Christie Golden - Warcraft Band 2 "Der Lord der Clans"

  • Buchdetails

    Titel: World of Warcraft: Der Lord der Clans


    Band 2 der

    Verlag: Panini

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 302

    ISBN: 9783833234033

    Termin: Januar 2017

  • Bewertung

    4.6 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen

    92,5% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "World of Warcraft: Der Lord der Clans"

    Die Saga aus der mysteriösen Welt von Warcraft geht weiter! In der Welt von Azeroth ist wieder Frieden eingekehrt. Die blutigen Kriege sind vorüber und die Orks fast vollständig ausgerottet. Die wenigen Überlebenden fristen ein ödes Dasein in Gefangenschaft und ein von skrupellosen Menschen versklavter und zum Schaukämpfer ausgebildeter Ork namens Thrall, nimmt sein eigenes Schicksal - und das seines Volkes - in die Hand. Als geheimnisvoller Ritter in schwarzer Rüstung macht er sich auf einen gefährlichen Weg. Sein vorrangiges Ziel ist 'Freiheit'. Der zweite Fantasy-Roman-Knüller zum Videospielhit von Blizzard Entertainment!
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Klappentext (Amazon.de):
    In den dunstverhangenen Nebeln der Vergangenheit war die Welt Azeroth von wundersamen Wesen aller Art erfüllt. Geheimnisvolle Elfen und kühne Zwerge wandelten unter den Menschen - bis die Ankunft der dämonischen Armee, die man die Brennende Legion nannte, den Frieden für immer aus der Welt verbannte. Jetzt kämpfen Orks, Drachen, Kobolde und Trolle um die Herrschaft über die zerschmetterten Königreiche; Sklave. Gladiator. Schamane. Kriegshäuptling. All dies hat man den geheimnisvollen Ork namens Thrall genannt. Von grausamen menschlichen Herren aufgezogen, die ihn zu ihrem perfekten Werkzeug schmieden wollten, trieben die Wildheit seines Herzens und der Hunger seines Geistes Thrall dazu an, einem Schicksal zu folgen, das er gerade erst zu verstehen begann. Er wollte seine Ketten zerreißen und die uralten Traditionen seines Volkes wiederentdecken. Jetzt kann die stürmische Geschichte seines Lebens - eine Saga der Ehre, des Hasses und der Hoffnung - endlich erzählt werden ...


    Meine Meinung:


    Dieses Buch ist von den anderen 3 Warcraft- Romanen ein unabhängiger Roman. Es erzählt die Geschichte vom ehemaligen Kriegshäuptling der Horde, Thrall einem Ork, dessen Eltern nach seiner Geburt ermordet wurden und ihn unbeabsichtigt seinem Schicksal überließen.
    Er wurde von Menschen entdeckt und als Sklave groß gezogen. In dieser Zeit wurde er Demütigungen ausgesetzt und als minderes Wesen behandelt. Trotz des Leids schloss er Freundschaft mit einem Menschenmädchen, das ihm zur Flucht verhalf.
    Thrall ist ein starker, aber doch gebrochener Charakter, der seine Ketten zerreißt und die Traditionen seines Volkes wiederentdeckt.


    Wer bisweilen dachte, dass die Warcraft Orks hässliche, dumme, gefühlslose Mordmaschinen sind, wird hier eines Besseren belehrt. Thralls Schicksal ist der Beweis, dass Orks genauso empfinden wie Menschen und den gleichen Wert wie sie besitzen.


    Dieses Buch hat mich zu Tränen gerührt und ist mit Abstand der beste Warcraft und auch World of Warcraft Roman, der bisher erschienen ist. Ich empfehle ihn direkt nach „Aufstieg der Horde“ von der gleichen Autorin zu lesen, da sich die Story anschließt.

  • Ich schliesse mich dir an, es ist das beste Warcraft Buch. Sie ganze Geschichte um Thrall ist so Klasse erzählt. Ich hatte richtige Gänsehaut...


    Ich als World of Warcraft Spielerin habe mir auch gleich nach dem lesen einen Orc erstellt und habe mir Thrall angeschaut :-)

    "Kopf hoch - Neuer Wind kommt von vorn!"
    (Van Canto - Neuer Wind)

Anzeige