Melanie Rose - Mein Tag ist deine Nacht/ Could it be magic

Mein Tag ist deine Nacht

4.2 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen

Verlag: Knaur eBook

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 400

eISBN: 9783426557129

Termin: April 2010

Klappentext / Inhaltsangabe: Was wäre, wenn Sie plötzlich im Körper einer Fremden aufwachen würden? Vier entzückende Kinder hätten, eine luxuriöse Villa und einen liebenden Mann - aber nicht einmal Ihren Namen wüssten? Genau das passiert Jessica Taylor, in deren Singleleben doch erst am Tag zuvor die Liebe wie der Blitz einschlug. Und das ist erst der Anfang: Sobald Jessica im einen Leben einschläft, wacht sie im anderen wieder auf! Diese Geschichte glaubt ihr natürlich niemand - bis auf einmal alles einen Sinn ergibt ... Ein romantisch-verrücktes Lesevergnügen! »Absolut empfehlenswert!« Bookseller Mein Tag ist deine Nacht von Melanie Rose als eBook erhältlich!
Weiterlesen
  • Mein Tag ist deine Nacht
    Melanie Rose


    Beschreibung
    Was wäre, wenn Sie plötzlich im Körper einer Fremden aufwachen würden? Vier entzückende Kinder hätten, eine luxuriöse Villa und einen liebenden Mann, aber nicht einmal Ihren Namen wüssten? Genau das passiert Jessica, in deren Singleleben doch erst am Tag zuvor die Liebe wie der Blitz einschlug. Und es kommt noch verrückter: Sobald Jessica im einen Leben einschläft, wacht sie im anderen wieder auf! Diese Geschichte glaubt ihr natürlich niemand, bis auf einmal alles einen Sinn ergibt...


    Meine Meinung
    Ich habe das Buch als kostenloses Manuskript zugeschickt bekommen, um es zu bewerten und meine Meinung darüber zu schreiben.


    Mein Tag ist deine Nacht von der britischen Autorin Melanie Rose erzählt eine Geschichte, die aufgrund der Umstände, denn eine junge Frau muss abwechselnd zwei Leben führen, lustig, herzerwärmend und seltsam zugleich ist. Jessica wacht plötzlich nach dem Gewitter auf und muss feststellen, dass sie entweder verwechselt wird, oder was ihr noch viel schlimmer erscheint, im falschen Körper gefangen sein muss. Eine zuerst verwirrende Geschichte löst sich im weiteren Verlauf des Buches immer weiter auf und die Autorin erzählt, wie eine Seele scheinbar in zwei verschiedenen Körpern wohnt. Für Jessica ist es auf Dauer sehr anstrengend zwei Leben zu führen, doch mit viel Ausdauer und Geduld versucht sie ihr eigenes, und das Leben der Familienmutter, auf die Reihe zu bekommen. Mein Tag ist deine Nacht ist meiner Meinung nach ein sehr gelungenes, aber auch spannendes Buch. Die Geschichte ist von Beginn des Buches an düster und mysteriös, wird aber zunehmend ereignisreicher und witziger. Selbst Momente, in denen ich stutzig wurde und die Geschichte für übertrieben hielt, löste die Autorin auf einfachen Wegen und machte das Buch zu einem der wundervollsten, dass ich jemals in meinem Leben gelesen habe. Meinetwegen hätte das Ende noch etwas ausführlicher werden können, denn hier wirkte es fast ein wenig, als sei die Autorin in Eile gewesen, um das Buch fertig zu schreiben. Allein vom Ende hätte ich etwas mehr erwartet, aber im Grunde stört es nicht, denn es ist trotz allem eine faszinierende Geschichte. Von mir würde das Buch fünf von fünf Sternen bekommen, einfach aus dem Grunde, dass es mich zum Lachen und Weinen und zu den verschiedensten Gefühlsausbrüchen gebracht hat.

  • Liebes Gänse- :flower: , danke für deine Rezi!


    Ich lese das Buch gerade und schließe mich deinem Eindruck (100 Seiten vor Schluss) an. Das Buch ist zu Beginn wirklich sehr mysteriös. Ich stelle es mir sehr erschreckend vor, im Leben einer anderen Frau aufzuwachen, die dann auch noch Kinder und Ehemann hat, wo man doch selbst Single ist. Aber nachdem Jessica erkennt,

    wird das Buch mehr und mehr lustig und sehr schön zu lesen. Ereignisreich ist es in der Tat, denn Jessica muss ja nun zwei Leben auf einmal führen.


    Mal schauen, wie mir der Schluss gefällt. Werd dann noch meinen abschließenden Eindruck posten.


    Das Cover des Buches gefällt mir auch total gut! (Schade, dass du das Buch nur als Manuskript bekommen hast, dann kannst du es dir ja gar nicht richtig in dein Regal stellen, oder?)


    :flower:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond

  • Hab das Buch gerade beendet. Den Schluss fand ich passend,


    Das Buch bekommt von mir 4 :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: .


    :flower:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond

  • Ich lese das Buch auch gerade und bin sehr gespannt wie es weiter geht. Kann es kaum abwarten, bis ich endlich Feierabend habe und wieder lesen kann... :wink:

  • Auch ich habe dieses tolle Buch gelesen.


    An einem Sonntagmorgen fing ich mit dem Buch an und am gleichen Tag habe ich es mit Tränen in den Augen beendet!!

    Im Herzen der Menschen lebt das Schauspiel der Natur,


    um es zu sehen,muss man es fühlen.

  • Ich bin gerade eben mit dem Buch fertig geworden. Es hat mir echt gut gefallen denn es hat eine tolle Stimmung vermittelt. Am liebsten mag ich die Charaktere Dan und Karen. Am Ende passierte, meiner Meinung nach, alles ein wenig schnell aber ich bin dennoch sehr froh, dass

  • Hört sich interessant an! Danke für die tolle Rezension! :dwarf:

    "Alles wird irgendwie, nicht unbedingt gut, aber es wird."

  • Ich habe das Buch vorhin beendet und bin wirklich begeistert.


    Das Thema ist ja an sich schon selten und dazu wurde es meiner Meinung nach super umgesetzt. Ich hatte erst ein wenig Angst, dass mich der ständige Wechsel zwischen den Personen irritieren wird, aber so war es nicht. Ich konnte mich problemlos in das entsprechende Leben versetzen.


    Die Personen wurden liebevoll ausgearbeitet und es gab immer wieder kleine Überraschungen.


    Wirklich sehr gelungen! :thumleft:

    "Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen." (Lichtenberg)

  • Ich kann mich der Begeisterung nicht ganz anschliessen. Positiv sind auf jeden Fall die originelle Ausgangsidee und der flüssige Schreibstil zu vermerken. Und gelangweilt habe ich mich beim Lesen auch nicht :)
    Ich finde aber, dass die Charaktere ziemlich blass bleiben. Und die Handlung ist letztlich recht banal und vorhersehbar, es bleibt lockerleichte (Frauen-)lektüre, an der Oberfläche wird nicht gekratzt.
    Und das überhastete, simple Ende hat es für mich dann definitiv von vier auf drei Sterne runtergezogen.

  • Also ich muss sagen, dass ich das Buch bereits sehr vielen weiter empfohlen habe. Es lässt sich einfach super lesen und es ist mal was anderes. Dieses wäre ein Buch, das interessant wäre, würde es verfilmt werden, finde ich.

  • Ich habe das Buch (mein Wichtelbuch) soeben ausgelesen und bin begeistert.


    Allerdings muss ich einen Stern abziehen, da ich manche Geschehnisse im Buch doch etwas unreal finde (ok, die Hauptgeschichte an sich ist auch unreal, aber mir gehts um Kleinigkeiten).


    Z.B.


    Ansonsten finde ich das Buch sehr schön, nur leider kam das Ende ziemlich abrupt. Ich hätte mir da noch 1-2 Seiten gewünscht. Aber ok, das war sicher von der Autorin auch so gewollt.


    Wie gesagt, ansonsten fand ich das Buch sehr schön und ich habe mich jeden Tag wieder total aufs Lesen gefreut, nachdem ich vorher so eine Leseflaute hatte.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Ich habe das Buch schon vor einiger Zeit gelesen und war absolut begeistert. Ich zähle es sogar zu meinen Lieblingsbüchern. Auch das Cover ist wunderschön und das passende Lesezeichen war noch das i-Tüpfelchen.


    Durch Eure begeisterten Beiträge, habe ich jetzt direkt wieder Lust, das Buch nochmal zu lesen. :D


    Ich hoffe, daß es von der Autorin bald wieder was neues zu lesen gibt.


    LG Moira

  • Es freut und beruhigt mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich fand es ja auch total schön :love:

    Ein Buch ist ein Garten, den man in der Tasche trägt.

    - Arabisches Sprichwort -

  • Ich habe das Buch übers Wochenende gelesen, es hat mir das Wochenende wirklich verzaubert.
    Die Idee des Romans finde ich wirklich originell, ich hab davor noch nie von so einer ähnlichen Geschichte gehört. Mir haben vorallem die Charaktere so toll gefallen. Die Sympatische Karen, den auf seine eigene Art schlauen Teddy, die taffe Jessica. Jeder Charakter hatte so seine Eigenarten, wie sie eben jeder Mensch hat, hier ist das wirklich gut durchgekommen.
    Was mir allerdings nicht so gefallen hat und weswegen ich auch einen Stern abgezogen hat war, dass Jessica für alles Verständinss hatte.


    Alles in allem ist es ein wundervoller Roman, der dem Leser ein lächeln aufs Gesicht zaubert und ihm ein paar tränchen in die Augen treibt. Ich kann ihn nur empfehlen und vergebe :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: Sterne.

  • Melanie Rose - Mein Tag ist deine Nacht


    Klappentext:
    Was wäre, wenn Sie plötzlich im Körper einer Fremden aufwachen würden? Vier entzückende Kinder hätten, eine luxuriöse Villa und einen liebenden Mann – aber nicht einmal Ihren Namen wüssten? Genau das passiert Jessica, in deren Singleleben doch gerade erst die Liebe wie der Blitz einschlug. Und das ist erst der Anfang: Sobald Jessica im einen Leben einschläft, wacht sie im anderen wieder auf! Diese Geschichte glaubt ihr natürlich niemand – bis auf einmal alles einen Sinn ergibt ...



    Bei einem Spaziergang mit ihrer Hündin Frankie wird Jessica von einem Gewitter überrascht. Noch während sie Schutz vor dem Unwetter sucht, läuft ihr ein Hund zu und dessen Herrchen hinterher. Und während der Blitz der Liebe bei Jessica mächtig einschlägt - tut es der des Gewitters leider auch.
    Als sie im Krankenhaus erwacht stellt sie fest, daß sie scheinbar in einem anderen Körper gelandet ist. An ihrem Bett stehen ein Ehemann und vier Kinder. Von nun an ist Jessicas Leben nicht mehr dasselbe. Schläft sie ein, erwacht sie im Leben von Lauren, der vierfachen Mutter. Geht diese schlafen, ist sie wieder der Single Jessica.
    Das so etwas nicht problemlos zu bewältigen ist, wird Jessica schnell klar. Ihr bleibt allerdings nichts anderes übrig, als sich irgendwie mit der neuen Situation zu arrangieren - und das erfordert eine Menge Organisationstalent, um beide Leben irgendwie unter einen Hut zu bekommen.
    Zahlreiche Verwicklungen sorgen für amüsante Momente: so möchte Jessicas ehemaliger Liebhaber und Chef sie jetzt plötzlich zurück und auch Lauren hat nicht nur einen Ehemann, sondern auch einen Liebhaber vorzuweisen. Kompliziert wird es auch, wenn Lauren in ihrem Leben z.B. durch ein Kind geweckt wird: dann nämlich schläft Jessica ein, egal wo sie gerade ist oder was sie gerade tut.


    Dieses Buch hat mich ab der ersten Seite völlig in den Bann gezogen, weil es mal eine etwas andere Liebesgeschichte ist. Mit den typischen "Körperwechselgeschichten" à la Hollywood hat das Buch nichts gemein, trotz der lustigen Momente ist der Hintergrund eher ernst.


    Ein wenig hätte ich mir das Ende doch anders gewünscht, deswegen gibt es einen halben Punkt weniger- aber nichtsdestotrotz ein absolut empfehlenswertes Buch!
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

  • Dieses Buch hat mir auch sehr gut gefallen! :thumleft: Und das, obwohl ich mich sonst gegen Frauenromane - vor allem in dezentem Rosa, öhöm - gewehrt habe. Der Klappentext schien schon recht viel versprechend und von der Geschichte wurde ich nicht enttäuscht.
    Ich fand es spannend mitzuerleben, wie Jessica mit der neuen Situation versucht klarzukommen und wie sie immer weiter versteht, was eigentlich vor sich geht. Mit meinen eigenen Spekulationen lag ich auch mehr als einmal daneben. Außer, was das Ende betrifft:


    Mit dem Ende bin ich nicht 100%ig glücklich, aber andererseits hätte ich auch keine bessere Lösung gehabt.

    Gelesene Bücher 2011: 35 | 2012: 29 | 2013: 35 | 2014: 68, 2015: 52 | 2016: 66 | 2017: 53 (gehört: 05) | 2018: 43 (gehört: 06) | 2019: 17 (gehört: 3) | 2020: 02 (gehört: 01)

  • Ich fand das Buch sehr klasse !!!
    Am Anfang konnte ich mich in Jessica ein Bisschen hineinversetzen. Sie trinkt viel Tee und gerne mal einen Kaffee, arbeitet eigentlich viel zu viel und fragt sich, wo ihr Leben bleibt. Immer wieder geschehen die Dinge im Roman aber anders, als ich es vorausgedacht habe.


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :thumleft:

  • Inzwischen gibt es ein neues Buch von Melanie Rose "Man liebt nur dreimal" und das finde ich genauso gut wie "Mein Tag ist Deine Nacht".


    LG Moira

  • Naja,also ich mus sagen,dass ich von dem Buch nicht wirklich begeistert war.
    Ich fand es an einigen Stellen ziemlich verwirrend,weil plötzlich der Körper wieder gewechselt hat
    und ich irgendwie die Zusammenhänge nicht so ganz verstanden habe.
    Außerdem war ich auch vom Ende enttäuscht,weil es nicht meinen Wünschen entsprach...
    Die Idee des Buches fand ich insgesamt aber eigentlich schon ganz gut,weil es anders umgesetzt worden ist,als
    andere "Körpertauschgeschichten" :thumleft: .
    Deshalb würde ich sagen,dass sich über dieses Buch jeder seine eigene Meinung bilden muss,denn die Geschichte
    ist so eigensinnig,das man sie nicht in Gut oder Schlecht packen kann.

  • Ich hab das Buch jetzt auch gelesen und finde es ehr gut.
    Besonders, das unerwartete Ende überraschte mich sehr. Ich hatte zwar gehofft, dass es so endet, aber nie richtig daran geglaubt, da soviel dagegen sparch.
    Ich fand das Buch einfach nur super und würde auch weitere von dieser Autorin lesen!

    „Wie wenig du gelesen hast, wie wenig du kennst - aber vom Zufall des Gelesenen hängt es ab, was du bist.“
    Elias Canetti



    mein Profil auf LOVELYBOOKS.de