Melanie Rose - Mein Tag ist deine Nacht/ Could it be magic

  • Buchdetails

    Titel: Mein Tag ist deine Nacht


    Verlag: Knaur eBook

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 400

    ISBN: 9783426557129

    Termin: Oktober 2009

  • Bewertung

    4.2 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen

    84,3% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Mein Tag ist deine Nacht"

    Was wäre, wenn Sie plötzlich im Körper einer Fremden aufwachen würden? Vier entzückende Kinder hätten, eine luxuriöse Villa und einen liebenden Mann - aber nicht einmal Ihren Namen wüssten? Genau das passiert Jessica Taylor, in deren Singleleben doch erst am Tag zuvor die Liebe wie der Blitz einschlug. Und das ist erst der Anfang: Sobald Jessica im einen Leben einschläft, wacht sie im anderen wieder auf! Diese Geschichte glaubt ihr natürlich niemand - bis auf einmal alles einen Sinn ergibt ... Ein romantisch-verrücktes Lesevergnügen! »Absolut empfehlenswert!« Bookseller Mein Tag ist deine Nacht von Melanie Rose als eBook erhältlich!
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Ich finde das Buch absolut gut!
    Die Geschichte ist etwas unrealistisch, aber dennoch kann ich sagen, dass das Buch zu einem meiner Lieblingsbücher geworden ist.


    Ich vergebe dafür :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::)

  • ...Dieses wäre ein Buch, das interessant wäre, würde es verfilmt werden, finde ich.


    Dem kann ich mich nur anschließen. Könnte mir die Geschichte sehr gut als Film vorstellen.


    Das Buch war aber auch nicht schlecht. ;) Durch den schönen Schreibstil war es sehr gut und flüssig zu lesen.
    Trotzdem gebe ich dem Buch "nur" gute :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: geben, denn ..


    Außerdem

    So many things become beautiful when you really look.


    Lauren Oliver

  • :huhu:


    Vielen Dank für eure wirklich tollen Rezensionen und ausführlichen Meinungen! Ich bin neugierig geworden und habe das Buch auf meine Wunschliste getan.


    Liebe Grüße von Ch. Bartel

  • Vielen Dank für die Rezension und eure Meinungen zum Buch,
    ich habe alle Spoiler gelesen :pale: und auch das Video zum Buch angeguckt und habe es daraufhin auf die Wunschliste gesetzt, obwohl ich bereits ahne, worauf das alles hinführt. Aber ich werde es mir für gewisse Leseflautentage merken, wenn ich mal keine Lust auf komplizierte Lektüre hab, scheint das genau das richtige zu sein. :montag:

    “Bücher sind Feunde, die stets für uns Zeit haben.“
    “Und Phantasie, Phantasie vor allem, ohne deren Hilfe sich keine Probleme lösen lassen, die kleinen nicht und die großen erst recht nicht.“

    Otfried Preußler 20.10.1923 - 18.2.2013

  • Melanie Rose - Mein Tag ist deine Nacht


    Klappentext:
    Was wäre, wenn Sie plötzlich im Körper einer Fremden aufwachen würden? Vier entzückende Kinder hätten, eine luxuriöse Villa und einen liebenden Mann – aber nicht einmal Ihren Namen wüssten? Genau das passiert Jessica, in deren Singleleben doch gerade erst die Liebe wie der Blitz einschlug. Und das ist erst der Anfang: Sobald Jessica im einen Leben einschläft, wacht sie im anderen wieder auf! Diese Geschichte glaubt ihr natürlich niemand – bis auf einmal alles einen Sinn ergibt ...


    Meine Meinung:
    Bei einem Spaziergang mit ihrer Hündin Frankie wird Jessica von einem Gewitter überrascht. Noch während sie Schutz vor dem Unwetter sucht, läuft ihr ein Hund zu und dessen Herrchen hinterher. Und während der Blitz der Liebe bei Jessica mächtig einschlägt - tut es der des Gewitters leider auch.
    Als sie im Krankenhaus erwacht stellt sie fest, daß sie scheinbar in einem anderen Körper gelandet ist. An ihrem Bett stehen ein Ehemann und vier Kinder. Von nun an ist Jessicas Leben nicht mehr dasselbe. Schläft sie ein, erwacht sie im Leben von Lauren, der vierfachen Mutter. Geht diese schlafen, ist sie wieder der Single Jessica.
    Das so etwas nicht problemlos zu bewältigen ist, wird Jessica schnell klar. Ihr bleibt allerdings nichts anderes übrig, als sich irgendwie mit der neuen Situation zu arrangieren - und das erfordert eine Menge Organisationstalent, um beide Leben irgendwie unter einen Hut zu bekommen.
    Zahlreiche Verwicklungen sorgen für amüsante Momente: so möchte Jessicas ehemaliger Liebhaber und Chef sie jetzt plötzlich zurück und auch Lauren hat nicht nur einen Ehemann, sondern auch einen Liebhaber vorzuweisen. Kompliziert wird es auch, wenn Lauren in ihrem Leben z.B. durch ein Kind geweckt wird: dann nämlich schläft Jessica ein, egal wo sie gerade ist oder was sie gerade tut.


