Richelle Mead - Vampire Academy, Blutschwur

  • Buchdetails

    Titel: Vampire Academy: Blutschwur


    Band 4 der

    Verlag: Egmont LYX.digital

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 448

    ISBN: 9783802585722

    Termin: März 2011

  • Bewertung

    4.7 von 5 Sternen bei 92 Bewertungen

    93,8% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Vampire Academy: Blutschwur"

    Rose Hathaways Leben wird niemals wieder wie früher sein. Der Angriff auf die Akademie St. Vladimir hat die gesamte Welt der Moroi erschüttert und viele Todesopfer gefordert. Doch noch schlimmer ist das Schicksal derjenigen, die von den Strigoi verschleppt wurden. Unter den Vermissten befindet sich auch Rose' Geliebter Dimitri. Rose muss sich entscheiden: Will sie ihre beste Freundin Lissa beschützen, wie sie es einst geschworen hat, oder die Akademie verlassen und den Mann suchen, den sie liebt? Und wird sie ihn retten können, wenn sie ihn gefunden hat?
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Kurzmeinung

    SweetGwendoline
    Bisher der stärkste Band der Reihe mit einigen überraschenden Wendungen.

Anzeige

  • Kurzbeschreibung (Amazon):


    Rose Hathaways Leben wird niemals wieder wie früher sein. Der Angriff auf die Akademie St. Vladimir hat die gesamte Welt der Moroi erschüttert und viele Todesopfer gefordert. Doch noch schlimmer ist das Schicksal derjenigen, die von den Strigoi verschleppt wurden. Unter den Vermissten befindet sich auch Rose' Geliebter Dimitri. Rose muss sich entscheiden: Will sie ihre beste Freundin Lissa beschützen, wie sie es einst geschworen hat, oder die Akademie verlassen und den Mann suchen, den sie liebt? Und wird sie ihn retten können, wenn sie ihn gefunden hat?


    Endlich geht die Geschichte weiter.
    Nach dem traurigen Ende des dritten Teils hieß es: warten, warten, und nochmals warten. Und jetzt im März war es endlich soweit: Der vierte Teil der Vampire Academy erschien endlich auf Deutsch.
    Meine Erwartungen waren ziemlich hoch, da der dritte Teil mich ziemlich berührt hat und ich sogar die eine oder andere Träne vergossen habe :mrgreen:
    Die lange Warterei hat mein Interesse an dem Buch natürlich nur gesteigert, aber eins kann ich schonmal sagen: Ich wurde nicht enttäuscht :wink:


    Richelle Meads Schreibstil war wie immer leicht verständlich und extrem fesselnd. Sie weiß einfach, wie sie ihre Leser in ihren Bann ziehen kann. Durch die Wiederholungen einiger wichtige Geschehnisse aus den vorhergegangenen Teilen wurden diese nochmal aufgefrischt und man hat gut in die Geschichte reingefunden.


    Die Beschreibung Russlands hat mir richtig gut gefallen, ich konnte mir richtig vorstellen, wie Rose da durch die Gegend streift und auf der Suche ist nach Dimitri. Jedoch merkt man schon während der Suche ihren Zwiespalt: Kann sie es schaffen ihn wirklich zu töten?
    Rose begegnet vielen netten, aber auch einigen mysteriösen Menschen, die einem aber sofort ans Herz wachsen.


    Das Geschehen auf der Academy kriegt man durch Rose' und Lissas Band mit. Das hat mir ebenfalls gut gefallen, weil sich "Blutschwur" somit nicht nur Rose dreht, sondern man auch weiß wie es den anderen Charakteren geht und was diese so zu bewältigen haben. Ein weiterer Pluspunkt für mich ist, mehr über Adrian zu erfahren und ihn besser kennenzulernen.


    Das Buch nimmt vielerlei Wendungen mit denen man nicht gerechnet hat. Das Buch hat mich so sehr gefesselt, dass ich sogar vergessen habe zu Atmen und vor Lauter Spannung den Atem angehalten habe. :loool:


    Meiner Meinung nach kann man sich super in Rose hineinversetzen, ihr Handeln nachvollziehen und man fühlt einfach mit. Ob Rose Dimitri wirklich getötet hat? Ich werde es euch nicht verraten :wink: Aber ihr könnt gespannt sein.
    Auch dieser Teil hat mich wieder sehr berührt. :drunken:



    Mir hat das Ende richtig gut gefallen, weil man bis zum nächsten Teil nicht abwarten möchte und

    .


