Stephenie Meyer- Seelen (ab 28.12.2010)

Anzeige


  • Ja, das Höhlensystem finde ich auch klasse :) In dem Fall hat Mutter Natur artig für ihre Schäfchen gesorgt :wink:
    Ich weiß nur nicht wie wohl ich mich in einem aktiven Vulkan fühlen würde *hüstel* Denn soweit ich mich erinner hat Jed gesagt, dass der Vulkan nicht erloschen ist.


    Wünsch dir noch viel Spaß beim Lesen :)

    Da hast du recht, der Vulkan ist noch nicht erloschen.


    Ich habe gestern abend noch einiges gelesen.
    Meine Güte, dort unter der Erde passiert ja richtig viel. Wanda beginnt einiges zu erzählen und die ersten Menschen nehmen sie an.
    Sie beginnt zu arbeiten.
    Ich möchte wirklich nicht an ihrer Stelle sein, fast alle hassen sie.


    Wenn ich heute wieder soviel schaffe, bin ich echt gut dabei.
    Allerdings habe ich derzeit wirklich das Problem meine Gedanken zu dem Buch zu verfassen. Ich werde es morgen im Laufe des Tages mal versuchen.

    SuB: 62 Print / 84 Ebooks


    2019

    :study:32 / 8502 (abgebrochen: 1)


    2018
    :study: 38 / 13265 (abgebrochen 5)

    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • Im moment, hänge ich ein bisschen nach, aber am Donnerstag habe ich frei und dann kann ich vielleicht ein bisschen aufholen.


    Ich freue mich, dass ich endlich mal ein bisschen über die Seelen erfahren konnte. Sehr interessant, wie sie die Erde "übernommen" haben, aber sind das wirklich solche Spinnen wie wir sie kennen oder sind die doch schon etwas anders?
    Das Höhlensystem, finde ich auch sehr faszinierend.
    Und der Spitzname Wanda gefällt mir auch viel besser als Wanderer.
    Ich versuche, heute Abend noch ein bisschen zu lesen.

  • Wanderer wird immer mehr in den Höhlenaltak integriert. Den Trick den Jeb angewendet hat ist doch wirklich raffiniert. Was ich auch schön finde, sind die Annäherungen von Jamie.
    A ber warum, ist Melanie im moment so still? Normalerweise, hört man doch immer mehr von ihr.


    Jetzt bin ich mal gespannt, wie es ist , wenn Jared wieder kommt, sicher hat Wanderer vor dieser begegnung schon Angst.

  • engel0901
    Also die Spinnen waren schon anders. Das klang so, als hätten sie 4 Beine und daran dann je noch mal geteilte Füße. Und sie haben an jedem Gelenk Augen.
    Habe sie mir sehr interessant vorgestellt. irgendwie ... vielbeinig ;)


    Wieso Mel nachher so still ist habe ich auch nicht ganz verstanden. Einmal hat Wanda sie ja auch angemeckert, sie soll sie in Ruhe lassen. Danach war sie dann lange ruhig. Bist du da gerade? Dann müsste bald was mit Jamie kommen.

  • Also die Spinnen waren schon anders. Das klang so, als hätten sie 4 Beine und daran dann je noch mal geteilte Füße. Und sie haben an jedem Gelenk Augen.
    Habe sie mir sehr interessant vorgestellt. irgendwie ... vielbeinig ;)


    Ja das habe ich dann auch noch gelesen :) Irgendwie stört mich das aber, dass die ganzen Lebewesen wie Tiere von der Erde benannt werde, wenn sie sagt Delphin, dann stelle ich mir eben gleich einen Delphin vor. Da hätte sie doch wirklich etwas Ideenreicher sein können und die anderen Lebewesen solche Namen wie Lichter geben können oder so.