    Dieses Buch hat mich ab der ersten Seite völlig in den Bann gezogen, weil es mal eine etwas andere Liebesgeschichte ist. Mit den typischen "Körperwechselgeschichten" à la Hollywood hat das Buch nichts gemein, trotz der lustigen Momente ist der Hintergrund eher ernst.


    Ein wenig hätte ich mir das Ende doch anders gewünscht, deswegen gibt es einen halben Punkt weniger - aber nichtsdestotrotz ein absolut empfehlenswertes Buch!

  • :huhu:
    Ich habe gerade gesehen,dass es zu diesem Buch zwei Threads gibt.
    Nur das Cover beim anderen Thread ist anderes,aber sonst ist es das gleiche Buch. Man schaue hier .
    Vielleicht könnte man die beiden zusammenfügen?

  • :huhu:
    Ich habe gerade gesehen,dass es zu diesem Buch zwei Threads gibt.
    Nur das Cover beim anderen Thread ist anderes,aber sonst ist es das gleiche Buch. Man schaue hier .
    Vielleicht könnte man die beiden zusammenfügen?


    ](*,) Und ich dachte noch, das hattest du doch schon gepostet?! :scratch:

  • Das Buch war einfach was schönes zwischen durch. Ich hätte gerne am Ende noch ein wenig weiter gelesen, aber es war leider schon zu Ende.


    Besonders bewegt hatte mich das Buch nicht, aber es war sehr schön.


    Ich gebe dem Buch :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: .

  • Der Grund warum ich dieses Buch lesen wollte war die Idee davon. Eine Single-Frau wird von einem Blitz getroffen und tauscht das Leben mit einer 4-fachen Mutter. Ich glaub noch komplizierter geht es kaum. So ging es mir auch anfangs im Buch, als Jessica im Krankenhaus aufwacht und ihr der Arzt alles Mögliche erklärt. Doch als die Geschichte ihren Lauf nimmt und man mehr in das Leben der 4-fach-Mutter Lauren eintaucht, beginnt der Spaß am Leben so richtig. Allerdings muss ich zugeben, dass ich zwischenzeitlich eine Leseflaute hatte, da die Geschichte in der Mitte kurz langweilig wird, da es einfach nur um den Alltag geht. Das soll euch aber nicht vom Lesen abhalten!


    Meine Bewertung: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

  • Eigentlich ist das nicht so mein bevorzugtes Genre, aber ich bin von dem Buch, nachdem es sooo lange auf meinem SUB geschlummert hat wirklich begeistert. Die Geschichte ist schön zu lesen und mußte immer wieder schmunzeln, da ich einige Passagen einfach zauberhaft fand. Die Story, wenn auch nicht ganz realistisch ist schön geschrieben und berührt nicht nur das Herz der allein lebenden Jessica, sondern auch das des Lesers. Mir hat es gefallen, daher gibt es von mir :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

  • Ich hab das Buch gerade mal wieder beendet. Habe es glaube ich jetzt schon zum 3. Mal oder so gelesen.
    Ich finde, durch den flüssigen und interessanten Schreibstil der Autorin, ist es ein Buch, welches man immer mal wieder lesen kann.
    Es gibt zwar einige Sachen in dem Buch, die nicht so richtig passen und auch ich muss mich dem anschließen, dass ich das Ende viel zu abrupt und radikal finde...aber allgemein ist es eines der Bücher die ich immer wieder gerne lese.

    Who cares when someone's time runs out
    If a moment is all we are?

  • Ich habe das Buch in der gebundenen Ausgabe gelesen und muss sagen, dass das blaue Cover schön gestaltet ist. Der Titel ist ebenfalls gut gewählt.
    Die Autorin hatte mit dieser Geschichte eine ganz interessante Idee. Leider hat mir die Umsetzung nicht ganz gefallen. Die Charaktere waren mir teilweise zu einfach gestrickt. Die Liebesgeschichte zwischen Jessica und Dan war ganz nett, hat mich aber nicht berührt bzw. sehr wenig interessiert.
    Sehr spannend fand ich Jessicas Erlebnisse als Lauren. Besonders die Kinder haben mir gefallen und Jessicas Interaktionen mit ihnen.
    Das Buch ließ sich flüssig lesen und es gab auch einige amüsante Stellen und Verwicklungen. Zudem fand ich Jessica als Charakter sehr sympatisch und es hat mich sehr interessiert, wie ihre Geschichte ausgeht. Leider hat mir die Auflösung bzw. das Ende nicht ganz gefallen. Trotz der Kritikpunkte, war es ein nettes Buch für Zwischendurch, aber mehr auch nicht und deshalb gibt es von mir nur :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: .

    "We need to sit on the rim of the well of darkness and fish for fallen light with patience" - Pablo Neruda