    Die Autoren hat es geschafft, mich wieder vollkommen in ihren Bann zu ziehen und alles um mich herum zu vergessen. Die Welt die sie erschafft, ist einfach spannend und jeder weitere Teil hat bis jetzt etwas neues und man lernt immer wieder dazu. Außerdem ist der 4. Teil der Reihe genauso gut wie seine Vorgänger.
    Von mir gibt es voll verdiente:
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::love::applause:


    P.S. Ich hab keinen Thread gefunden und hoffe ich habe alles richtig gemacht. :mrgreen: Und ich hoffe die Rezi gefällt euch ein bisschen, auch ohne viel Inhalt zum Buch :wink:

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Hallo apfelsaft, tolle Rezi. :thumleft:


    Meiner Meinung nach wird diese Reihe mit jedem Buch besser. Von mir gibt es auch :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: Sterne. Ich bin echt schon gespannt wie es weitergeht


    Hoffentlich kommt der nächste Band noch in diesem Jahr. :pray:

  • Hallo ihr lieben!!


    Ich kann Tinkabell nur zustimmen,mit jedem Teil wird diese Reihe besser.



    Ich habe auch unter den Spoiler gelubbst und hoffe das es auch so weiter geht!!!! Ich habe mir darüber auch schon viele Gedanken gemacht. Ich hoffe es dauert nicht mehr lange bis es erscheint.



    Apfelsaft super schöne Rezi!!! Ganz großes Lob!!!!

    Ich lese gerade: Frostkuss


    2020: 12 Bücher , 2019: 25 Bücher:pale:,:study:2018: 8 Bücher :pale::pale:,:study:2017: 35 Bücher, :study: 2016: 51 Bücher, :study:

    2015: 31 Bücher :pale:,:study: 2014: 50 Bücher :pale:,:study: 2013: 69 Bücher :-,, :study: 2012: 50 Bücher :pale: :study: 2011 : 132 Bücher :cheers: ,:study: 2010 : 102 Bücher :dance:


    :flower: Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele :flower:

  • @ tinkerbell & saseline:


    Dankeschön fürs Lob :friends:


    tinkerbell



    Ich habe gesehen, dass der nächste Teil auf Englisch im Mai kommt und ich denke nicht, dass ich es aushalten kann bis er auf Deutsch rauskommt. Ich mein, wenn der jetzt erst in Englisch kommt, dauert das bestimmt noch richtig lange, bis der Teil auf deutsch kommt. Deshalb werd ich lieber mit dem englischen Teil kämpfen :P

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • apfelsaft


    Ja, im Mai kommt der nächste Teil auf englisch und ich hoffe wirklich, dass er in diesem Jahr noch auf deutsch erscheint. Soweit ich weiß, erscheint der sechste und letzte Band am Ende des Jahres.


  • oweit ich weiß, erscheint der sechste und letzte Band am Ende des Jahres.

    Auf Deutsch oder auf Englisch?


    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Englisch. :lol:


  • tinkerbell und Apfelsaft


  • Tina76


    Ich bin auch deiner Meindung, lieber sechs gute Bände als eine schlechte Endlosreihe.

  • @ Tinkerbell & Tina:



    Ach ja, und Tinkerbell:
    Ja auf Englisch :evil: Ich werd mir den 5ten Teil auf jeden Fall ausleihen und lesen (wenn er erscheint) und dann kann ich beruhigt auf die deutsche Ausgabe warten O:-)

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • ...und ich armes Ding muss auf die deutsche Ausgabe warten. :(

    Nicht nur du ich auch ](*,)

    Ich lese gerade: Frostkuss


    2020: 12 Bücher , 2019: 25 Bücher:pale:,:study:2018: 8 Bücher :pale::pale:,:study:2017: 35 Bücher, :study: 2016: 51 Bücher, :study:

    2015: 31 Bücher :pale:,:study: 2014: 50 Bücher :pale:,:study: 2013: 69 Bücher :-,, :study: 2012: 50 Bücher :pale: :study: 2011 : 132 Bücher :cheers: ,:study: 2010 : 102 Bücher :dance:


    :flower: Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele :flower:

  • Kurzbeschreibung:
    Nachdem ihr Geliebter und Lehrer Dimitri bei einem Angriff von Strigoi zu einem der Ihren gemacht wurde, verlässt die Wächter- Novizin Rose kurz vor ihrem Abschluss die Akademie St. Vladimir. Einst gaben Rose und Dimitri sich ihr Ehrenwort, den anderen zu töten, sollte er jemals in einen Untoten verwandelt werden. Angetrieben von diesem Versprechen macht sich die junge Wächterin auf den Weg, die Liebe ihres Lebens zu finden und von seinem Dasein als Strigoi zu erlösen, und verlässt dafür alles, was in ihrem bisherigen Leben wichtig war. Doch die Liebe zu Dimitri ist stärker, und Rose will das Versprechen, dass sie ihm einst gab, um jeden Preis einhalten.


