Alyson Noël - Evermore: Das Schattenland

  • Buchdetails

    Titel: Evermore 3. Das Schattenland


    Band 3 der

    Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 416

    ISBN: 9783442476206

    Termin: April 2012

  • Bewertung

    3.4 von 5 Sternen bei 61 Bewertungen

    68,9% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Evermore 3. Das Schattenland"

    Sie sind unsterblich, aber ist ihre Liebe es auch? Niemals wird Ever ihrer großen Liebe Damen nah sein können. Keine Berührung darf sie riskieren, sonst wird seine Seele auf ewig im Schattenland gefangen sein. Doch Ever will sich damit nicht abfinden. Als sie sich deshalb der Magie zuwendet, trifft sie auf den coolen Surfer Jude, der ihr sofort sehr vertraut ist. Und während ihre Liebe zu Damen immer komplizierter wird, beginnt sie sich zu fragen, ob Damen wirklich der Richtige für sie ist. Oder hält das Schicksal vielleicht einen ganz anderen Weg für sie bereit?
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • 3. Teil der Evermore / The Immortals-Reihe
    Band 1: Die Unsterblichen
    Band 2: Der blaue Mond
    Band 4: Das dunkle Feuer
    Band 5: Der Stern der Nacht (erscheint April 2011)
    Band 6: Everlasting (erscheint Juni 2011 [englisch])


    Klappentext:
    Niemals wird Ever ihrer großen Liebe Damen nahe sein können. Keine Berührung, kein Kuss, nicht einmal eine Umarmung darf sie riskieren, sonst wird Damen ihr für immer entrissen werden, und seine Seele wäre auf ewig im Schattenland gefangen. Doch Ever will sich nicht damit abfinden. Irgendwie muss es ihr einfach gelingen, den Bann zu brechen. Als sie sich deshalb der Magie zuwendet, trifft sie unerwartet auf Hilfe: Der lässige Surfer Jude tritt plötzlich in ihr Leben, und es kommt ihr vor, als würde sie ihn schon lange kennen. Während ihre Liebe zu Damen immer komplizierter wird, scheint ihr der Umgang mit Jude immer leichter zu fallen. Ist Damen wirklich der Richtige für sie, oder hält das Schicksal einen anderen Weg für sie bereit?


    Autorin:
    Alyson Noël ist eine preisgekrönte Autorin, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Mit ihrer auf inzwischen sechs Teile angelegten Serie »Evermore« stürmte sie auf Anhieb nicht nur die internationalen sondern auch die deutschen Bestsellerlisten und eroberte unzählige Leserinnenherzen. Die Übersetzungsrechte für ihre Bücher wurden bisher in 35 Länder verkauft und auch die Filmrechte schnell vergeben. Alyson Noël lebt in Laguna Beach, Kalifornien.
    (Quelle: randomhouse.de)


    Meine Meinung:
    Das Schattenland hat mich ähnlich unbefriedigt zurückgelassen wie Der blaue Mond. Den ersten Band habe ich sehr gerne gelesen, die Beziehung von Ever und Damen war für mich wunderschön geschildert und die Gefühle der beiden auch nachvollziehbar. Aber schon der zweite Band konnte mich nicht überzeugen, was an verschiedenen Handlungssträngen lag. Da jedoch das Ende ein spannender Cliffhanger war und neugierig darauf machte, wie Band 3 das Verändern der Beziehung thematisieren würde, habe ich mich an dieses Buch gewagt. Und leider kann ich mich den bisher durchweg positiven Bewertungen hier nicht anschließen.


    Zwar fand ich es wirklich interessant, wie die beiden damit umgingen, sich nicht anfassen zu können - vor allem Damens Idee mit dem Kraftfeld fand ich faszinierend - aber das war leider schon so ziemlich alles. Die Liebe der beiden scheint auf der Strecke zu bleiben. Zudem wirkte Ever auf mich manchmal so, als würde sie alles nur tun, um endlich mit ihm schlafen zu können - da fand ich Romans Bemerkung in diese Richtung sehr angemessen. Auch wenn es mich ein wenig wundert, wieso sie es auf einmal so sehr will, nachdem sie noch in Band 2 nicht bereit war...
    Besonders gestört hat mich, dass eine Parallele zu Twilight gezogen wurde, indem ein zweiter Junge auftaucht, mit dem die "Chemie stimmt". Zur Krönung des ganzen

    Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass so langsam jedes Buch nach dem gleichen Schema verläuft: am Ende taucht, gerade als der Leser schon auf ein Happy End hofft, ein neues Problem auf, was dann als "Überleitung" auf den nächsten Band benutzt wird.
    Zudem blieb bei mir am Ende dieses Buches ein leicht bitterer Nachgeschmack zurück. Man ist irgendwie keinen Schritt weiter gekommen, zumindest, was Damens Heilung betrifft.


    Auch wenn es bisher nicht so wirkt, gab es für mich durchaus auch positive Dinge an Das Schattenland. Abgesehen von der Gestaltung des Covers, welches perfekt in die Reihe passt, und der sonstigen Aufmachung war dies zum einen, dass wir wieder neue "Schnipsel" aus der Vergangenheit der beiden erfahren haben und auch neue Einblicke in Damens Fühlen/Denken bekamen, beispielsweise in der im Spoiler erwähnten Szene. Außerdem haben mir die (in meinen Augen leider spärlich vertretenen) Szenen gefallen, in denen klar war, wie tief die Verbindung zwischen Ever und Damen ist.
    Weiterhin lässt sich das Buch, ebenso wie die beiden Vorgänger, gut und einfach lesen und ist verständlich. Zwar wird das Augenmerk ein wenig mehr auf Esoterik gelegt, aber das hat mich nicht sehr gestört. Aufgelockert wird die Geschichte zudem durch die Zwillinge und, auch wenn ich diesen Handlungsstrang nicht mag, durch Jude.


    Von mir bekommt dieser Teil, ebenso wie sein Vorgänger, schwache drei Sterne, wobei es ein großes Plus für die Aufmachung gibt und auch einen Bonus für den ersten Band. Außerdem habe ich gehört, dass Band 4 besser werden soll, also hoffe ich, dass Band 2 und 3 einfach nur "Ausrutscher" waren.
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    Carpe Diem.
    :study: Annabell Nolan - Healing Hearts: Für immer in deinem Herzen

    2020 gelesen: 19 Bücher mit 7127 Seiten | gehört: 5 Bücher mit 1984 Minuten

    Einmal editiert, zuletzt von Jisbon(: ()

  • Oje.


    Mir hat der erste Teil super gut gefallen. :thumleft:


    Der 2. weniger. Ich schließe mich 100 % bei dir an. :thumbdown:


    Der 3. (und 4.) Band steht schon seit einigen Wochen in meinem Regal, aber nach dem Durchhänger in Band 2 konnte ich mich bis jetzt einfach nicht aufraffen, anzufangen. Nachdem ich am Cover des 4. Bandes gelesen habe, dass die beiden offensichtlich in Band 3 keinen Schritt weiter gekommen sind, hat das auch nicht gerade dazu beigetragen, die Bücher in meinem SUB vorzureihen. [-(


    Und jetzt deine Rezi .... nachdem ich dir vorbehaltslos zu Band 1 & 2 zustimme, befürchte ich, dass es mir mit Band 3 ebenso ergehen wird .... na mal sehen ... die Weihnachtsfeiertage sind lang. Vielleicht starte ich ja doch :-k

    liebe Grüße Phlox
    -----------------------------------------------------------------------------
    :thumleft: mein Lieblingsbuch 2010: The Spiderwick Chronikles von Di Terlizzi & Black und die Merle-Trilogie von Kai Meyer


    :thumbdown: das schlechteste Buch 2010: Melodie der Meerjungfrauen von Michelle Lovric

  • Mir hat der erste Teil auch sehr gut gefallen, da Ever und Damon sympathisch geschrieben waren und die Handlung spannend und schön war. Der zweite war nicht ganz so gut aber auch nicht schlecht.
    Deswegen habe ich mich sehr darauf gefreut diesen Teil zu lesen, da "Der blaue Mond" sehr spannend geendet hat und ich wissen wollte wie es weiter geht.
    Naja... nachdem ich das Buch gelesen habe, bin ich nicht recht viel weiter wie vorher, da


