Stephenie Meyer - Biss Tetralogie, die Zweite (ab 12.10.2011)

Breaking Dawn

3.8 von 5 Sternen bei 97 Bewertungen

Verlag: Atom Books, Uk

Bindung: Taschenbuch

ISBN: 9781905654291

Termin: Januar 2007

  • Soo liebe Büchertreffler,


    es hat länger gedauert aaaber nun starten wir nach einer langen Pause einen erneuten Versuch, die Tetratlogie, von Stephenie Meyer, um Bella, Edward und Jacob mit "Breaking Dawn", dem vierten und letzten Band dieser Reihe, abzuschließen. Wer noch einsteigen möchte, ist uns herzlichst willkommen bisher lesen mit:


    :arrow: Eleanor
    :arrow: Auch Engel mögen's heiß
    :arrow: tortellini


    ich meine zuletzt hatten wir uns aus Zeitgründen für ein Kapitel pro Tag entschieden und das würde ich gerne beibehalten, allerdings füge ich mich auch der Mehrheit. :wink:


    Na dann Mädels, morgen gehts los. :applause:

    1. (Ø)

      Verlag: Atom Books, Uk


    "While we may come from different places and speak in different tongues our hearts beat as one" (Harry Potter and the Goblet of Fire)

  • Hallo Mädels :winken: ,


    dann mache ich mal den Anfang in unserer neuen/alten Leserunde :loool: :


    Bella hat sich anscheinend mit der ganzen Hochzeitssache abgefunden. Womit sie noch nicht wirklich kla rkommt ist ihr Vorher-Auto :lol: . Edward hat ihr einen weltuntergangssicheren Mercedes gekauft bei dem eigentlich nur noch die eingebaute Kaffemaschine fehlt und ihr ist das Alles mehr als unangenehm.
    Außerdem erfahren wir, dass Jacob seit seiner Hochzeitseinladung verschwunden ist. Charlie tapeziert die Straßen von Forks und Umgebung mit seinem Bild und ist überrascht wie gelassen Billy die ganze Geschichte sieht. Er weiß natürlich nicht, dass Billy genau weiß wo er steckt und das er so schnell nicht zurück kommt.
    Außerdem erhalten wir eine Rückblende auf de Reaktionen von Charlie und Rene auf die Hochzeit. Besonders bei der Reaktion von Charlie musste ich schmunzeln als Bella Edward rät ihn zuerst seine Waffe ablegen zu lassen :totlach: .
    Bella macht das Verschwinden von Jake schwer zu schaffen und sie ist jetzt schon traurig ihre Hochzeit ohne ihren besten Freund feiern zu müssen. Zwischen Seth und Edward scheint sich in der Zwischenzeit so etwas wie eine Freundschaft entwickelt zu haben. Werwolf und Vampir sind sich also doch nicht so Feind wie man vielleicht denkt.


    Der Einstieg in den 4. Band war wieder schnell gemacht, vielleicht auch deshalb weil ich vor kurzem erst noch Teil 2 und 3 auf DVD gesehen habe :D . Charlie hat mich mal wieder zum Lachen gebracht, wie immer, aber ich vermisse Jake ein wenig. Ich hoffe ich werde bald wieder von ihm lesen .


    Ich freue mich schon auf unsere kleine gemeinsame Leserunde :friends:

    "Er liebte sie so unbändig. So unbändig, dass er niemals wieder um ihre Lippen bat und ohne sie ins Grab gehen würde " (Die Bücherdiebin)

  • Soo liebe Eleanor, da du mir meinen Post ein Stück vorweg genommen hast, will ich dich natürlich nicht lange alleine lassen. :wink:


    Engaged

    Bella hat sich anscheinend mit der ganzen Hochzeitssache abgefunden. Womit sie noch nicht wirklich kla rkommt ist ihr Vorher-Auto :lol:

    Das war ja auch nicht abgesprochen, es war aber auch klar das der gute Edward die ganze Situation ein wenig ausnutzt, das das Auto Weltuntergangssicher ist überrascht mich genauso wenig wie die Tatsache, das es noch nicht mal in Europa zu kaufen sein soll, letzteres finde ich allerdings doch ein wenig übertrieben von der guten Fr. Meyer.


