David Foster Wallace: Unendlicher Spaß

Affiliate-Link

Unendlicher Spaß

4.4|10)

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 1.552

ISBN: 9783499249570

Termin: Februar 2011

  • Hey,


    leider waren die Diskussionen nicht immer so ausführlich, wie ich es mir gerne gewünscht hätte, weil einfach sehr viele das Buch nicht (ganz) gelesen haben. Ich verstehe zwar nicht, wie sie das geschafft haben, denn es gab einen Anfangstest, ohne den man nicht am Kurs teilnehmen konnte, und selbst ich bin fast durchgefallen. (Meine Lieblingsfrage: Was tut Hal als er mit Orin telefoniert?, Das Schlimme ist, da wusste ich sofort die Antwort. Na, wer weiß es? Müsste so Mitte/Ende gewesen sein).


    Aber zum Verständnis hat das Seminar auf jeden Fall ungemein geholfen!

  • Oh, danke für deine Antwort @Buecheraxt ! Seltsam, dass es Leute gibt, die an ein Seminar über ein Buch teilnehmen können, ohne das Buch überhaupt ganz gelesen zu haben? Schade, dass dann ja auch keine richtige Diskussion aufkommen kann. Das würde mich ziemlich ärgern, wenn ich das Buch gelesen hätte und ich mich schon auf ein ausführliches diskutieren gefreut hätte :wuetend: Ganz zu schweigen was ich als Leiter des Seminars darüber denken würde.....



    Meine Lieblingsfrage: Was tut Hal als er mit Orin telefoniert?, Das Schlimme ist, da wusste ich sofort die Antwort. Na, wer weiß es?


    Ich spoiler mal:

  • Farast : Der Kandidat erhält 100 Punkte :D Die Szene hatte ich auch noch sehr gut im Kopf, andererseits war sie aber schon ziemlich random.


    Ich fand auch sehr schade, dass wir dann meistens nur fünf Leute waren, die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Lustig war: Wir mussten Referate halten, die sich mit Erzähltheorie+Infinite Jest beschäftigten. In meiner Gruppe haben wir über die zeitlichen Strukturen referiert und eine Studentin hat einfach den gesamten Vortrag über Jack statt Jim Incandenza (wenn die jetzt so hießen, ist schon etwas her *gg*) gesagt. Die anderen fanden es lustig, ich schon etwas traurig.

  • @Farast Danke für deine Eindrücke während des Lesens, das macht mir so richtig Lust darauf. Ich hatte bereits mal damit angefangen, aber ab ca. Seite 300 kam ich nicht mehr so häufig zum Lesen wie gewünscht. Und ich finde, das ist 'tödlich', gerade für dieses Buch. Bis ich dann wieder drin war.... Ich habe es dann erst mal zur Seite gelegt und dort liegt es auch noch.
    Aber wenn ich hier so mitlese..., ja, ich werde mich wohl noch in diesem Jahr dran wagen :)

  • @Buecheraxt Dann habt ihr den Roman ja ziemlich "auseinandergenommen". Wow!


    @Xirxe Pausieren darf man bei dem Buch wirklich nicht. Selbst an Tagen an denen ich nicht so viel zum lesen komme, versuche ich wenigstens ein paar Seiten zu lesen. Bis jetzt hat es noch gut geklappt. Das freut mich, dass ich dich wieder für das Buch begeistern kann. Es ist ja doch schon ziemlich speziell.

  • Hallo, Farast!


    Wenn man bei dem Buch nicht pausieren darf, brauche ich wirklich eine lange Phase der Ruhe dafür und werde mir nebenher kein anderes Buch vornehmen.


    Hallo, Buecheraxt!


    Schade, dass die Kommilitonen sich nicht ernsthaft mit dem Buch auseinandergesetzt haben. Dabei glaube ich, dass es ein Werk ist, aus dem man sehr viel Diskussionsstoff ziehen kann und dessen Verständnis auch durch Diskussionen erleichtert wird, da jeder einen anderen Blickwinkel darauf hat.


    Hallo, Xirxe!


    Viel Vergnügen mit dem Buch!

  • @Farast Speziell ist wohl wahr :wink: Ich habe selten so viele schräge Charaktere auf einem Haufen 'getroffen' wie in diesem Buch - und wie schräg. Wenn ich nur an diese terroristische Gruppe denke.... :shock:


    @Buchfresser Lieben Dank! Den werde ich sicherlich dabei haben. Vielleicht fallen unsere Ruhensphasen, die wir für's Lesen brauchen, dann ja gerade zusammen...

  • @Xirxe Ich weiß wen du meinst. Auf die Idee muss man erst mal kommen.


    Vielleicht fallen unsere Ruhensphasen, die wir für's Lesen brauchen, dann ja gerade zusammen...


    Und ich würde mich freuen, wenn ihr beiden @Xirxe und @Buchfresser dann hier auch ein paar Eindrücke schreiben würdet. :)





    Ich bin bis Seite 550 gekommen und mag noch einen Eindruck loswerden.


  • Guten Morgen, Xirxe!
    Vielleicht könnten wir es dann ja gemeinsam lesen, wenn du Lust hast.

    Gerne, bei diesem Buch ist das vermutlich sogar empfehlenswert - vielleicht werden manche Dinge dann verständlicher.

    Und ich würde mich freuen, wenn ihr beiden Xirxe und Buchfresser dann hier auch ein paar Eindrücke schreiben würdet.

