Heinz Erhard: Das kleine Heinz-Erhard-Buch

Anzeige

  • Heinz Erhard: Das kleine Heinz-Erhard-Buch Heiteres und Besinnliches; Rowohl Taschenbuch - Verlag Reinbek 1980; 121 Seiten; ISBN: 3-499-23424-6


    Heinz Erhard (1909 - 1979) stammt aus Riga, studierte Musik und wollte eigentlich Pianist werden. Aber wie das Leben so spielt: Er avancierte stattdessem zum beliebtesten Komiker des jungen Nachkriegsdeutschland, zunächst im Hörfunk und auf der Bühne, dann im Film.


    Das Buch enthält Gedichte, Sinnsprüche, Sketche und andere Texte, in denen Erhard gewohnt herrlich mit unserer Sprache spielt. Bücher wie diese eignen sich gut als Mitbringsel, wenn man als Besucher und Gast nicht ohne Geschenk für den Gastgeber auftauchen möchte. Erhard bietet die harmlos-nette Unterhaltung, mit der man nicht viel verkehrt machen kann.

  • Irgendwie ist es schon lustig: besprochen ist Heinz Erhard, auf dem Cover ist John Updike, daneben steht, das es von James Salter sei - und wenn man auf Amazon klickt, dann erscheint ein Cover von Alice Munro...mir ist schon schwindelig. :drunken:


    Aber ich hatte auch mal so ein Mini-Buch und als ich es ins Regal eintragen wollte, tauchten die merkwürdigsten Angaben auf... :wink:

  • Es ist schon beruhigend, mit Klaus einen Fürsprecher zu haben. Als mir der Fehler aufgefallen war, hatte ich versucht, über Seiten wie amazon die richtige ISBN herauszufinden. Leider vergebens. Von daher hatte ich schon überlegt, die Besprechung löschen zu lassen.


    Viele Grüße


    Andreas

Anzeige