    Meine Meinung:
    „Blutschwur“ ist der bisher spannendste Band der „Vampire Academy“ Reihe. Der Einstieg in das Buch gestaltet sich sehr rasant, der Leser wird direkt hineinkatapultiert in die Handlung. Es gibt keine lange Wiederholung der Vorgeschichte, sondern geht gleich los mit der Fortsetzung, indem eine neue Figur, die Alchemistin Sydney, auf der Bildfläche erscheint. Die Spannung lässt das ganze Buch über nicht nach! Man kann es fast nicht aus der Hand legen, liest immer weiter, getrieben von den Gedanken „Was ist aus Dimitri geworden? Wird Rose ihn finden und ihr Versprechen einlösen können?“ Und irgendwo im Hinterkopf bleibt auch immer die Hoffnung, dass sie ihn vielleicht doch noch retten und ihre Geschichte ein Happy End haben könnte.


    Neben Sidney lernen wir in „Blutschwur“ eine ganze Reihe weiterer neuer, interessanter Charaktere kennen, allen voran Dimitris russische Familie. Doch auch das Ehepaar Oksana und Mark sowie Abe Masur sind Figuren, die hoffentlich in den nachfolgenden Bänden weiterhin eine Rolle spielen werden.
    Neben neuen Charakteren gibt es auch eine Vielzahl bisher unbekannter Fähigkeiten, die die Protagonisten und ihre Freunde an sich und anderen entdecken. Mit den Alchemisten, die als Menschen den Dhampiren und Moroi bei der Vernichtung der Strigoi helfen, wird darüber hinaus noch eine ganz neue Spezies eingeführt.


    Anders als die ersten drei Bände spielt „Blutschwur“ statt in Montana überwiegend in Russland – in St. Petersburg, Nowosibirsk und Baja, dem kleinen Heimatort Dimitris. Doch auch über die Geschehnisse in der Schule wird der Leser informiert, da Rose immer wieder in Lissas Gedanken schlüpft und so in Erfahrung bringt, was in Amerika vor sich geht. Die Beziehung zwischen Lissa und Rose steht auch in diesem Buch wieder nicht im Vordergrund, sondern Roses´ Liebe zu Dimitri.


    Hatte man nach „Schattenträume“, dem dritten Band der „Vampire Academy“, ein wenig das Gefühl, die Geschichte um Rose, Dimitri und Lissa sei abgeschlossen, so wirkt „Blutschwur“ wie der Auftakt zu einer neuen Phase. Durch die vielen neuen Dinge und Personen, die die Autorin in die Handlung eingebaut hat, wird noch mal eine ganz neue Art von Spannung erzeugt. Man fragt sich weiterhin (und immer drängender), was aus Rose und Dimitri und ihrer Liebe wird und was für neue Geheimnisse es noch zu entdecken gibt.


    Ich kann mich nur wiederholen: „Vampire Academy“ ist eine Serie, die mit jedem Band besser wird, und ich bin sehr gespannt, was uns im fünften Teil erwartet.

  • Wow, mehr fällt mir gerade nicht ein nachdem ich den vierten Teil der Vampire Academy Reihe gelesen habe. Ich, die absolut kein Fan von Vampirroman und Liebesstorys ist, bin sowas gefesselt von dieser Reihe, habe die Bücher verschlungen, bin in ihnen versunken, hab mir während Lesepausen ständig Gedanken über die Story gemacht, mich mit den Charakteren "angefreundet", ich kann gar nicht alles beschreiben :lol::love:


    Nachdem ich mir den ersten Band eher spontan bei der Suche nach neuem englischen Lesestoff gekauft habe, musste ich nach dem Lesen unbedingt noch die anderen Teile haben. Was mir an dieser Reihe besonders gefällt ist das sie, meiner Meinung nach, mit jedem Buch spannender wird und nicht immer schlechter. Am Anfang ist es eher eine typische Story mit ein paar neuen Ideen, aber von Band zu Band versinkt man mehr in die Geschichte und die Autorin überrascht immer wieder. Es wird kein Halt vor Hauptcharakteren oder beliebten Personen gemacht, jedem kann etwas passieren und jeder kann sterben, das macht nicht jeder Autor. :thumright: Dadurch blieb mir immer die Spannung erhalten und ich habe mit den Charakteren, die mir immer mehr ans Herz gewachsen sind, mitgefühlt und gelitten.