    Aber selbstverständlich, das ist doch Ehrensache :lol:

  • Mittlerweile bin ich auf Seite 970 angekommen und brauche wohl nicht mehr zu befürchten, dass ich das Buch abbrechen könnte. :wink:


  • Bis Seite 1006 (Und ich bin jetzt schon gespannt darauf, wie ihr beide @Xirxe und @Buchfresser -und natürlich jede/r der das Buch liest und hier schreiben möchte- es so empfinden werdet. Das Buch schreit förmlich nach Austausch. )


  • Bis Seite 1006 (Und ich bin jetzt schon gespannt darauf, wie ihr beide @Xirxe und @Buchfresser -und natürlich jede/r der das Buch liest und hier schreiben möchte- es so empfinden werdet. Das Buch schreit förmlich nach Austausch. )

    Okok, ich habe das Buch schon rausgesucht (und an die leere Stelle gleich wieder drei andere Bücher hinstellen können :wink: ) @Buchfresser : Wann hast Du Zeit??? @Farast hat mir den Mund bzw. die Augen wässrig gemacht :lechz:

  • Schönen guten Morgen, Xirxe!


    Leider kann ich das derzeit nicht abschätzen, da ich heute wahrscheinlich einige Bücher ausgeliehen bekommen werde, die dann erst einmal Vorrang haben. Allerdings steht mein Buch auch schon bereit, weil es mir so geht wie dir. Tut mir Leid, dass ich das momentan noch so gar nicht sagen kann.


    Schönen guten Morgen, Farast!


    Ganz herzlichen Dank für deine Eindrücke! Du liest den Roman ja sehr schnell. Das könnte ich nicht, glaube ich.


    Liebe Grüße
    Buchfresser

  • Okok, ich habe das Buch schon rausgesucht (und an die leere Stelle gleich wieder drei andere Bücher hinstellen können :wink: )


    :shock: So schnell schon? Wow! Aber wie ich schon mal schrieb, das Buch lässt sich am besten lesen, wenn man richtig Lust (und Zeit :uups: ) dazu hat. Außerdem kann man es bei Nichtgefallen immer noch zuklappen :wink: Es ist wirklich kein Buch, was ich so ohne weiteres empfehlen würde, ohne zumindest noch mal ein kleines Warnschildchen aufzukleben. Bei einigen Stellen musste ich schon tief schlucken und meine grauen Zellen laufen öfter auf Hochtouren, um den einen oder anderen verschwurbelten Satz wenigstens halbwegs einen Sinn zu geben. Und Mut zur Lücke muss man auch haben. Ich muss da nicht alles verstehen, was da steht. Ich glaube, wenn jemand gerne nachgoogelt, damit man alles verstehen kann, dürfte das Buch entweder das absolute El Dorado oder der pure Alptraum werden :uups:


    Ganz herzlichen Dank für deine Eindrücke!


    Gern geschehen :) Es sind aber wirklich nur ein paar Eindrücke!


    Du liest den Roman ja sehr schnell. Das könnte ich nicht, glaube ich.

    Echt jetzt? Schnell? Ups, ich habe mich immer als einen eher Langsamleser gesehen.

  • Schönen guten Morgen!


    Ja, ich empfinde dein Lesetempo bei dem "Unendlichen Spaß" als sehr schnell, Farast.


    Xirxe, bitte entschuldige, dass ich mich erst jetzt melde. Lies besser ohne mich. Zum einen habe ich Bücher ausgeliehen bekommen, die ich jetzt zuerst lesen will, und zum anderen habe ich zur Zeit dauernd Migräne-Schübe, so dass ich nichts Anspruchsvolles lesen kann. Das ist auch der Grund, warum ich mich erst jetzt wieder melde.


    Liebe Grüße
    Buchfresser

  • Liebe @Buchfresser ,
    kein Problem, raussuchen ist noch lange nicht lesen :wink: Bei mir liegen vorher auch noch ein paar Bücher auf Halde, sodass es vermutlich eher das zweite Halbjahr wird. Ich poste dann einfach hier und wenn es Dir passt, schließt Du dich an - oder auch nicht :)
    Ansonsten gute Besserung - Migräne ist wirklich nichts, was man braucht!!!

  • Schönen guten Morgen!


    Ganz lieben Dank für Eure Besserungswünsche, die kann ich gut gebrauchen!


    Danke, liebe Xirxe, für Dein Verständnis. Dann machen wir es so, wie Du vorgeschlagen hast. Momentan kann ich noch gar nicht einschätzen, wann ich dazu in der Lage bin; dabei habe ich so große Lust auf den Roman.


    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende Euch Beiden!
    Buchfresser

  • So langsam, aber sicher, nähere ich mich dem Ende. So ein Buch, das man über einen derartig langen Zeitraum liest, wächst einem richtig ans Leserherz. Und über einiges was man liest, denkt man weiter nach, wenn man gerade mal nicht lesen kann. Ich werde ja fast schon melancholisch, weil das Ende absehbar ist. Und frage mich schon (im Hinblick meines SuBs eine fast lächerlich wirkende Frage) was dann? Was kann da noch kommen, was einem so ans Buch fesseln kann? Ganz klar andere Bücher von Wallace. Ein Buch ist schon auf dem Weg zu mir und viele andere auf meiner Wunschliste. Die Biographie steht ganz, ganz oben!


    Hier noch ein paar kurze Eindrücke bis Seite 1.382:



Anzeige