Bücherwichteln im BücherTreff

Lest Ihr Bücher mehrmals?

Anzeige

  • Ein Buch mehrmals gelesen habe ich noch nie. Habe mir einmal ein früher gelesenes Buch vorgeholt, aber nach ein paar Seiten wieder weg gelegt. War bis vor kurzer Zeit auch eher der Sammler, aber seit man Bücher auch so klasse tauschen kann, habe ich mich schon von einigen Lieblingsbüchern getrennt um meinen SUB zu erhöhen, da wird wahrscheinlich auch das ein oder andere Lieblingbuch dabei sein. Jedenfalls habe ich so schon die Qual der Wahl, da werde ich wohl kaum zu einem schon gelesenes Buch greifen wollen.

  • Ah, da fällt mit noch ein, das ich einen Krimi aus der Bücherei zweimal gelesen habe, es kam mir mittendrin irgendwie bekannt vor, aber ich wußte die Lösung auch nicht mehr, also hab ich glatt weiter gelesen. :scratch: #-o

  • Es gibt ein einige Bücher die ich gerne noch mal lesen würde. Mein SUB ist aber so hoch, dass es im Augenblick nicht geht.

    Zur Zeit lese ich: Die Fürstin / Wenn das Leben ein Strand ist, sind Frauen das mehr


    Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
    Konrad Adenauer, dt. Bundeskanzler 1876-1967

  • In letzter Zeit lese ich mein Bücher nur einmal, was aber ganz einfach daran liegt, dass ich es vor Neugier auf meine Schätze im SUB nicht mehr aushalte. :D
    Generell lese ich Bücher aber sehr gerne mehrmals, natürlich nur, wenn sie mir auch sehr gut gefallen haben, logisch. :wink:
    Das geht mir dann bei Filmen ebenso.


    Viele Grüße
    Wilaja

  • Im Moment leihe ich mir gerne Hörbücher aus der Bücherei aus. Auch wenn ich die Bücher schon kenne, genieße ich es, sie vorgelesen zu bekommen und weiß nun auch endlich, wie manche Namen (schwedische oder englische) richtig ausgesprochen werden.


    grüße von missmarple

  • Hallo missmarple,


    ich glaube, ich muss mir jetzt auch mal Hörbücher anschaffen (ich weiß, das hat in diesem Thread nichts zu suchen, :wink: ich fasse mich auch ganz kurz), denn ich rätsele auch immer, wie ich die Namen aussprechen muss :oops:


    Liebe Grüße
    Wilaja

  • Hallo Wilaja,
    tu das. Du musst sie dir ja nicht gerade kaufen, ausleihen geht ja auch.


    grüße von missmarple

  • Hallo @ll,


    ja, ich lese viele Bücher mehr als einmal. Mein SUB Stapel ist nicht sehr hoch, aus Mangel an einer gut erreichbaren Bibliothek und stets knapper Kasse. Und weil leider kaum jemand aus der Familie auf die Idee kommt mir Bücher zu schenken. :wink:
    Was mir gut gefällt, wird auch oft gelesen, nur eben nicht direkt zweimal hintereinander. Ein bißchen Pause möchte da schon zwischen sein.


    lg
    Strix

    Wat dem een sien Uhl, ist dem annern sien Nachtigall!
    :study: Ich lese gerade: "Dunkle Halunken" von Terry Pratchett

  • hi
    mir geht's wie einigen von euch, mein sub ist einfach zu hoch um die bücher doppelt zu lesen. Obwohl ich einige gern öfter lesen würd, entedecke ich dann immer ein Buch, dass ich noch nciht gelesen hab und dass dann vorrang bekommt.
    naja vl schaff ichs irgendwann
    glg Arthea

    Wer sich viel mit Menschen herumärgern muß, erholt sich am besten davon in Büchern.
    (Adolf Spemann)


    :study: Die Bücherdiebin:study:

  • Also "früher" :mrgreen: , als ich zum einen mehr Zeit hatte, und vor allem noch nicht so viele Bücher - hab ich einige Bücher (z.B. mein Jugendbuch DOLLY) zigmal gelesen...
    Seit ich hier bin, haben meine Bücherkäufe drastisch zugenommen und ich bin froh, wenn ich meinen SUB mal verkleinern kann... 8)


    Anfangs dachte ich immer, SUB, pah, sowas werd ich nie haben... Ich kaufe nur die Bücher, die ich auch immer gleich lesen kann... *räusper*
    Ich lese jetzt oft etwas zeitverzögert zum Kaufdatum... :mrgreen: :oops:

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • An dieser Stelle möchte ich ganz einfach behaupten dass es notwendig ist manche Bücher mehrere male zu lesen. Da braucht mir auch keiner zu argumentieren, dass ihm die Zeit zu schade sei. :cheers:
    An dieser Stelle das Extrembeispiel "Faust" vom alten Goethe.
    Ich habe noch nicht einmal jemand kennengelernt, der von sich sagen konnte, dass er dieses Werk bereits beim ersten Lesen erfassen konnte.
    Andererseits gibt es :shock: aber genug bedruckte Seiten, die die Druckerschwärtze nicht wert sind, die gebraucht wurde. Also ganz einfach schliesen und günstig verwerten.

    "Jede Art zu schreiben ist erlaubt-
    nur nicht die langweilige." Voltaire

  • Hi,



    eindeutig - JA!