    Wieso Mel nachher so still ist habe ich auch nicht ganz verstanden. Einmal hat Wanda sie ja auch angemeckert, sie soll sie in Ruhe lassen. Danach war sie dann lange ruhig. Bist du da gerade? Dann müsste bald was mit Jamie kommen.


    Nein da bin ich noch nicht, Melanie ist einfach so ziemlich ruhig, anscheindend, weil es gerade keine größeren Probleme gibt. Und immer wenn ein problem auftritt, z.B. als Jared wieder kam, hat sie auch mal wieder etwas von sich hören lassen.

  • Habs gestern nicht geschafft zu lesen. Werde heute weiter lesen und hier mal wieder posten.


    Irgendwie weiß ich immer noch nicht so recht was ich von dem Buch halten soll, auf der einen Seite finde ich die Geschichte total spannend, aber auf der anderen... Ich weiß es nicht, kann es gerade nicht in Worte fassen :(

    SuB: 62 Print / 84 Ebooks


    2019

    :study:32 / 8502 (abgebrochen: 1)


    2018
    :study: 38 / 13265 (abgebrochen 5)

    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • Habs gestern nicht geschafft zu lesen. Werde heute weiter lesen und hier mal wieder posten.


    Irgendwie weiß ich immer noch nicht so recht was ich von dem Buch halten soll, auf der einen Seite finde ich die Geschichte total spannend, aber auf der anderen... Ich weiß es nicht, kann es gerade nicht in Worte fassen :(

    Hallo Mädels :friends: Ich bin bei meinem Freund die Woche gewesen und konnte dort auch nicht ins Internet. Ich bin ab heute wieder zuhause und werde fleißig weiterlesen -Tiniii also bist du auch nicht so allein und musst dich durch das Buch allein schlagen :kiss: Freu mich schon aufs Weiterlesen - flüssig ist es ja geschrieben wie ich es schon von den Bis(s)Büchern kenne. :love:

  • Irgendwie weiß ich immer noch nicht so recht was ich von dem Buch halten soll, auf der einen Seite finde ich die Geschichte total spannend, aber auf der anderen... Ich weiß es nicht, kann es gerade nicht in Worte fassen


    Mir geht es ganz genau so. Ich weiß auch nicht so richtig, was ich von dem Buch halten soll. Irgendwie habe ich mir etwas ganz anderes vorgestellt, was nicht unbedingt heißt, das das Buch nicht schlecht ist. Aber irgendwie kann mich die Autorin auch nciht so sehr fesseln. Der schreibstil ist zwar ganz gut, aber trotzdem fehlt mir etwas.


    Es ist inzwischen viel passiert in der Höhle. Jared ist zurück und war erstmal sehr sauer, dass Wanda so in den Höhlenaltak integriert wurde.
    Ausserdem, kristaliesieren sich die Menschen heraus, die zu Wanda halten. Mir gefällt es gut, dass es noch diese unterschiedlichen Meinungen gibt, das einige zu Wanda halten wollen und einige sie zwar tollerieren aber nicht wirklich akzeptieren können.
    Jared lässt sich aber auch immer mehr erweichen, er scheint langsam zu glauben, dass Melanie wirklich in Wanda weiterlebt. Melanie ist immer noch ziemlich still, nur wenn Jared in der nähe ist oder irgendwelchen besonderen Siuationen sind hört man wieder etwas von ihr, ich frage mich, ob es für sie zu anstrengend ist zu sprechen oder ob sie einfach keine Lust hat.
    Kyle, scheint der einzige zu sein, der Wanda nicht tollerieren will, und versucht sie sogar umzubringen.
    Aussrdem, verliert Wanda ihren guten Freund Walter, der an Krebs verstirbt.
    Was ich auch sehr interessant finde, ist die Annäherung von Ian. Ich denke, dass er Gefühle für Wanda hat. Da bin ich schon richti gespannt, wie es weitergeht mit den beiden. Ob sich Wanda auch in Ian verlieben wird, oder ob ich total falsch mit meiner vermutung liege.