    In Blood Promise gefällt mir besonders gut wie Richelle Mead die Gewissenskonflikte von Rose zeigt, wie sehr sie hin und hergerissen ist und wie schwerwiegend und unwiderruflich Entscheidungen sein können, besonders wenn es um Menschen geht die man liebt. Es ist auch nicht Friede, Freude, Eierkuchen, sondern Entscheidungen haben auch negative Konsequenzen und geliebte Menschen werden verletzt, man bereut manche Entscheidungen, man überlegt was man hätte anders machen können. Dies wird in Rose Gedanken wunderbar wiedergespiegelt, besonders als sie bei

    war ich mit ihr genauso am Grübeln was das richtige ist.


    Auch am Ende weiß Rose nicht ob sie "richtig" gehandelt hat und es sind noch viele Fragen offen. Ich bin gespannt wie es im Mai weitergeht und hoffe auf KEIN Happy End wie es in vielen anderen Büchern ist, wobei es gar nicht zu der Serie und der Autorin passen würde wenn zum Schluss einfach alle glücklich wären..


    So jetzt habe ich aber genug geschwärmt. Vampire Academy ist auf jeden Fall eine Reihe die ich weiterempfehlen werde (auch für NICHT Vampir Fans) und Blood Promise bekommt von mir volle :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    "The stories we love best do live in us forever,
    so whether you come back by page or by the big screen,
    Hogwarts will always be there to welcome you home."

    (J.K. Rowling)

  • Ich bin grad am lesen und finds bis jetzt echt super!!! Bin schon echt gespannt wie es weiter geht!!! :bounce:


    Und ja, ich finde auch das sich diese Reihe bis jetzt mit jedem Buch gesteigert hat!! :applause:

  • Nachdem Dimitri von den Strigoi verwandelt und mitgenommen wurde, muss sich Rose letztendlich entscheiden. Versucht sie, die Liebe ihres Lebens zu vergessen oder verlässt sie Lissa, ihre Prinzessin und beste Freundin. Nachdem sie sich nun dafür entschieden hat, Dimitris Wunsch folge zu leisten, ihn zu töten, macht sie sich auf die Suche nach ihm und startet damit in Sybirien. Dort lernt sie seine Familie kennen - und lieben. Nachdem sie einige Zeit dort verbracht hat, macht sie sich erneut auf die Suche nach Dimitri. Als sie ihn schließlich findet, muss sie feststellen, dass er nicht mehr er selbst ist. Wie wird sie sich entscheiden? Wird sie ihm in die Dunkelheit folgen oder wird sie ihn töten?



    Band 4 der Vampire Academy Series war für mich persönlich der schlimmste. Ich hatte die ganze Zeit über das Gefühl, weinen zu müssen (was nicht ging, da ich im Zug gelesen habe...)
    So viel Dramatik und Spannung auf einmal... ein ständiger Emotionsfluss, der Rose beinahe vergessen lässt, warum sie überhaupt nach Sibierien gekommen ist. Sie droht sich, und auch ihr Leben, für immer zu verlieren. Genau wie ihre große Liebe.
    Während Rose in Sibirien unterwegs ist, muss sich ihre beste Freundin, Lissa, in der St. Vladimir Academy mit den Problemen des Alltags herumschlagen,


    Im 4. Band der Vampire Academy-Serie wird viel Wert auf Freundschaft, Liebe und Vertrauen gelegt. Natürlich, von den 3 Vorgängern kann man das gleiche sagen, aber in diesem Band rücken diese 3 Apsekte in den Mittelpunkt.
    Wichtige Entscheidungen müssen getroffen, Verluste überwunden und Abschiede akzeptiert werden, was nicht immer einfach ist - sowohl für die Charaktere, als auch für den Leser selbst.
    Das Ende verspricht auf jeden Fall einen weiteren, herzzerreißenden 5. Band.


    Dieses Buch erhält von mir :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: Sterne!

    "Bücher sind wie ein Leitweg ins Reich der Fantasie - ich möchte für immer in dieser Welt gefangen sein..."

  • Ich habs gerade zu Ende gelesen! Und muss sagen ein tolles Buch eine tolle "Reihe" eine tolle Autorin! Ich fand das Buch klasse!!
    Es sollte mehr solche Buch Serien geben die vom ersten Teil weg nicht an Qualität und Spannung verlieren und keine "Endlos-Reihen" werden!
    :pray:
    Es war bis jetzt wirklich jedes Buch toll!
    Und zum Buch selbst: Ich fand die Geschichte wieder sehr spannend, und lustig. Die neuen Charaktere waren auch klasse! Vor allem Dimitris Oma!
    :loool:
    Das


    Alles in allem einfach ein klasse Buch! Ich kann die ganze Reihe nur empfehlen! :thumleft:

    Von mir
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

Anzeige