Jan Weiler - Antonio im Wunderland

Affiliate-/Werbelink

Antonio im Wunderland

3.8|51)

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 400

ISBN: 9783499332562

Termin: März 2008

Anzeige

  • Klappentext:
    Der italienische Gastarbeiter Antonio Marcipane hat alles erreicht: Er besitzt ein Reihenendhaus, ein schönes Auto und vier Dutzend Krawatten. Seine Töchter haben deutsche Männer geheiratet, und jetzt wartet ein entspanntes Rentnerdasein auf ihn. Wenn da nicht noch ein unerfüllter Traum wäre: Amerika. Da muss er hin - und sein Schwiegersohn muss mit.



    Also mein erster Eindruck ist naja, "gemischt"... :wink:
    Lustige Lacher sind schon dabei, aber es liest sich nicht so "unbeschwert" wie das erste Buch, Maria - ihm schmeckts nicht. Ich hoffe mal nicht, dass das so bleibt... :?
    Ich bin aber schon gespannt wie es weitergeht!



    Anmerkung: gebundene Ausgabe!

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Süße


    da kann ich nur sagen: "Schneller lesen" :mrgreen:

    Liebe Grüsse
    Wonneproppen
    ;-)


    Ich lese gerade "Im Dunkel der Wälder" von Brigitte Aubert
    Es gibt nur ein Leben für jeden von uns: unser eigenes. Euripides

  • Zitat

    Original von Wonneproppen



    da kann ich nur sagen: "Schneller lesen" :mrgreen:


    Genau @Süsse :mrgreen: .....ich bin auch schon auf deine Meinung gespannt. :wink:

  • So, ihr zwei, Bonprix und Wonneproppen...
    Ich bin vom Trachtenfest zurück, schnappe mir jetzt den Antonio und verzieh mich damit in den Garten... :wink:

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Soooo... 8)
    Meine Lesegeschwindigkeit lässt ziemlich zu wünschen übrig :roll: , aber gestern beim Babysitting :wink: bin ich doch wieder um einiges weitergekommen...
    Und ich kann momentan nur sagen, dass ich auf Besserung hoffe... weil wenn's so weitergeht... Naja ich weiß nicht... :?


    Hat mittlerweile schon jemand von euch mit dem Buch angefangen?

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Süße,


    wir lesen noch nicht sondern warten alle geduldig zuerst auf dein Urteil :-)

    Liebe Grüsse
    Wonneproppen
    ;-)


    Ich lese gerade "Im Dunkel der Wälder" von Brigitte Aubert
    Es gibt nur ein Leben für jeden von uns: unser eigenes. Euripides

  • Zitat

    Original von Wonneproppen


    Süße,
    wir lesen noch nicht sondern warten alle geduldig zuerst auf dein Urteil :-)


    Genau SO ist es :!::idea::mrgreen:

  • So, gleich hab ich's geschafft!
    Gestern nacht hätte ich es beinahe geschafft, aber auf den letzten Seiten hab ich dann schlapp gemacht :roll:


    Also manche Actions sind wirklich lustig, vor allem hauptsächlich durch den Dialekt von Antonio. Andere sind dafür wirklich übertrieben... :roll: Vielleicht liegts an der momentanen Stimmung, aber so richtig Gefallen kann ich derzeit nicht an dem Buch finden... :?
    Wenn ich fertig bin, kommt das endgültige Resümee.

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • So, jetzt hätte ich beinahe vergessen, zu schreiben dass ich endlich fertig bin!


    Also das Ende passt irgendwie nicht zur vorherigen Geschichte... :scratch:
    Ein paar lustige Passagen kommen noch, eben typisch Antonio wird der Leser sich denken, aber alles in allem kommt es nicht an "Maria, ihm schmeckts nicht" ran.

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Süße


    Also lohnt es sich nicht unbedingt das Buch zu lesen...Schade...

    Liebe Grüsse
    Wonneproppen
    ;-)


    Ich lese gerade "Im Dunkel der Wälder" von Brigitte Aubert
    Es gibt nur ein Leben für jeden von uns: unser eigenes. Euripides

  • Zitat

    Original von Wonneproppen


    Süße


    Also lohnt es sich nicht unbedingt das Buch zu lesen...Schade...