    Edward hat ihr einen weltuntergangssicheren Mercedes gekauft bei dem eigentlich nur noch die eingebaute Kaffemaschine fehlt und ihr ist das Alles mehr als unangenehm.

    :totlach: Warum ausgerechnet eine Kaffemaschiene? Und überhaupt, wenn dann wohl ein Espresso-Vollautomat von deLongi :loool:
    Ich finde die Gute langsam ein wenig zu sehr " ohje-alle-starren-mich-an, oh-mein-gott-was-soll-ich-bloß-tun", wie sie schon ganz richtig bemerkt hat starren die Leute wohl eher ihr Fahrzeug an. :roll:


    Charlie tapeziert die Straßen von Forks und Umgebung mit seinem Bild und ist überrascht wie gelassen Billy die ganze Geschichte sieht. Er weiß natürlich nicht, dass Billy genau weiß wo er steckt und das er so schnell nicht zurück kommt.

    Der Arme ist auch ein wenig frustriert, das Bella und Billy hier an einem Strang ziehen. Ich stelle mir seine Position sehr schwierig vor, er versucht fieberhaft Jacob zu finden und die beiden Personen, denen es am wichtigsten sein sollte, ihn dabei tatkräftig zu unterstützen, lehnen sich quasi zurück...wenn das nicht frustrierend ist, weiß ich auch nicht.


    Außerdem erhalten wir eine Rückblende auf de Reaktionen von Charlie und Rene auf die Hochzeit. Besonders bei der Reaktion von Charlie musste ich schmunzeln als Bella Edward rät ihn zuerst seine Waffe ablegen zu lassen :totlach: .

    Tja, da hat er die Rechnung ohne Reneé gemacht, darauf hat er wohl am meisten gebaut. Naja WIR wissen ja das Kugeln Edward nichts anhaben können, ich glaube Charlie erfüllt der Gedanke, das er bewaffnet ist mit einer gewissen Befriedigung...aber wenn ich mir so versuche den Farbwechsel in seinem Gesicht vorzustellen :totlach: .


    Zwischen Seth und Edward scheint sich in der Zwischenzeit so etwas wie eine Freundschaft entwickelt zu haben. Werwolf und Vampir sind sich also doch nicht so Feind wie man vielleicht denkt.

    Tja ich habe in meinem Psychologiekurs gelernt: Neurons that wire togehter, fire together. So kann man auch sehen, das sogenannte "Mortal Enemies" auch "good friends" werden können.


    Charlie hat mich mal wieder zum Lachen gebracht, wie immer, aber ich vermisse Jake ein wenig. Ich hoffe ich werde bald wieder von ihm lesen .

    Charlie ist immer so eine Nummer für sich wohl wahr, manchmal erinnert er mich ziemlich an Belle, ich habe das Gefühl er weiß auch nicht so recht wohin mit sich. Ich mag Jakes Art zu denken, er denkt unverblühmt und bringt quasi alles auf den Tisch, aber genauso wie es ist und nicht hübsch dekoriert.


    Soo ich hoffe ich schaffe noch das zweite Kapitel zu lesen heute Abend, aber morgen nachmittag gib es auf jeden Fall den Post.
    Gute nacht ihr zwei.
    torte :sleep:

    "While we may come from different places and speak in different tongues our hearts beat as one" (Harry Potter and the Goblet of Fire)

  • Huch, schon wieder ein wenig Tote Hose hier? :(


    Naja ich mache dann mal weiter mit Kapitel 2 .....