  • Mir geht es ganz genau so. Ich weiß auch nicht so richtig, was ich von dem Buch halten soll. Irgendwie habe ich mir etwas ganz anderes vorgestellt, was nicht unbedingt heißt, das das Buch nicht schlecht ist. Aber irgendwie kann mich die Autorin auch nciht so sehr fesseln. Der schreibstil ist zwar ganz gut, aber trotzdem fehlt mir etwas.

    Genau! Naja, da es ja wie gesagt kein schlechtes Buch ist, werde ich auf jeden Fall weiter lesen, denn neugierig bin ich auch, wie es wohl ausgeht. Wobei ich die Befürchtung habe, dass es ein relativ offenes Ende sein wird.

    Was ich auch sehr interessant finde, ist die Annäherung von Ian. Ich denke, dass er Gefühle für Wanda hat. Da bin ich schon richti gespannt, wie es weitergeht mit den beiden. Ob sich Wanda auch in Ian verlieben wird, oder ob ich total falsch mit meiner vermutung liege.

    Ja, das habe ich auch schon überlegt. Mal schauen wie das weiter geht. Das wird bestimmt kompliziert, denn Melanie ist ja immer noch in Jared verliebt.



    Heute abend werde ich auf jeden Fall weiter lesen

    SuB: 62 Print / 84 Ebooks


    2019

    :study:32 / 8502 (abgebrochen: 1)


    2018
    :study: 38 / 13265 (abgebrochen 5)

    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)


  • Mir geht es ganz genau so. Ich weiß auch nicht so richtig, was ich von dem Buch halten soll. Irgendwie habe ich mir etwas ganz anderes vorgestellt, was nicht unbedingt heißt, das das Buch nicht schlecht ist. Aber irgendwie kann mich die Autorin auch nciht so sehr fesseln. Der schreibstil ist zwar ganz gut, aber trotzdem fehlt mir etwas.

    Also mir erging es ja auch ziemlich lange so, dass ich nicht wusste, was ich von dem Buch halten soll. Meinem Kerl übrigens auch. Die Idee ist nicht schlecht, aber an der Umsetzung hapert es irgendwie.
    Gegen Ende hin wird es aber noch spannend.


    Tiniii
    Ich kann dich beruhigen, ein offenes Ende ist es eigentlich nicht :)

  • Gestern abend habe ich richtig gut was geschafft, bin fertig mit dem Buch!


    Leider habe ich heute nicht so viel Zeit, also kann ich erst morgen nochmal auführlich hier schreiben.


    Das Buch bekommt von mir :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: , soviel sei schonmal gesagt

    SuB: 62 Print / 84 Ebooks


    2019

    :study:32 / 8502 (abgebrochen: 1)


    2018
    :study: 38 / 13265 (abgebrochen 5)

    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • Gestern abend habe ich richtig gut was geschafft, bin fertig mit dem Buch!


    Leider habe ich heute nicht so viel Zeit, also kann ich erst morgen nochmal auführlich hier schreiben.


    Das Buch bekommt von mir :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: , soviel sei schonmal gesagt

    Ich hinke total hinterher :wuetend: Aber ich werde trotzdem fleißig weiterschreiben hier :montag:

  • Ich habe gestern noch ein bisschen geschafft, allerdings rechne ich nicht damit, dass ich am Wochenende fertig werde mit lesen. Kleinemaus schreib einfach was dir noch zu dem Buch einfällt, ich bin auch noch nicht fertig und die anderen werden ja auch noch schreiben.
    Ich verstehe nicht so ganz, warum Melanie aufeinmal weg war. Und nur mit Jared wieder zurückgekommen ist. Gibt sie jetzt doch langsam auf? Die ganze Szene hat mich irgendwie ein bisschen an Dornröschen erinnert, aber na gut.
    Jamie hat sich bei einer Tour verletzt und ist jetzt schwer Krank, er bräuchte eigentlich richtige Medikamente, aber die sind nicht vorrätig, und auch in den verschiedenen Häusern findet man kein Antibiotika mehr, ich bin gespannt, wie sie ihn versuchen werden zu heilen, eigentlich könnte Wanda ja etwas besorgen, aber die anderen Höhlenbewohner werden sie wohl kaum gehen lassen.
    Ich werde jetzt noch ein bisschen lesen, vielleicht komme ich ja auch noch ein bisschen weiter.