    Ich fand es auch interessant, wie die beiden die Energie zwischen ihnen benutzten um sich wenigstens ein bisschen anfassen zu können. Außerdem fand ich auch gut, dass mehr aus der Vergangenheit von Damon und Ever beschrieben wurde.
    Allerdings hatte man oft das Gefühl, dass Ever ihn nur berühren wollte, um mit ihm zu schlafen, da sie dies in all ihren Inkarnationen nicht getan hatten, obwohl sie in den anderen Bänden noch nicht bereit dazu war. Ein weiterer positiver Punkt war, dass Jude auftauchte,


    Dies machte die Geschichte etwas besser und weniger langweilig.
    Außerdem fand ich auch wieder die Gestaltung des Covers sehr schön, es passt gut in die Reihe.
    Schlussendlich finde ich es sehr schade, dass man keinen Schritt weiter gekommen ist, bezüglich Damons Heilung.
    Ich hoffe, dass es im vierten Buch spannender wird und mehr passiert (Damons Heilung).


    Ich gebe dem Buch :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    :love: Lesen heisst träumen mit offenen Augen :love:



    :study: A clash of kings - George R. R. Martin
    :study: Fangirl - Rainbow Rowell

  • Ich fand die ersten beiden Teile wirklich klasse, dieser war ein wenig schwächer. Es hat mir einfach ein wenig zu lange gedauert bis die Geschichte wirklich in Schwung kam und spannend wurde. Von mir gibt es immer noch :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: Sterne und ich freue mich schon auf den nächsten Band.

  • Bisher bin ich noch davor zurückgeschreckt diesen Band zu kaufen. Der erste Band war für mich toll geschrieben und auch mal was anderes, von dem zweiten war ich eher enttäuscht und was ich an Rezis über den dritten gelesen habe, kann mich nicht überzeugen. Ich werde ihn mir wohl zunächst in der Bücherei ausleihen. Wirklich schade, denn das Thema hat viel Potential.

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Also ich muss sagen Evermore das Schattenland zu lesen ehrlich gesagt hat sich ewig in die Länge gezogen, ich dachte wann passiert denn wieder mal was, die Spannung hat irgentwie gefehlt. Schade. Aber das nächste Band das ich auch schon durchgelesen hab, ist echt viel postiver. :wink:

  • Zaller erst... :
    Als ich damals gehört habe, dass es mehrere Bücher von der Evermore-Reihe gibt, genauer gesagt 6, habe ich mich damals vor einem Jahr entschlossen erstmal zu warten. Damit ich dann die anderen Bücher lesen kann und nicht so lange auf den Abschlussband warten muss. :(
    Denn okay, als ich das 2. zuende gelesen hab, und die Probleme erst so richtig anfingen, habe ich mir schon gedacht, dass es sich immer ein Au- und Ab gibt.. Sonst wird es ja langweilig, wenn immer alles okay wäre. Mein Problem ist nur, dass ich nicht will dass den Charakteren solch schlimmes Schicksal aufgelegt wird. Aus diesem Grund habe ich erst jetzt das 3. Band gelesen.


    Nun, was soll ich sagen? ... Ich fand es gut! ich fand es in diesem Teil überhaupt nicht langweilig!!!
    Es war mal wieder ein schönese Erlebnis von Ever, Damon und den anderen zu lesen. Spannend war es auch und vorallem der Schreibstil war in Ordnung.
    Natürlich haben mich manche Sachen aufgeregt. Zum Beispiel, dass mit Jude (der kommt wohl jetzt auch) oder Evers Entscheidungen... *kopfschüttel* aber sie ist eben auch nur ein Mensch, und ich muss nicht alle Sachen verstehen die Damon oder Ever entscheiden. Ich bin ja ganz anders wie sie. :roll:
    Vielleicht liegt meine andere Meinung daran, dass ich jetzt, im Jahr 2011 weiß, dass es 6 Bände geben wird. Der 6. in gut zwei Monaten ( erscheint und ich nicht so lange warten muss. Und ich mich die ganze Zeit schon abgefunden habe, dass es eben eine Serie ist und keine Triologie.
    Allerdings gehe ich mit keinen großen Erwartungen an das nächste Buch ran. Denn wer weiß? Vielleicht werde ich es ja auch zäh finden?