    ...es ist die Nacht vor der Hochzeit und Bella und Edward sind in Bellas Schlafzimmer. Edward hat es noch nicht endgültig aufgegeben, Bella davon zu überzeugen, das sie 1. noch länger menschlich bleiben soll und 2. das es keine so gute Idee ist, wenn die beiden Sex miteinander hätten....des weiteren lässt Edward verlauten, das er es nicht schlecht gefunden hätte, wenn Bella schwanger gewesen wäre, er bereut es das er dabei ist ihr die Möglichkeit zu nehmen sich zu verändern und wünscht sich das er selbst menschlich wäre.
    Schließlich kommen Emmett und Jasper vorbei um Edward zu einer vampirischen Version eines Junggesellenabschiedes abzuholen. Allein fängt Bella an über alles nachzudenken, auch über die Denali Familie die oben in Alaska lebt und ebenfalls zur Hochzeit kommt. Neben den für Bella typischen Gedanken, schweift sie ab und erinnert sich an eine Geschichte die Carlisle ihr über die unsterblichen Kinder und die Mutter der Denali Geschwister erzählt hat. Als Kleinkinder zu Vampiren gemacht wurden, entdeckte man, das man sie nicht zähmen konnte und dass sie dadurch, das sie in ihrem Zustand eingefroren sind, nicht in der Lage sind, die Regeln der Vampirwelt zu verinnerlichen und sich daran zu halten. Als die Volturi entdeckten, das ihre Mutter ein solches Kind verwandelt hatte, wurde sie mit dem Tod Bestraft und nur das Unwissen der Geschwister bewahrte sie vor einem gleichen Schicksal. Schließlich schläft Bella ein und hat einen Albtraum über ein unsterbliches Kind, das im Kreis der Volturi eingengt ist und auf einem Haufen Leichen liegt, die Bella als ihre Freunde und Familie wieder erkennt.


    So soweit von mir, morgen folgt dann Kapitel 3. :loool: Ich freue mich auf eure Gedanken zu diesem Kapitel.


    lg tortellini :winken:

    "While we may come from different places and speak in different tongues our hearts beat as one" (Harry Potter and the Goblet of Fire)

  • Hallo zusammen,

    Huch, schon wieder ein wenig Tote Hose hier? :(

    Ich war leider seit Samstag Abend "außer Gefecht" da das Netzteil meines Laptops gegrillt wurde, natürlich pünktlich zum Wochenende:wuetend:.

    :totlach: Warum ausgerechnet eine Kaffemaschiene? Und überhaupt, wenn dann wohl ein Espresso-Vollautomat von deLongi :loool:

    Mir fiel gerade nichts besseres oder unnötigeres ein als eine Kaffemaschine :lol: .

    Ich mag Jakes Art zu denken, er denkt unverblühmt und bringt quasi alles auf den Tisch, aber genauso wie es ist und nicht hübsch dekoriert.

    Das ist es auch was ich an ihm so mag. Er ist direkt und trägt sein Herz auf der Zunge. Bei ihm weiß man immer woran man ist.

    Als Kleinkinder zu Vampiren gemacht wurden, entdeckte man, das man sie nicht zähmen konnte und dass sie dadurch, das sie in ihrem Zustand eingefroren sind, nicht in der Lage sind, die Regeln der Vampirwelt zu verinnerlichen und sich daran zu halten.

    Ich denke mal, das sollte alles ein kleines Einstimmungskapitel sein auf das was noch kommt. So wird der Leser darauf vorbereitet was die Volturi mit unsterblichen Kindern und ihren Erschaffern anstellen.


    Jetzt schau ich mal das ich noch ein wenig weiterlese, schließlich kommt jetzt bald der große Tag :D .


    Was ist eigetlich mit unserem Engelchen?

    "Er liebte sie so unbändig. So unbändig, dass er niemals wieder um ihre Lippen bat und ohne sie ins Grab gehen würde " (Die Bücherdiebin)

  • Mist. Soll ich euch was verraten?
    Mein Laptop ist kaputt.
    Gott sei Dank gibt es die Uni mit Studentenlaboren, also bin ich nicht ganz ohne Internet. Allerdings werdet ihr dann von mir nur alle zwei bis drei Tage hören :( Ich lese weiter fleißig mit, versprochen, nur wundert euch nicht, wenn ich mal stumm bin :)
    Bis morgen :winken:

    Gelesene Bücher 2016: 11
    Seiten: 4783
    SUB: 103 (104)


    Gelesene Bücher 2015: 148
    Seiten: 58428

  • Besonders bei der Reaktion von Charlie musste ich schmunzeln als Bella Edward rät ihn zuerst seine Waffe ablegen zu lassen :totlach:

    Sein Hoffen auf Renées Reaktion: göttlich! Ich liebe Charlie! Ich möchte ihn adoptieren. Allerdings sollte ich mir dann wohl auch einen kugelsicheren Freund suchen...

