Bücherwichteln im BücherTreff

Julie James: Für alle Fälle Liebe/ Something About You

Für alle Fälle Liebe

4.2 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen

Band 1 der

Verlag: LYX

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 336

ISBN: 9783802595752

Termin: Februar 2015

Anzeige

  • Kurzbeschreibung der Originalausgabe (ISBN: 9780425233382) (Quelle: Amazon)
    Staying overnight in a luxury hotel, Assistant U.S. Attorney Cameron Lynde overhears a high-profile murder involving a U.S. Senator. Special Agent Jack Pallas is assigned to the investigation-the same Jack Pallas who still blames her for nearly ruining his career three years ago. Now the pair will have to put their rocky past behind them, focus on the case at hand-and smother the flame of their sizzling-hot sexual tension.



    Meine Meinung
    Cameron arbeitet als Staatsanwähltin in Chicago. Als ihr Haus renoviert wird, zieht sie für eine Nacht in ein Hotelzimmer. Und ausgerechnet im Nebenzimmer hat sich ein Paar zu einem ausdauernden Sexmarathon verabredet. :wink:
    Dummerweise endet dieser mit einer Leiche. Die junge Frau im Nebenzimmer ist tot. Das FBI ermittelt und der zuständige Beamte ist ausgerechnet Jack, der ihr die Schuld daran gibt, das er vor drei Jahren versetzt wurde. Jetzt ist er wieder da und muss ausgerechnet Cameron beschützen, den der Killer ist bald hinter Cameron her, um eine unliebsame Zeugin auszulöschen.
    Das klingt zwar nach Romantic Suspense, aber der Mörder spielt in dem Buch nur eine sehr untergeordnete Rolle. Im Vordergrund steht sie Beziehung zwischen Cameron und Jack.


    Im Gegensatz zu den beiden anderen Büchern von Julie James ist dieses hier nicht ganz so humorvoll, die Dialoge sind nicht alle ganz so spritzig. Trotzdem gibt es auch hier eine Menge zu Lachen und ich freue mich schon auf das nächste Buch, das im März nächsten Jahres erscheinen soll.

  • Im Gegensatz zu den beiden anderen Büchern von Julie James ist dieses hier nicht ganz so humorvoll, die Dialoge sind nicht alle ganz so spritzig.

    Ich fand das Buch humorvoll und konnte auch an den Dialogen nichts aussetzen. Gerade der Sarkasmus und auch der Schreibstil haben mir gefallen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass dies mein erstes Buch von ihr war. Ich habe somit kein Vergleich


    Die Haupt- wie auch die Nebencharaktere sind sympathisch und liebenswert. Cameron und Jack wachsen einem sofort ans Herz, obwohl Jack ja ein bisschen „bärbeißig“ ist. Auch Collin und Amy fand ich liebenswert.


    Die Liebesgeschichte hat mir gefallen. Nach und nach erfährt Jack und auch der Leser, was damals vor drei Jahren wirklich passiert ist. Es hat Spaß gemacht, den Dialogen und dem Verlauf zwischen Cameron und Jack zu folgen.


    Schade fand ich, dass recht früh klar war, wer der Mörder ist und dieser dies auch noch so „offen“ zugibt. Es konnte gar kein Zweifel bestehen. Das hat meines Erachtens ein wenig die Spannung genommen. Aber auf der anderen Seite habe ich auch gar keinen richtig spannenden Thriller erwartet. Das was ich erwartet hatte, habe ich auch bekommen. Überraschungen gab es keine.


    Meine Bewertung: :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study: The Chase - Gegensätze ziehen sich an von Elle Kennedy

  • Als Cameron Lynde, stellvertretende Staatsanwältin des Staates Illinois, wegen Renovierungsarbeiten in ihrem Haus vorübergehend in ein Hotel zieht, ahnt sie nicht das diese Nacht ihr Leben für immer ändern wird. Im Nachbarzimmer wird eine tote Frau gefunden, die in der vorangegangenen Nacht noch einen Sexmarathon hatte von dem Cameron unfreiwillig Zeuge wurde. Da Cameron also die einzige Zeugin ist muss sie wohl oder übel mit dem FBI zusammenarbeiten, obwohl ihr das so gar nicht schmeckt. Denn kein geringerer als FBI Agent Jack Pallas, mit dem Cameron, vor drei Jahren schon unschön das Vergnügen hatte, leitet die Ermittlungen. Beide Cameron und Jack, wobei Jack mehr, haben durch die damaligen und gegenseitigen Vorwürfe einen herben Dämpfer ihrer Karrieren hinnehmen müssen.