  • So da habe ich es doch noch geschafft. :wink: Was soll ich sagen, irgendwie hat mich das Buch nicht richtig überzeugt. Das Ende hat mir absolut nicht gefallen. Das war mir einfach zu Happy End. Ich weiß zwar auch nicht so richtig, wie die Autorin das Ende hätte schreiben können, aber so schmalzig hätte echt nicht sein müssen. Ausserdem finde ich, hätte das Epilog nicht soo lang sein müsse. Ich hätte eigentlich keines gebraucht, denn ich mag es wenn ich noch ein bisschen Fantasieren darf, wie es weitergeht, aber so habe ich jetzt ja kaum noch spielraum.
    Vom Ende mal abgesehen, war der mittelteil (so ab der hälfte) eigentlich ganz gut. Der Schreibstil war eben wirklich nicht schlecht.
    Ich gebe dem Buch :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: Sterne.


    Tiniii und kleinemaus ich bin gespannt, was ihr noch zu dem schluss (und das Buch im allgemeinen) zu sagen habt.

  • Tiniii und kleinemaus ich bin gespannt, was ihr noch zu dem schluss (und das Buch im allgemeinen) zu sagen habt

    Ich bin selbst schon gespannt bei mir wird es allerdings noch ein bisschen dauern da jetzt wieder die Schule anfängt und ich nur Abends zum Lesen kommen werde aber ich versuche mich ranzuhalten :montag:

  • Irgendwie stört mich das aber, dass die ganzen Lebewesen wie Tiere von der Erde benannt werde, wenn sie sagt Delphin, dann stelle ich mir eben gleich einen Delphin vor. Da hätte sie doch wirklich etwas Ideenreicher sein können und die anderen Lebewesen solche Namen wie Lichter geben können oder so.

    Mich hat das auch ziemlich irritiert ehrlich gesagt und dann habe ich es nach mehrmaligen Lesen immer noch nicht kapiert und diese Sätze einfach übersprungen :pale:


    Ähm .. ich bin inzwischen an der Stelle angelangt, wo Wanda sich immer besser mit den anderen Überlebenden versteht und anfängt ihnen eben diese Geschichten von den anderen Welten zu erzählen. Ich hätte mir ebenfalls gewünscht das diese Geschichten irgendwie zusammenhängender wären oder erzählerisch mehr ausgeschmückt aber die Autorin wird sich schon was dabei gedacht haben. 8-[


    Was mich total traurig gemacht hat war, als Jared von der Beutetour zurückgekommen ist und Jamie sich gegen ihn gestellt und geschlagen hat.


    Ich denke nämlich , dass Jared einerseits sich zu Wanda´s Körper hingezogen fühlt - sich aber gleichzeitig selbst dafür hasst und diesen Hass auf Wanda produziert. Auch denke ich, dass er anhand von Jamie sieht wie leicht Wanda ihn "manipulieren" kann und das möchte er einfach nicht. Wanda tut mir deshalb auch total leid, weil sie dass ja eigentlich nicht möchte und ich weiß nich ob ich in so einer Situation so stark bleiben könnte :wuetend: :cry: Naja, mal sehen wie es weitergeht. :montag:

  • Also mir erging es ja auch ziemlich lange so, dass ich nicht wusste, was ich von dem Buch halten soll. Meinem Kerl übrigens auch. Die Idee ist nicht schlecht, aber an der Umsetzung hapert es irgendwie.
    Gegen Ende hin wird es aber noch spannend.