    Werwolf und Vampir sind sich also doch nicht so Feind wie man vielleicht denkt.

    Hört, hört! :shock:

    des weiteren lässt Edward verlauten, das er es nicht schlecht gefunden hätte, wenn Bella schwanger gewesen wäre, er bereut es das er dabei ist ihr die Möglichkeit zu nehmen sich zu verändern und wünscht sich das er selbst menschlich wäre

    ...versteckter Hinweis? Obwohl ich beim ersten Mal lesen NIE, ich wiederhole, NIE damit gerechnet hätte, dass sie schwanger wird. Schwanger!
    So, heute kein neues Kapitel, aber Freitag kommt mehr, denke ich.


    Bis dann, meine Lieben! :love:

    Gelesene Bücher 2016: 11
    Seiten: 4783
    SUB: 103 (104)


    Gelesene Bücher 2015: 148
    Seiten: 58428

  • Huhu, ich habe jetzt gleich noch Uni..aber danach poste ich hier wieder, schön das wir es doch noch geschafft haben und das mit euren Pc's tut mir Leid, da merkt man mal wie abhängig man vom Computer und Internet ist, wenn man es erst Mal hat. ^^


    Lg eure tortellini

    "While we may come from different places and speak in different tongues our hearts beat as one" (Harry Potter and the Goblet of Fire)

  • Für uns Kenner ist es ja nicht wirklich ein spektakuläres Kapitel, Bella und Edward haben ihren großen Tag. Nachdem Alice sich ihrer angenommen hat bietet Bella anscheinend einen spektakulären Anblick. Neben ihren Freunden und Familie ist auch Tanya's Familie gekommen, sie sind (wie soll es auch anders sein :roll: ) alle super sympathisch und begeistert Bella kennen zu lernen. Die Hochzeit scheint auch für Bella ein voller Erfolg gewesen zu sein und es wird getanzt und gefeiert.


    Ich finde das hätte Meyer auch kürzer fassen können. Kapitel 3 und 4 sind schon schön und "wichtig" (besonders letzteres aber dazu morgen :wink: ) aber ich finde der Hochzeit 2 ganze, längere Kapitel zu widmen ist ein wenig lang gezogen. Immerhin deutet der Titel von Kapitel 4 ein interessantes Kapitel an.


    So morgen mehr von mir, hoffentlcih funktionieren eure Computer/Internet inzwischen wieder.
    lg torte

    "While we may come from different places and speak in different tongues our hearts beat as one" (Harry Potter and the Goblet of Fire)

  • *laut in den Raum hinein ruf*


    Huuuhuuu jemand da? :cry:


    *durch den raum lauf und such*


    .......


    Sind die Computer noch nicht wieder funktionsfähig? :(

    "While we may come from different places and speak in different tongues our hearts beat as one" (Harry Potter and the Goblet of Fire)

  • Hast du mal etwas von Eleanor gehört?


    Hier, ich bin da :ergeben: ! Wir lesen doch zusammen Dornenkuss :P .


    Wenn wir jetzt wieder alle da sind können wir ja gemütlich weiterlesen, oder wie siehts bei euch aus?

    "Er liebte sie so unbändig. So unbändig, dass er niemals wieder um ihre Lippen bat und ohne sie ins Grab gehen würde " (Die Bücherdiebin)

  • Ha! Es hat tatsächlich funktioniert! :D
    Und auf meiner Seite steht jetzt nichts mehr im Wege- worüber ich sehr, sehr glücklich bin! Auf geht's!

    Gelesene Bücher 2016: 11
    Seiten: 4783
    SUB: 103 (104)


    Gelesene Bücher 2015: 148
    Seiten: 58428

  • JUHUUUU :tanzensolo:

    Hier, ich bin da :ergeben: ! Wir lesen doch zusammen Dornenkuss :P .