    Ich lese richtig seit ca. 30 Jahren. Und ich kann mich manchmal nicht mehr richtig erinnern, was, wie in welcher Geschichte passiert ist. Ausserdem "treffe ich ganz gerne manchmal alte Bekannte". Mein Leben ist mitunter recht anstrengend, da brauche ich tägliche Ablenkung. Meistens lese ich dann "neue" Bücher. Aber manchmal freue ich mich schon wieder über "Der Medicus", "Säulen der Erde", "Harry Potter". Und im Moment freue ich mich darauf, dass ich die alte Übersetzung von Herr der Ringe ersteigert habe. Ist schon ne Weile her...
    Und im nächsten Jahr wird "Vom Winde verweht" gerereadet.... 25jähriges Jubiläum...



    Samweis :compress:

  • Ich habe Tintenherz sicher schon 10-Mal gelesen, genauso wie Eragon, Die Stadt der Träumenden Bücher u.s.w
    Ich liebe es, in meine Lieblingsgeschichten einzutauchen und das auch oft genug. Ein Zitat sagt:
    Ein Buch, das es nicht wert ist, zweimal gelesen, ist es auch nicht wert, einmal gelesen zu werden.

    Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
    Aus Persien

  • Hi!


    Ich lese nur bestimmte Bücher mehrfach.Von Harry Potter habe ich nur den Dritten zweimal gelesen.Ansonsten brauche ich immer eine Zeit bis ich mal sage gut lies das Buch nochmal.Ich trau es mich garnicht zusagen aber ich habe noch über 40 Bücher liegen die ich noch lesen muss.Schande über mein Haupt :oops:.Meine Mutter hält mich für wahnsinnig das es noch so viele sind.Sie ist nicht zu bremsen.Wenn was neues da ist ist es auch in 3 Tagen durch.Ich selber lese ziemlich lange an einem Buch.Tja jeder ist eben verschieden.


    Bis dann Sammynici

    :study: Andreas Gruber- Todesmal



    SuB 1.1.19= 1018
    SuB 1.4.19= 999

    SuB 1.7.19= 997

  • Ich hoffe dieses Thema gibt es noch nicht. Ich hab danach gesucht, habe es aber nicht gefunden :!: Falls es doch schon vorhanden ist, verschiebt mich bitte dorthin :wink:


    Lest ihr Bücher mehrmals:?:


    Wenn mir ein Buch sehr gut gefallen hat, kann ich es immer wieder lesen ohne, dass es mir langweilig wird. Ich entdecke bei mehrmaligem Lesen auch oft Dinge, die ich vorher überlesen hatte und manchmal erscheint mir ein Buch, wenn ich das Ende schon kenne in einem ganz anderen Licht. Zum Beispiel entdecke ich bei Krimis Hinweise, die mir beim ersten Mal lesen gar nicht aufgefallen sind.


    Geht euch das genauso, oder könnt ihr ein Buch nur einmal lesen??


    Gruß, julchen k.

  • Zitat

    Original von julchen k.
    Ich hoffe dieses Thema gibt es noch nicht. Ich hab danach gesucht, habe es aber nicht gefunden :!: Falls es doch schon vorhanden ist, verschiebt mich bitte dorthin :wink:



    julchen k.


    Doch dieses Thema gibt es schon, und zwar genau unter dem gleichen Themen-Titel! Ich habe daher deinen Beitrag verschoben, und an den bereits bestehenden Thread "angehängt". :idea:


    Gruss Bonprix :wink:

  • Danke :!:


    Ich hab mich auch schon gewundert, dass es dieses Thema noch nicht geben soll, hab aber komischerweise unter der Suchfunktion nichts gefunden!


    Gruß, julchen k.

  • Ich habe bisher noch kein Buch ein weiteres Mal gelesen - dazu liegen bei mir zu viele ungelesene Exemplare rum, die nur darauf warten, endlich an die Reihe zu kommen. Aber wer weiß, vielleicht greife ich irgendwann doch mal wieder zu dem Einen oder Anderen... Sie gehen mir ja nicht verloren...

  • Ich lese manchmal Bücher mehrfach, wenn ich keinen anderen Lesestoff habe. Ich hab nämlich ein miserables Gedächnis, und kann mir meist eh nicht merken, worum es denn gegangen war. :lol:

  • Oh ja - manche sogar immer und immer wieder - auch im Wissen darum, dass ich deswegen wohl viel Ungelesenes zurücklassen werde, wenn ich dereinst eingehe in die "ewige Glückseligkeit" O:-)


    Und was bedeutet denn "ewige Glückseligkeit" für uns Büchernarren? Dort in der grossen Himmelsbibliothek werden wir alle Bücher der Welt vorfinden und in allen Sprachen. Alle Autoren/Autorinnen sind immer anwesend und wir können mit ihnen fachsimpeln wenn wir das möchten. Tag und Nacht können wir lesen, lesen, lesen..... ununterbrochen, bis in alle Ewigkeit :D


    Denn was es dort oben ganz bestimmt nicht gibt sind: Staubsauger, Wischlappen, Schuhputzutensilien, Waschkörbe voll schmutziger Wäsche, Klobürsten.....


    Seit 3 Tagen :study:ich zwar überhaupt nichts mehr...


    aixela - die PC-Infizierte

Anzeige