Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Elinor J. Brecher - Ich stand auf Schindlers Liste

Ich stand auf Schindlers Liste

4 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: Bastei-Lübbe

Bindung: Taschenbuch

ISBN: 9783404603978

Termin: 1995

  • Klappentext:
    Lebenswege der Geretteten
    Oskar Schindler und die Menschen, die er gerettet hat, sind durch Steven Spielbergs preisgekrönten Film "Schindlers Liste" einem Millionenpublikum auf der ganzen Welt bekannt geworden. Doch was geschah mit den Geretteten nach dem Ende des zweiten Weltkrieges?
    In diesem Buch berichten Schindler Juden, wie sie die schreckliche Zeit der Verfolgung erlebten, von ihren ganz persönlichen Erfahrungen an den vielschichtigen Menschen Oskar Schindler, wie sie ihre Erlebnisse verarbeitet haben, was aus ihnen geworden ist und wie sie heute leben. Trotz ihrer individuellen Biographien- haben sie alle eins gemeinsam: Oskar Schindler gab jedem von ihnen eine zweite Chance zu leben. Jetzt erzählen sie, was sie aus dieser Möglichkeit gemacht haben.
    ( Mit zahlreichen Abbildungen)


    Dieses Buch ist für jeden, der sich für dieses Thema interessiert, wirklich empfehlenwert.


    Grüsse von Bonprix

  • Hallo Bonprix,


    habe den Film ein paarmal gesehen, war ja unglaublich gut.


    Dieses Buch kenne ich nicht, habe das aber vor ein paar Jahren im Fernsehen gesehen. Das war eine Doku, wo ein Teil dieser Personen ihr Leben danach schilderte. War wahnsinnig ergreifend. Hast Du das vielleicht auch gesehen?

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Hallo Helga,
    ja, den Film habe ich auch gesehen, ebenso die Dokumentation der Überlebenden des Holocaust. Unglaublich ,was diese Menschen mitgemacht haben.
    Worte sind ja zu banal, um die Leiden des jüdischen Volkes zu umschreiben.Es ist nicht zu begreifen, wie so etwas in einer angeblich "zivilisierten" Welt geschehen konnte.
    Seit meiner Jugend interessiere ich mich für diesen Teil der "unrühmlichen" deutschen Geschichte und kann dazu noch ein Buch empfehlen von Gerald Green "Holocaust-Endlösung".(für alle, die es interessiert)


    Grüsse von Bonprix

  • Hi Bonprix,


    ja das war wirklich der reinste Wahnsinn. Übrigens Holocaust habe ich auch nur den Film gesehen. Einfach erschütternd.

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)