    Da habe ich schon länsgt den Überblick verloren 8-[ :uups:


    Joaa von mir aus können wir auch weiterlesen, meine Posts werden sich wahrscheinlich vorrausichtlich auf Kommentare anstatt Kapitel beschränken, da ich zwei weitere Leserunden, die Uni UND Weihnachtsvorbereitungen (Geschenke kaufen, Kalender basteln etc.) am Laufen habe, aber ich versuche so viel wie möglich an Senf dazuzugeben. :loool:


    So ihr lieben, ich freue mich, das wir die Leserunde doch noch zu Ende machen können. :friends:
    liebste Grüße
    tortellini

    "While we may come from different places and speak in different tongues our hearts beat as one" (Harry Potter and the Goblet of Fire)

  • Ich habe mich gestern drangesetzt, bin aber noch nicht zum Posten gekommen. Und wie das so ist, wenn man einmal anfängt, kann man auch nicht aufhören.-.-° Bin ich doch gestern tatsächlich bis Jacobs Buch durchgerauscht...
    Wenn ich zu Hause bin, gibt es den Post!

    Gelesene Bücher 2016: 11
    Seiten: 4783
    SUB: 103 (104)


    Gelesene Bücher 2015: 148
    Seiten: 58428

  • Ich finde das hätte Meyer auch kürzer fassen können. Kapitel 3 und 4 sind schon schön und "wichtig" (besonders letzteres aber dazu morgen :wink: ) aber ich finde der Hochzeit 2 ganze, längere Kapitel zu widmen ist ein wenig lang gezogen.

    Also, ich fand die beiden Kapitel sehr schön :love: Um erhlich zu sein, gehören sie sogar zu meinen Lieblingskapiteln in dem ganzen Buch- und ich sage gleich, der vierte Band hat mich noch nie in Begeisterungsstürme aussprechen lassen, deswegen brauche ich anscheinend einfach so zwei Kapitel, die mein Kleinmädchenherz ansprechen :wink: Habt ihr den Film schon gesehen?


    Esmes Insel
    (Wie machen wir das eigentlich bei Jakes Kapiteln? Die Titel sind ja ein bisschen länger... :-, )
    Bella und Edward sind also auf dem Weg zum geheimnisvollen Flitterwochenort.
    Friede, Freude, Eierkuchen, als sie ankommen, natürlich gespickt mit einer gehörigen Portion Nervosität, die sich aber Gott sei Dank legt. Ich hätte es den beiden nie verziehen, wenn sie am Ende doch gekniffen hätten!
    Und ausnahmsweise(!) kann ich unseren Miesmachervampir mal verstehen. Natürlich, er übertreibt mal wieder, als er nicht glaubt, dass Bella wirklich glücklich ist, aber das gehört nunmal zu ihm wie seine Funkelhaut. Und ehrlich, einen Edward, der sorglos über die blauen Flecke hinweg gegangen wäre, getreu dem Motto: "Hey, das war spaßig, gleich nochmal!" hätten wir wohl alle verprügelt. Mindestens genkiffen! :wink:
    Ablenkung
    Jaja, arme Bella. Da wird sie dazu genötigt, diese wundervolle Insel näher kennenzulernen. Böser Edward!
    Einmal mit Delfinen schwimmen- wow! :lechz:
    Sie schafft es natürlich doch noch, Edward davon zu überzeugen, dass er selbstbeherrscht genug ist, um ihr nicht wehzutun, denn sie testet die Waffe aus, die sie bereits im dritten Band erprobt hat: Sie bittet ihn einfach.
    Und dann fangen die richtigen Flitterwochen an- wodurch erst noch die beiden Putzkräfte das Boot verlassen müssen, was Bellas Geduld nun wirklich hart auf doe Probe stellt :wink:
    Unerwartet
    Bellas Träume plagen sie immer noch, und sie kommt der Ursache immer näher. Trotz aller Symptome geht ihr erst ein Licht auf, als sie die unbenutze Tamponschachtel findet. Edwards Reaktion war für mich ein ziemlicher Schock- ja, klar, er hat Angst um seine Bella. Aber hallo?! Sie ist schwanger! Wie wäre es mit umarmen? Meine Güte, er muss sich ja nicht wirklich freuen, wenn er solche Angst vor dem Baby hat- berechtigterweise- aber ganz ausrasten? Anstatt sich die Zeit zu nehmen und seine Bedenken mit ihr zu teilen, dreht er durch. Blödmann.
    Ich an Bellas Stelle hätte ihn wahrscheinlich angeschrien und wäre ohne ihn von der Insel gefahren- nachdem ich noch einen Crashkurs in Bootsfahren gemacht hätte :wink:
    Am Besten in Notsituationen immer Ruhe bewahren- und einfach mal die mehr oder weniger angsteinflößende Schwägerin um Hilfe bitten. :wink:


