Irina Meerling - "Toy Boy - Gefährlich heißes Spiel"

Affiliate-/Werbelink

Toyboy: Gefährlich heißes Spiel

3.7|3)

Verlag: dead soft verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 196

ISBN: 9783934442726

Termin: Februar 2011



  • erschienen im dead soft verlag

    Klappentext:
    Den Neustart am elitären Broomstick-Internat hatte Alex sich anders vorgestellt. Der junge Elementen-Magier gerät ausgerechnet in die Fänge des gut aussehenden, berechnenden Kayan, der ihn in ein seltsames erotisches Spiel verwickelt. Bis Alex davor ist, wieder einmal alles zu verlieren...





    Toy Boy ist das Debüt von Irina Meerling, man könnte aber fast meinen
    sie wäre ein alter Hase im Geschäft man merkt es dem Buch absolut
    nicht an (was man leider nicht von allen Erstlingswerken sagen kann).
    Sie hat mit diesem Buch ein Spitzenklasse Debüt hingelegt.
    Der schreibstil ist Spannend, Witzig, Fesselnd und vor allem heiß aber
    geschmackvoll.
    Es hat von Anfang bis Ende eine Klasse durchgehende
    Story die einen richtig gehend fesselt, so das man es gar nicht mehr
    aus der Hand legen kann.

    Die Charakteren sind ihr einfach Klasse gelungen.
    Kayen der Gewinnertyp + Alex der neue sind einfach herrlich.
    Wo es gute gibt, gibt es aber leider auch immer noch die bösen.
    Maged der nur mit Hass und Vorurteilen behaftet ist. Ihn mochte ich
    gar nicht, ihm hätte ich am liebsten eine gescheuert, er ist leider
    viel zu gut bei der Sache davon gekommen. Leider.

    So genug von mir, urteilt selber und geht es euch holen aber Vorsicht


    !!!!!SUCHTGEFAHR !!!!

    :applause: :applause: :applause: :applause:


Anzeige