    Ich gebe Evermore gute :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: Sterne ^^


    so, und nun lese ich eure Rezessionen ^^



    "Always."
    Mockingjay - Suzanne Collins


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Gelesen :study: 2014 --> Profil


  • Ich habe den ersten teil regelrecht verschlungen, ich war total Begeistert von Ever und ihrer Geschichte.
    Als ich dann den zweiten teil gelesen habe war ich ziemlich enttäuscht, ich hatte mir mehr erhofft.
    Den Dritten teil habe ich mir dann dennoch durch gelesen und war sehr erstaunt weil er wieder besser war wie der zweite teil.
    Dennoch kommt keiner der teile an den ersten ran, das finde ich persönlich sehr schade.
    Denn man sieht ja das Fortsetzungen nicht immer schlecht sein müssen, siehe die Katie MacAlister reihe oder die Linday Sands Serie.
    Zur Zeit lese ich den vierten teil, aber komm nicht wirklich weiter.

    Es ist einfach keine Spannung da, ich habe die letzten beiden teile auch schon im Schrank stehen.

    Mal sehen wann ich mich aufraffen kann die reihe zu ende zu lesen. :-, :-, :-,

  • Inhalt lt. Amazon.de:


    Sie sind unsterblich, aber ist ihre Liebe es auch?
    Niemals wird Ever ihrer großen Liebe Damen nah sein können. Keine Berührung darf sie riskieren, sonst wird seine Seele auf ewig im Schattenland gefangen sein. Doch Ever will sich damit nicht abfinden. Als sie sich deshalb der Magie zuwendet, trifft sie auf den coolen Surfer Jude, der ihr sofort sehr vertraut ist. Und während ihre Liebe zu Damen immer komplizierter wird, beginnt sie sich zu fragen, ob Damen wirklich der Richtige für sie ist. Oder hält das Schicksal vielleicht einen ganz anderen Weg für sie bereit?


    Meine Meinung:


    Der dritte Band schließt natürlich inhaltlich an den zweiten Teil an, denn Ever und Damen stehen vor dem Problem, dass sie sich unter gar keinen Umständen berühren dürfen, da Damen sonst stirbt bzw. seine Seele ins Schattenland kommen würde – denn sie sind ja unsterblich.
    Da Sabine darauf besteht, dass Ever in den Ferien einen Job annimmt fängt sie in einer kleinen Bücherei zu arbeiten an, wo Jude ihr Boss ist.
    Im Laufe der Geschichte erfährt man, dass auch Jude Ever schon ewig liebt und sie sich in jedem Leben wieder begegnen. Nun steht sie vor der Entscheidung Jude oder Damen?
    Also ich würde ja Jude nehmen :-, dieser Kerl ist mir einfach total sympathisch und ich liebe jede Szene mit ihm, ich denke sie wären ein wirklich wundervolles Paar.
    Roman spielt auch in diesem Band wieder eine Rolle, davon war ich doch ziemlich überrascht – schlimmer ist jedoch, dass sich Haven scheinbar immer mehr mit ihm abgibt.
    Auch dieser Teil ist sehr spannend, aber leider für meinen Geschmack doch zu vorhersehbar. Ich hätte mir mehrere Wendungen gewünscht.
    Leider bedient sich Ever auch in dem dritten Teil an jeglichen Klischees, sie hört weder auf Damen noch auf sonst jemanden obwohl sie dermaßen offensichtliche Fehler begeht??? UNGLAUBLICH NAIV – aber schlimmer ist ja, dass Damen alles immer gut redet und sie ja eigentlich gar nichts dafür kann und indirekt ja alles seine Schuld ist… Das strapaziert doch etwas sehr meine Nerven…



    Fazit:


    Diesen dritten Band hatte ich innerhalb eines Tages gelesen, da diese Bände einfach so geschrieben wurden, dass ich nicht aufhören kann bis ich fertig bin…
    Ich war in diesem Teil von Ever wirklich enttäuscht über ihre Naivität, Unwissenheit und ihr ständiges Desinteresse an allen Dingen…
    Ich hoffe der nächste Band wird wieder besser, denn für diesen kann ich nur :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: Sterne vergeben.

Anzeige