Justin Cronin - Der Übergang/ The Passage

Affiliate-Link

Der Übergang

4.4|149)

Verlag: Goldmann Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 1.136

ISBN: 9783442487967

Termin: April 2018

  • Ich habe das Buch schon eine Weile im Regal zu stehen und es bis dato immer wieder beiseite gelegt :-k und mich für ein anderes Buch entschieden.
    Doch jetzt werde ich es in meinem SuB weiter nach oben packen :applause: .

    Ich :study: gerade:

     [-X 2018: SuB 4.449
    gelesen/gehört insgesamt: 84 davon 71 :study: = 25.697 Seiten / 13
     :musik:  = 121:22 Stunden (2017 gelesen: 137 B. / 44.544 S. + gehört: 20 HB. / 165:18 Std.)

  • Ich muss Euch jetzt mal gaaaaanz fest drücken. :love: 
    Habe das Buch Montag Abend angefangen und wollte ca. bei Seite 80 aufgeben. Dann hab ich mir gestern Eure Beiträge durchgelesen und siehe und staune ich bin bei Seite 394 und kann einfach nicht aufhören. Normalerweise scheue ich mich etwas vor so dicken Büchern aber es ist einfach nur super und lässt sich flüssig lesen. Die Geschichte finde ich sehr interessant, etwas vergleichbares habe ich bisher nicht gelesen.
    Nochmals vielen lieben Dank :applause:

  • Hallo Silke, freut mich dass dir das Buch gefällt :) 
    Ich fand es auch ganz besonders gut und wünsche dir auf den restlichen ca. 600 Seiten noch viel Vergnügen :flower:

    Life isn't about waiting for the storm to pass.....
    it's about learning to dance in the rain!


    2018 gelesene Bücher 26 :study: 12004 Seiten
    abgebrochen: 0


  • Scarlett! :cheers: Wie schön, mal wieder von dir zu lesen! Ab welcher Szene hast du denn aufgegeben? :lol:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling 


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond 

  • scarlett O'Hara
    bei "Der Übergang" ist es mir zwar nicht passiert aber bei zwei anderen Büchern ging es mir ähnlich.
    Ich war (obwohl die Bücher durchaus gut waren) nahe daran die Lektüre abzubrechen. Die Geschichten gingen mir so nahe dass ich teilweise davon geträumt habe. :-? 
    Mir hat es geholfen diese Bücher nur tagsüber zu lesen bzw. eben nicht direkt vorm schlafengehen, dann gings wieder :wink:

    Life isn't about waiting for the storm to pass.....
    it's about learning to dance in the rain!


    2018 gelesene Bücher 26 :study: 12004 Seiten
    abgebrochen: 0


  • Scarlett! :cheers: Wie schön, mal wieder von dir zu lesen! Ab welcher Szene hast du denn aufgegeben? :lol:

    :winken: An der Stelle, als sie aus diesem Lager mit den Irren
    geflohen sind.


    Magic_Eye : ich hab das Buch extra nur tagsüber gelesen :(

  • @ Scarlett: Es gibt schon einige gruselige und unheimliche Szenen in diesem Buch und die Szene, bei der du abgebrochen hast, gehört sicher auch dazu! Aber interessiert es dich denn gar nicht, wie es weiter geht? :wink:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling 


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond 

  • @ Scarlett: Das solltest du auf jeden Fall! Gruseliger wird es nicht mehr, wenn ich mich richtig an das Buch zurückerinnere. :-k

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling 


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond 

  • Ich habs tatsächlich geschafft und das Buch NICHT zu Ende gelesen, dabei finde ich es super. Nur leider habe ich furchtbare Alpträume davon bekommen. :uups:


    Das kenne ich auch :friends: ich habe immer gedacht, dass nur ich so eine "leicht zu beeindruckende Person" wäre :uups: 
    In solchen Fällen, habe ich versucht immer parallel zu lesen, immer ein paar Seiten am Tag, und abends ganz was anderes, damit ich die Geschichte nicht in die Nacht mitnehme..
    Echt schade, dass du das Buch nicht weiter lesen kannst - hat mir sehr sehr gut gefallen.
    Vielleicht klappt es ja doch noch.
    Wünsche dir schöne Träume, trotz der Lektüre :wink: 
    LG
    Emilie

    2018: Bücher: 120/Seiten: 46 347
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama


  • In solchen Fällen, habe ich versucht immer parallel zu lesen, immer ein paar Seiten am Tag, und abends ganz was anderes, damit ich die Geschichte nicht in die Nacht mitnehme..