    So, drei kleine Kapitelchen. Die nächsten drei kommen bald, aber bis dahin könnt ihr ja euren Senf dazugeben. :wink:
    Oh Man. Ich steigere mich gerade in Rage, weil Edward sein Kind als "Ding" bezeichnet hat. Gah! Und im zweiten Teil, als Edward Bella verlassen hat, dachte ich noch, er könnte nicht noch blöder werden...
    Bis dann, meine Lieben :friends:

    Gelesene Bücher 2016: 11
    Seiten: 4783
    SUB: 103 (104)


    Gelesene Bücher 2015: 148
    Seiten: 58428

  • Ich hätte es den beiden nie verziehen, wenn sie am Ende doch gekniffen hätten!

    Dann wäre ja auch nichts aus der Geschichte geworden, den kein Sex bedeuted flapsig formuliert keinen Braten in der Röhre. :wink:


    Und ehrlich, einen Edward, der sorglos über die blauen Flecke hinweg gegangen wäre, getreu dem Motto: "Hey, das war spaßig, gleich nochmal!" hätten wir wohl alle verprügelt. Mindestens genkiffen! :wink:

    Stimmt schon, allerdings hätte er dem ganzen ein klein wenig "lockerer" gegenüberstehen sollen finde ich, alles andere hätte auch nicht zu seinem Character als (wie du so schön gesagt hast) Miesmachervampir gepasst.


    Jaja, arme Bella. Da wird sie dazu genötigt, diese wundervolle Insel näher kennenzulernen. Böser Edward!

    ](*,) Dieses blöde verzogene Gör !!!!!! :evil: Die ersten Kapitel sind gelesen und ich würde sie am liebsten......
    O:-)

    Edwards Reaktion war für mich ein ziemlicher Schock- ja, klar, er hat Angst um seine Bella. Aber hallo?! Sie ist schwanger! Wie wäre es mit umarmen? Meine Güte, er muss sich ja nicht wirklich freuen, wenn er solche Angst vor dem Baby hat- berechtigterweise- aber ganz ausrasten? Anstatt sich die Zeit zu nehmen und seine Bedenken mit ihr zu teilen, dreht er durch. Blödmann.

    Die Reaktion ist für total verständlich, stell dir das mal vor, du glaubst du bist zeugungsunfähig und auf einmal ist deine Freundin schwanger mit....ja mit was denn eigentlich? Du weißt gar nichts über das was da in ihre Bauch heranwächst, was es frisst, wie es wächst, wann es kommt.....für mich ein recht gruseliger Gedanke.


    Am Besten in Notsituationen immer Ruhe bewahren- und einfach mal die mehr oder weniger angsteinflößende Schwägerin um Hilfe bitten. :wink:

    Ausgerechnet die Rosalie, als ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe war ich ja schon geschockt, allerdings ist es im Nachhnein ja nur logisch, wer sonst außer Rosalie hat solche extremen Antipartien gegen das ewige Leben und den ewigen Zustand in dem sie sich befindet.


    Oh Man. Ich steigere mich gerade in Rage, weil Edward sein Kind als "Ding" bezeichnet hat. Gah! Und im zweiten Teil, als Edward Bella verlassen hat, dachte ich noch, er könnte nicht noch blöder werden...

    Huch, der eine will Edward an den Kragen, die andere Bella...ich wäre überrascht falls die Figuren unbeschadet zum Ende kommen sollten. :loool:


    So das war mein Portion Senf. :wink:


    Bis danne :winken:

    "While we may come from different places and speak in different tongues our hearts beat as one" (Harry Potter and the Goblet of Fire)