    Da ich auch mal wieder ein für mich neues Genre ausprobieren will, in dem Fall "Romantic Thrill", fiel meine Wahl nun zunächst auf "Für alle Fälle Liebe" von Julie James. Positiv fällt der Schreibstil der Autorin auf, er ist leicht und eher man sich versieht hat man das Buch beendet. Auch die Protagonisten sind von Anfang an sympathisch. Jack Pallas der FBI Agent der noch immer unter seinem Schuldgefühl und der Wut die er gegen Cameron Lynde hegt, leidet. Cameron geht es da nicht viel besser, haben mir gut gefallen. Schön ist es gerade deswegen immer mal wieder Einblick in die Geschehnisse von vor 3 Jahren zu erhaschen. Auch die Nebencharaktere sind zum Teil gut gelungen. Besonders hervorzuheben sind da zum einen Jacks Partner, er hat immer einen frechen Spruch auf Lager und auch Camerons besten Freund, der zwar unter Liebeskummer leidet, dennoch steht er seiner Freundin bei und gibt ihr Beziehungstipps, konnten mich überzeugen. Auch toll und für mich mit das Beste am Buch war das der Kriminalfall fast komplett aus Sicht des Täters erzählt wird. Zwar erfährt man schnell wer er ist und auch das Motiv ist schnell enthüllt. doch im großen und ganzen wirklich eine nette Idee.


    Was mir allerdings nicht so gut gefallen hat war die Tatsache, das der Fall eben fast nur aus der Sicht des Mörders erzählt wird. Die Staatsanwälten und ihr FBI Agent kümmern sich meines Erachtens nur um sich selbst, sprich ("Ich hätte das damals nicht tun sollen und "Oh Gott wen nehme ich bloß zur Hochzeit mit") und ihrer Beziehung, anstatt sich um den aktuellen Fall zu kümmern. Von so einer starken Frau Cameron hätte ich da eher erwartet sie würde sich an dem Fall festbeissen, auch wenn sie nicht ermitteln darf. Das hätte wirklich explosiven Stoff für eine spannende Story gegeben. Da dieser Roman aber bekanntlich ja eher der Romance angehört, wäre die fehlende Spannung ja nicht so schlimm, doch beim lesen kam bei mir einfach keine romantische Atmosphäre auf. Im Gegenteil am Ende hatte ich das Gefühl sie wären gute Freunde geworden. Auch die Sexszenen konnten da leider nicht viel retten.


    Schlussendlich war/ist es eben dieser Tatsachen zu schulden, dass mir dieses Buch eher wie ein nettes Buch für zwischendurch vorkommt. Auch wenn mich mein erster "Romance Thrill" Roman sozusagen enttäuscht hat, werde ich mich aber nach anderen "Romantic Thrill" Büchern umschauen und hoffen, dass diese mir dann besser gefallen werden. Ich will euch aber auf keinen Fall davon abhalten dieses Buch nicht zu lesen des es liest sich eigentlich sehr gut.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Gelesene Bücher 2015: 73 :mrgreen:
    Gelesene Bücher 2016: / Kann mich nicht erinnern O:-)
    Gelesene Bücher 2017: 121 :wink:
    Gelesene Bücher 2018: 78 :(

    Gelesene Bücher 2019: 98 :study:

  • Mein erstes Buch von Julie James und ich bin begeistert :lechz:.
    Es muss auf jeden Fall gesagt sein, dass der Schwerpunkt dieses Buches eindeutig auf der Romantic und nicht auf dem Thrill liegt und eine nicht sehr anspruchsvolle, aber schön lockere Lektüre für zwischendurch ist. Das hat mich jedoch nicht gestört, da die Geschichte in sich sehr stimmig war. Sympathische Charaktere, eine schöne Liebesgeschichte, die auf mich echt wirkte und ein Fall der logisch aufgebaut war.


    Für mich ist "Für alle Fälle Liebe" endlich mal wieder ein Buch, an dem ich nicht herumzumeckern habe, weil mir das Gesamtpaket super gefallen hat. Deshalb gibt es von mir auch die volle Punktzahl :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: .

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

Anzeige