meistens so aufgebaut sind und was das dem Leser bringt. Wenn der 4. Band hier auch aus Raphael und Elenas Sicht hauptsächlich wäre, würde ich das Lesen dieser Bücherserie abbrechen. Bessere Bücher im gleichen Verlag gibt es schließlich. Eine weitere Chance gebe ich dem 4. Band dennoch. Das auch größtenteils weil ich weiß wie gut Nalini Singh normalerweise schreibt. Ich vertraue ihr so weit, sodass ich es mit dem 4. Band versuchen will. Wenn es nicht besser wird oder es mich nicht begeistern kann, dann wende ich mich wohl lieber anderen Büchern und Abenteuern.


    Den Inhalt kann ich als in Ordnung bezeichnen. Die Idee ist nach wie vor sehr gut. Die Todesfälle waren ziemlich gewöhnungsbedürftig. Wie es zu dem Tod der einzelnen kam, war nicht gerade schön zu lesen. Meine eigenen Vorstellungen reichten mir völlig aus. Eine genaue bildliche Darstellung ist überhaupt nicht nötig,


    Wenn es nach mir ginge würde ich dem Buch eine bessere Bewertung zukommen lassen. Doch das wäre ungerecht gegenüber anderen Büchern. Trotz allem freue ich mich auf den nächsten Band und hoffe auf eine Überraschung der Autorin.


    Ich vergebe :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

  • Inhalt:
    Engelsblut - der Titel von Nalini Singhs drittem Band der Gilde der Jäger verspricht nicht zu viel. Nicht nur dass immer mehr Vampire von einem unkontrollierbaren Blutdurst befallen werden, eine uralte Macht scheint auch von Raphael, dem Geliebten der Vampirjägerin Elena Deveraux Besitz zu ergreifen. Bevor die Vampire die ganze Welt bedrohen, muss sich die Vampirjägerin etwas einfallen lassen - wird sie ihren Geliebten retten?
    Vampirjägerin Elena Deveraux und ihr Geliebter, der ebenso attraktive wie tödliche Erzengel Raphael, sehen sich - kaum nach New York zurückgekehrt - einer neuen Bedrohung gegenüber. Ein Vampir hat eine Mädchenschule überfallen und ein Blutbad angerichtet. Aber das ist erst der Anfang. Immer mehr Vampire werden von einem unkontrollierbaren Blutdurst erfasst. Und dann scheint der Wahnsinn auch auf Raphael überzuspringen. Die Zeichen sind eindeutig: Eine uralte, bösartige Macht aus Raphaels Vergangenheit ist zurückgekehrt. Kann Elena ihren Geliebten retten?


    Meine Meinung:
    Wieder einmal ein super Buch :) Es war total spannend und ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Ich weiß gerade nicht was ich noch schreiben soll :lol: Ich fand das Buch einfach super und ich hoffe wir dürfen noch mehr von Elena und Raphael lesen. Ich liebe die zwei total. Das Ende war ziemlich cool und ich war leicht geschockt. Wirklich, man weiß echt nie was gleich passiert. Man rechnet mit manchen Sachen gar nicht. Also nochmal, ich kann das Buch nur weiterempfehlen :wink::thumleft:


    Meine Sterne für das Buch:
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige