Rita Falk - Dampfnudelblues

Affiliate-Link

Dampfnudelblues

4.2|84)

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 360

ISBN: 9783423219112

Termin: Oktober 2014

  • Der zweite Eberhofer-Band hat mir sehr gut gefallen. Die Figuren sind - wie schon im ersten Band - sehr schön ausgearbeitet. Großen Spaß hatte ich an Rita Falks Schreibstil. So herrlich lapidar, schnörkellos und vor allem witzig schreibt kaum jemand. Die Geschichte ist zwar ziemlich vorhersehbar, das macht aber überhaupt nichts. Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt und freue mich, demnächst mal wieder ein Buch der Reihe zu lesen.

    Da es der Gesundheit förderlich ist, habe ich beschlossen, ab heute glücklich zu sein (Voltaire)

  • Das Buch Dampfnudelblues war für mich sehr erfrischend zu lesen, da hier wirklich hauptlächlich der Humor im Vordergrund steht. Ich habe mich bei manchen Sätzen kaputtlachen müssen und bei machen habe ich mir die Hände über den Kopf zusammengeschlagen. Die Oma hat bei dem Buch auch den ein oder anderen Brüller. Die Bücher lassen sich unabhängig voneinander lesen da ich mit diesem Buch zuerst angefangen habe. Aber da immer wieder auf den ersten Fall angesprochen wird kann man sich da ohne Probleme zurechtfinden.


    Dieses Buch hat auf jeden fall :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: verdient.


    Ich mag den Humor von Rita Falk da sie ihn eben trocken wie Bayern eben sind ohne probleme zu Papier bringt. Ich freue mich auf weitere Folgen von Franz und der Oma.

  • Hatte das Vergnügen im Mai 3 der Falk´schen Eberhofergeschichten zu lesen. Winterkartoffelknödel ( der Film war nicht so der Brüller - weil der Regisseur da etwas übertrieben hat ) beim Dampfnudelblues hat man sich bei der Verfilmung schon eher ans Buch gehalten. ( lief übrigens gestern abend beim SWR 3 um 22:30 )
    Ich kenne den Vater - aus den Filmen- vom Eberhofer schon über 35 Jahre , und muss sagen : " Eisi Gulp hat sich nicht verändert ( Charakterlich ) , lediglich ein wenig älter geworden.
    Zu den Büchern von Rita Falk : Es ist leichte - aber keine seichte Lektüre , vom kriminalistischen nicht weit her , aber dafür voll mit Humor. Und zwar von reichlich skurilem .Klar das es da nicht politisch korrekt zugehen kann. Aber es geht nie unter die Geschmacksgrenze / Gürtellinie.
    Was vor allem erfrischend ist , daß die kleinen Scharmützel / Schiessereien vom Franz Eberhofer immer unblutig enden. Diese Cowboy-Jim-Nummer passt zu ihm .
    Und ich bin mir ziemlich sicher , daß die anderen Bücher von Rita Falk auch noch verfilmt werden, da dies recht einfach umzusetzen sein wird. Meines Wissens sind inzwischen 3 verfilmt worden . Der neueste kommt wohl diese Woche in die Kinos.

  • Von "Dampfnudelblues" kannte ich bereits den Film, den ich mochte und der mich gut unterhalten hat. Nun habe ich auch das Buch gelesen; es ist wie sein Vorgänger eine nette Lektüre für zwischendurch, wobei ich sagen muss, dass es mir etwas besser gefallen als der erste Band. Dies liegt hauptsächlich daran, dass ich mich mittlerweile schon an die Erzählart gewöhnt habe und deshalb von Anfang an Spaß an der Geschichte hatte; außerdem hatte ich das Gefühl, dass diesmal der Krimiaspekt ein bisschen mehr im Mittelpunkt stand, was mir gut gefallen hat. Der Fall war ganz interessant und, zumindest für mich, weniger vorhersehbar. Es ist zwar nach wie vor eher eine humorvolle Erzählung mit schrulligen Figuren und Beschreibungen des Lebens in der Provinz, aber für mich war der Krimianteil dennoch besser als im ersten Band. Ich fand die Mischung aus Humor und Krimi ist gelungen; am Ende gab es sogar eine Szene, bei der ich lachen musste.


    Die Charaktere haben sich ebenfalls ein bisschen weiterentwickelt und die Erzählungen aus Eberhofers Familienleben waren unterhaltsam. Ich bin schon gespannt, wie es mit den Figuren weitergehen und welchen Fall Eberhofer im dritten Band aufklären wird.
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Carpe Diem.
    :study: Stephan M. Rother - Die Prophezeiung des magischen Steins

    2018 gelesen: 127 Bücher mit 47.615 Seiten | gehört: 3 Bücher mit 2266 Minuten

Anzeige