Markus Ridder

  • Liebe Büchertreff-Freunde,


    wie einige andere Autoren möchte auch ich mich Euch gerne vorstellen und Euch mein neues Buch empfehlen. Klar geht es mir hierbei auch ein bisschen um Werbung, viel wichtiger ist es mir aber, in einen Dialog mit Lesern zu treten. Ohne Feedback kann ein Schreiber sich schließlich nicht verbessern.


    Wer ist also Markus Ridder?


    Hauptberuflich bin ich Freier Journalist. Ich arbeite in erster Linie für Fachzeitschriften aus dem Bereich Medien und Marketing, schreibe aber auch für Tageszeitungen und hin und wieder Reportagen für Reisemagazine (macht viel Spaß, bringt aber wenig Geld). Vor zwei Jahren haben ich meinen ersten Krimi veröffentlicht: "Die Krabbe", erschienen im Pendragon-Verlag. Das Buch hatte drei Auflagen, lief also einigermaßen erfolgreich. In diesen Tagen ist mein zweiter Krimi erschienen: "Der Blütenstaubmörder", ebenfalls bei Pendragon. Auf dieses Buch möchte ich etwas näher eingehen.


    Inhalt von "Der Blütenstaubmörder":


    Zwei grausige Morde erschüttern die sonst so beschauliche Landsberg-Ammersee-Region. Die Opfer sind junge Frauen, welche die Polizei mit Blütenstaub überpudert vorfindet. Warum tut der Täter das? Und wird es ein weiteres Opfer geben? Die Polizei ist zunächst ratlos. Polizeianwärterin Jenny Biber hat es hier mit ihrem ersten Mordfall zu tun und nimmt voller Elan die Ermittlungen auf. Ihr Chef, Hauptkommissar Plossila, steckt hingegen mitten in einer Sinnkrise. Entsprechend schleppend geht die Aufklärung des Falles voran. Als eine Freundin von Jenny Biber verschwindet, schwant der Polizeianwärterin Böses. Mit aller Macht will sie den Fall alleine aufklären, doch plötzlich verschwindet sie wie vom Erdboden. Ist auch sie in die Hände des Blütenstaubmörders geraten? Ein Wettlauf auf Leben und Tod beginnt....


    Falls Ihr Euch die Story interessiert, könnt ihr auf meiner Homepage eine Leseprobe runterladen: Einfach unter www.markusridder.com auf Books klicken und dann auf "Der Blütenstaubmörder".


    Eine Rezension hat die Augsburger Allgemeine gemacht. Den Bericht könnt ihr hier abrufen.

    Ich würde Euch auch gerne ein Cover hochladen, aber ich scheitere leider an der Technik. Was ist nochmal die URL eines Bildes...?

    Naja, falls Euch das Buch einmal in die Hände fallen sollte, würde es mich freuen :bounce: , von Euch zu hören. Ich werde oft im Forum vorbei schauen und auch hier und da mitdiskutieren.


    Viele Grüße
    Markus

  • Ich würde Euch auch gerne ein Cover hochladen, aber ich scheitere leider an der Technik. Was ist nochmal die URL eines Bildes...?

    Hallo Markus,
    brauchst du nicht - wenn die ISBN eingeben ist, erscheint das Buchcover automatisch.


    Ansonsten: Schöne Vorstellung, für mich werden deine Bücher aber wohl nichts sein. Krimis sind einfach nicht mein Fall. :wink:

Anzeige