Max Goldt - QQ

  • Buchdetails

    Titel: QQ


    Verlag: Rowohlt Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 160

    ISBN: 9783499247620

    Termin: Oktober 2008

  • Bewertung

    4.5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen

    90% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "QQ"

    »Daß Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder gute Mensch zwischen Passau und Flensburg. Daß es aber, liest man genau, zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, dass es wahre Wunder an Eleganz und Poesie enthält und dass sich hinter seinen trügerischen Gedankenfluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind. Max Goldt gehört gelesen, gerühmt und ausgezeichnet.« (Daniel Kehlman)
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Soooo, ich habe das Buch gestern ausgelesen.
    Ich habe zwischen 3 und 4 Sternchen geschwankt. Habe mich aber für 3 Sternchen entschieden.
    Leider hat mir das Buch nicht so gut gefallen. Die Texte waren zwar schon witzig, aber stellenweise so kompliziert ausgedrückt / beschrieben, dass der Witz verloren ging.
    Deshalb, finde ich, ist es wahrscheinlich besser sich das Hörbuch anzuhören, da es der Autor selbst liest und somit alles anders rüber kommt, als im geschriebenen Wort.
    Die oft langen Sätze sind sehr verschachtelt, was das Lesen schwer macht. Mir ist dadurch kaum eine Geschichte in Erinnerung geblieben.
    Ein plus sind allerdings die sehr einfallsreichen Überschriften. :D
    Kurzweilige Unterhaltung, mehr war es leider nicht. :(

    1. QQ

      (Ø)

      Verlag: Rowohlt Taschenbuch


    Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
    Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.


    :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:

    Einmal editiert, zuletzt von Suspiria ()

  • Leider hat mir das Buch nicht so gut gefallen. Die Texte waren zwar schon witzig, aber stellenweise so kompliziert ausgedrückt / beschrieben, dass der Witz verloren ging.
    Deshalb, finde ich, ist es wahrscheinlich besser sich das Hörbuch anzuhören, da es der Autor selbst liest und somit alles anders rüber kommt, als im geschriebenen Wort.


    Das tut mir sehr leid, liebe Suspiria ... Ich denke aber auch, dass die oft komplizierten, verschachtelten Gedanken von Max Goldt durch seine eigene Interpretation in den Lesungen besser "rüberkommt"! Vielleicht hast Du die Möglichkeit, die die Audio-CDs auszuleihen? Dann hättest Du den direkten Vergleich :-s:winken:

    Manche Leute glauben, Durchhalten macht uns stark. Doch manchmal stärkt uns gerade das Loslassen ...

    ~ Hermann Hesse ~

  • Ich denke aber auch, dass die oft komplizierten, verschachtelten Gedanken von Max Goldt durch seine eigene Interpretation in den Lesungen besser "rüberkommt"! Vielleicht hast Du die Möglichkeit, die die Audio-CDs auszuleihen? Dann hättest Du den direkten Vergleich


    Ich werde mir auf jeden Fall das Hörbuch besorgen. :thumleft:
    Der Artikel bei wikipedia beschriebt seinen Schreibstil sehr treffend: Kunst der Abschweifung und er ironisiert die Ironie selbst. :thumleft:
    In geschriebener Form deshalb wirklich schwerer zu verstehen.
    Ohne Zweifel ist Max Goldt aber ein genialer Schriftsteller. Ich habe schon lange nicht mehr so lang über ein Buch nachgedacht. Bzw. gegrübelt, was mir der Autor sagen möchte. :thumright:

    Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
    Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.


    :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:

Anzeige