    Ja ganz genauso mache ich es auch :thumleft:

    Life isn't about waiting for the storm to pass.....
    it's about learning to dance in the rain!


    2018 gelesene Bücher 26 :study: 12004 Seiten
    abgebrochen: 0


  • ich werde immer neugieriger auf dieses Buch nd es wandert immer höher in meinen SuB :thumleft: 
    muss nur noch mein jetziges Buch zu Ende lesen :study: , und da das sooooo gut ist dürfte mir das auch heute gelingen

    Ich :study: gerade:

     [-X 2018: SuB 4.449
    gelesen/gehört insgesamt: 84 davon 71 :study: = 25.697 Seiten / 13
     :musik:  = 121:22 Stunden (2017 gelesen: 137 B. / 44.544 S. + gehört: 20 HB. / 165:18 Std.)

  • Ich habe dieses Buch schon seit über einem halben Jahr auf meiner Wunschliste, mich aber bisher nie so recht entscheiden können. Nach den Aussagen hier werde ich es wohl jetzt doch mal wagen. Der Urlaub steht vor der Tür, da sind 1000 Seiten kein Problem... :lol: .


    Allerdings macht mich der Vergleich zu Kings "The Stand" noch etwas nervös. Für das Buch habe ich ewig gebraucht, weil ich es immer wieder zwischendurch weglegen mußte. Es vermittelte mir so eine unheimliche Grundstimmung, daß sich mir zeitweise richtig der Magen zusammenzog. Naja, mal schauen!


    Gruß
    das Smak

  • Hab mir das Buch nun endlich in der Bücherhandlung besorgt. Schleich da schon länger drum rum
    aber als gebundene Ausgabe war es mir zu teuer. Taschenbuch war dann aber ok.
    Hab jetzt vier Kapitel gelesen und es gefällt mir bisher sehr gut. Der Schreibstil ist schön zu lesen und
    die Handlung interessant.
    Bin gespannt, wie es weiter geht :D

  • Mir wurde dieses Taschenbuch in der Buchhandlung empfohlen. Ich tat mich erst einmal ziemlich schwer, in die Geschichte einzusteigen, aber der unheimlich fesselnde und sehr gute Schreibstil des Autors ließen mich niemals in Versuchung geraten, den Roman abzubrechen. Und ich habe es nicht bereut ! Wie Kapo war auch ich nach vier Tagen durch. In den vorhergehenden Rezis wurde ja bereits alles gesagt. :thumleft: Und man merkt wirklich, dass der Autor sich ziemliche Mühe gegeben hat. Was alleine schon die vierjährige Arbeitszeit vermuten lässt.


    Zu dieser Taschenbuchausgabe möchte ich noch anmerken, ein wirklich gelungenes Werk. Der Einband ist stabil, weich und doch flexibel, so dass es sich jederzeit bequem aufklappen lässt und das alles zum üblichen TB-Preis von 10,-- Euro. Es liegt einfach gut in der Hand und fördert zusätzlich den Lesegenuß dieser 1.020 Seiten. Zum Schluss ist außerdem eine Leseprobe der Fortsetzung enthalten.



    Jedenfall glaube ich, wenn der Autor weiterhin sein erzählerisches Können beibehält, dürfte es sehr schwer sein, die nächste TB-Ausgabe abzuwarten. :lechz:


  • Jedenfall glaube ich, wenn der Autor weiterhin sein erzählerisches Können beibehält, dürfte es sehr schwer sein, die nächste TB-Ausgabe abzuwarten. :lechz:

    Ach gott, jetzt hab ich beim Zitieren FAST den Spoiler gelesen...nochmal glück gehabt :-# 
    Na wie auch immer, ich hoffe es dauert nicht zu lange, bis die TB Ausgabe kommt. Die Gebundene ist mir zu teuer :cry:

Anzeige