    Naja, kommt ganz drauf an.
    Es ist ja bei vielen Büchern so, dass sie nicht an den Vorgänger ranreichen.
    Ich würde mal sagen, wenn nichts anderes mehr zu lesen da ist, dann nimm das... :mrgreen:
    Ist aber nur meine Meinung, bei anderen fällt sie vielleicht gegenteilig aus... :wink:

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Na ja, da werde ich wohl zunächst meinen SUB abarbeiten.... :-)

    Liebe Grüsse
    Wonneproppen
    ;-)


    Ich lese gerade "Im Dunkel der Wälder" von Brigitte Aubert
    Es gibt nur ein Leben für jeden von uns: unser eigenes. Euripides

  • Ich habe hier gerade zwei SUBs (SUBis?):
    Kinder-/Jugendbücher für den einwöchigen Urlaub
    ernsthafte (:cyclopsani:) Erwachsenenliteratur für den zweiwöchigen Urlaub


    Und Antonio im Wunderland ist inmitten des zweiten Stapels. Allerdings habe ich den Vorgänger nicht gelesen.
    Lohnt es sich dann überhaupt? Oder sollte ich doch zuerst Maria... lesen?


    Fragt
    Sandra


  • Ich würde dir empfehlen "Maria im schmeckst nicht" zu lesen. Das Buch ist wirklich witzig und laut Süße auch um einiges besser

    Liebe Grüsse
    Wonneproppen
    ;-)


    Ich lese gerade "Im Dunkel der Wälder" von Brigitte Aubert
    Es gibt nur ein Leben für jeden von uns: unser eigenes. Euripides

  • Gut, dann werd ich mir das Montag mal besorgen.
    Obwohl... irgendwie habe ich noch so ganz schwach in Erinnerung, dass es hier irgendwo rumliegen müsste, vielleicht sollte ich dann am Wochenende erstmal meine Bücher umstapeln (ohoh)...


    Danke Wonneproppen, also erst die Maria.


    Gruß zurück
    Sandra

  • Zitat

    Original von Sandra



    Obwohl... irgendwie habe ich noch so ganz schwach in Erinnerung, dass es hier irgendwo rumliegen müsste, vielleicht sollte ich dann am Wochenende erstmal meine Bücher umstapeln (ohoh)...


    Glaub mir, das fördert manchmal tolle Buchschätze zutage :mrgreen:


    Und ja genau, erst die Maria :wink:

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Ich habe das Hörbuch zum Buch gehört und kann das echt empfehlen. Hätte ich nur das Buch gelesen, wäre ich sicher auch enttäuscht geworden, aber die Art in der Jan Weiler aus seinem Buch liest, entschädigt für die inhaltlichen Schwächen.
    Besonders gut gefiel mir Antonios Dialekt, der die Geschichte immer wieder belebte.


    Es ist halt was schönes für nebenbei. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    She wanted to talk, but there seemed to be an embargo on every subject.
    - Jane Austen "Pride and prejudice" - +

  • Hallo Ihr!
    Ich gehe heute Abend mit einer Freundin zur Lesung von Jan Weiler in der Bücherei Graff in Braunschweig ... Noch habe ich das Buch nicht gekauft aber vielleicht heute Abend? :-k :tongue: :-,


    Lasse mich überraschen ... "Maria, ihm schmeckt's nicht" hat mir sehr gut gefallen, besonders weil ich zu Hause ein italienisches Männer-Exemplar an meiner Seite habe :wink: ... Das Leben mit Italienern kann schon lustig werden :thumleft:


    LG, Steffi :cat:


    :study: aktuell: Ray Bradbury "Fahrenheit 451" :thumleft:

  • Ich habe zwar erst 50 Seiten gelesen, aber bis jetzt finde ich es klasse. Musste schon mehrmals wieder über Antonio herzhaft lachen.
    Ich melde mich wieder, wenn ich das Buch durchgelesen habe.


    Schöne Grüße
    Sonne

  • So, ich habe das Buch durchgelesen und ich finde es ist fast genauso gut wie sein Vorgänger. Ich hab mich mal wieder schlapp gelacht und jetzt gibt es auch noch Bruno, Antonios besten Freund, einfach lustig. Ich kann das Buch jedem weiterempfehlen. Ich bin mal gespannt ob Jan Weiler einen weiteren Band über Antonio schreibt. Ich würde mich jedenfalls freuen.


    Winterliche Grüße
    Sonne

Anzeige