    Oh ja, da hast du völlig recht, man hätte wirklich viel aus dem Thema machen können, aber irgendwie hat Stephenie Meyer nicht alles rausgeholt, wirklich schade.

    Tiniii und kleinemaus ich bin gespannt, was ihr noch zu dem schluss (und das Buch im allgemeinen) zu sagen habt.

    So, nun habe ich auch Zeit, meine Meinung zu schreiben :)



    Also, wie schon gesagt bzw. geschrieben habe ich mich wirklich schwer getan richtig reinzukommen in das Buch. Die Geschichte an sich hat mich total interessiert, aber auf Grund dessen, wie es geschrieben wurde, also inhaltlich, habe ich immer wieder das Interesse verloren.
    Ich musste viel dafür tun, in meinen Gedanken die Geschichte weiter zu spinnen, weil ich dann aber wissen wollte, wie es wirklich weiter geht, habe ich halt weiter gelesen. Es ließ sich ja auch ziemlich einfach lesen, Gott sei Dank.


    Meine Meinung nach hätte das Buch keine 800 Seiten haben müssen, es sei denn es wäre noch mehr passiert. Gerade die erste Hälfte war sehr lang gezogen. Zum Ende hin wurde es spannender, weshalb ich dann ja auch an einem Abend wirklich viel geschafft habe und das Buch dadurch beendet habe. Allerdings glaube ich, wenn ich nicht zwischendurch hier gelesen hätte, dass es anderen genauso geht und man bei einigen Kommentaren schon ein wenig erfahren konnte wie es weiter geht, hätte ich es wahrscheinlich abgebrochen und irgendwann anders weiter gelesen. Aber so habe ich es geschafft und bin stolz mal wieder ein solches dickes Buch gelesen zu haben.


    Das Happy End hatte ich nicht erwartet und irgendwie auch besser gefunden, wenn es nicht so gewesen wäre. Ein spannenderes Ende hätte ich persönlich besser gefunden. Klar in anderen Büchern beschwert man sich, wenn das Ende offen bleibt, aber hier hätte es der Geschichte gut getan.

    SuB: 62 Print / 84 Ebooks


    2019

    :study:32 / 8502 (abgebrochen: 1)


    2018
    :study: 38 / 13265 (abgebrochen 5)

    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • Ich denke nämlich , dass Jared einerseits sich zu Wanda´s Körper hingezogen fühlt - sich aber gleichzeitig selbst dafür hasst und diesen Hass auf Wanda produziert.


    Ich denke, dass er Sauer auf Wanda war, weil sie in Melanies Körper steckt. Wenn Wanda nicht wäre, wäre sie vielleicht noch da, oder so ähnlich.

    Es ließ sich ja auch ziemlich einfach lesen, Gott sei Dank.


    Ja Gott sei Dank, denn sonst hätte ich das Buch abgebrochen.

    Meine Meinung nach hätte das Buch keine 800 Seiten haben müssen, es sei denn es wäre noch mehr passiert.


    Das finde ich auch, man hätte die ganze Geschichte kürzer erzählen können, ich denke auch, das man gerade den Anfang hätte kürzer schreiben könnern und eben das Überflüssige Epilog weglassen.

    Klar in anderen Büchern beschwert man sich, wenn das Ende offen bleibt, aber hier hätte es der Geschichte gut getan.


    Ja das finde ich auch, das Epilog hat nochmal alles gesagt, wie sie ab jetzt lebten, das sie weiter auf Streifzüge gingen.... Und gerade auch das mit dem Regen und der Sporthalle, hat mich überhaupt nichtmehr interessiert. Oder das andere Menschengruppen auch eine Seele in ihrer Gesellschaft haben. Das hätte ich mir ja alles noch dazu denken können, und nicht alles Vorgekaut bekommen müssen.

Anzeige