Meg Cabot - Aber bitte mit Schokolade!

Anzeige

  • Lizzie hat gerade ihren Collegabschluss in der Tasche und möchte nun für eine Weile nach England zu ihrem Freund Andrew fahren um dort Urlaub mit ihm zusammen zu machen. Nur stellt sich heraus, das ihr Abschluss nicht gültig ist und ihr Freund ist nur Jemand, den sie einmal zuvor gesehen hat und den sie am Flughafen in England für einen Entführer hält, weil er eine so komische Lederjacke trägt. Als sie erkennt, dass Andrew sie nur ausnutzen will und scharf auf ihr Geld ist, flüchtet sie zu ihrer besten Freundein, die gerade bei einem Bekannten in Frankreich auf einem Schloß Urlaub macht.Im zug macht sie eine charmante Bekanntschaft und schüttet dem jungen Mann ihr Herz aus, mampft seine Erdnüsse und erzählt ihm ihre schlimmsten geheimnisse. Vielleicht war das ein schwerer Fehler, denn es war nicht das letzte Mal, dass sie ihn sieht...


    Ich fand das Buch witzig und flüssig geschrieben, die Personen sind fast alle liebenswert und ich konnte nicht aufhören, bevor ich nicht wusste wie es ausgeht. Ein sehr schönes Buch für diejenigen, die Liebesgeschichten mit ein Bisschen wirrwarr ala Becky Bloomwood und Polly Mc Laren lieben...

  • Ich kann Josy nur recht geben. Hab es auch vor kurzem erst gelesen und ich liebe Meg Cabot ja ohnehin... :mrgreen:

    Das Schicksal mischt die Karten, wir spielen!


    :study: Eclipse - Stephenie Meyer

  • Mir gefällt das Buch auch guuut :thumleft:
    Ich will mehr von Meg Cabot lesen :bom:


    Da bekommt man gleich wieder gute Laune.
    Aber mich störts das man nach dem Kapitel zuerst die Examensarbeit lesen muss, bevor man zum nächsten Kapitel kommt.
    Deswegen gibts dafür auch "nur" 4 Sterne (4+).

  • Kurzbeschreibung:
    Männer kommen, Männer gehen, Schokolade bleibt! Dichtung und Wahrheit liegen bei Männern bekanntlich oft nah bei einander. Und noch nie ist es einer Frau gut bekommen, auf diesen kleinen Unterschied hinzuweisen. Leider hat Lizzie Nichols genau das getan und ist nun ohne Geld und lügenden Freund in London gestrandet. Zum Glück bietet ihre Freundin ihr einen Catering-Job auf einem französischen Schloss an. Das Schloss ist ein Traum und Luke, der Sohn des Schlossbesitzers, noch traumhafter. Außerdem scheint er jedes von Lizzies niedlichen Pfunden heiß zu begehren. Aber natürlich schlägt das Chaos in Form von Lizzies unwiderstehlich frechem Mundwerk wieder zu. Und plötzlich hat sie alle Hände voll zu tun, um Luke davon zu überzeugen, dass es diesmal Liebe ist.



    Lizzie Nichols ist anfang 20 und hat allerhand Probleme. Eigentlich hat sie gerade einen Abschluss in Modegeschichte
    gemacht. Das denken zumindest ihre Familie und ihre Freunde. Das ihr dazu jedoch noch so etwas kleines wie eine Examensarbeit fehlt, hat sie lieber verschwiegen. Mit ihrem letzten Geld kauft sie sich ein Flugticket nach London, um ihren Traummann Andrew
    wiederzusehen. Doch der ist nicht der für den Lizzie ihn hält. Als sie hinter seine Absichten kommt (er wollte nur ihr Geld), erklärt er ihr, das sie eh nicht dünn genug für ihn sei. Dabei hatte sie extra für ihr Wiedersehen 11 kg abgenommen!


    Nach diesen erschreckenden Neuigkeiten enschließt sich Lizzie kurzfristig nach Frankreich zu fliehen. Dort haben ihre beste Freundin Shari und deren Freund Chaz einen Sommerjob bei einem Cateringservice. Und das auch noch auf dem Schloss von den Eltern von Chaz bestem Freund Luke. Zum Glück kann dort auch Lizzie arbeiten.


    Den Weg nach Frankreich nimmt Lizzie mit dem Zug zurück. Dort trifft sie einen netten jungen Mann, der dazu auch noch sehr gut aussieht! Aber sie hat kein Interesse mit ihm zu flirten oder so. Nein, sie bricht im Gespräch mit ihm in Tränen aus! Aber das ist doch egal denkt sie sich, denn sie wird ihn sowieso nie wieder sehen... Also schüttet sie ihm ihr Herz aus. Und nicht nur oberflächlich, sondern ALLES, sogar die Dinge die nicht einmal Shari weiß! Als dieser fremde Mann am gleichen Bahnhof wie sie aussteigt, denkt Lizzie sich noch nichts dabei. Doch schnell stellt sich heraus, das sie ihn doch wieder sehen wird. Er ist nämlich Luke, der Sohn der Schlossbesitzer!


    Schnell verliert Lizzie ihr Herz an Luke. Und auch er scheint sich sehr für sie zu interessieren, obwohl sie einige Kilo zu viel wiegt. Doch dann stellt sich heraus, das Luke bereits verlobt ist. Und das mit einer schlanken, schönen Frau, die ebenfalls auf dem Schloss auftaucht!


    Mein Fazit:
    Die Hauptperson Lizzie Nichols ist ziemlich naiv und sieht schnell die große Liebe in einem Mann. Sie redet sehr viel und plaudert oft einfach munter drauflos ohne vorher zu überlegen, was sie da sagt. Damit bringt sie sich oft in Schwierigkeiten. Doch ich finde, das sie das sehr liebenswert macht. Das Buch "Aber bitte mit Schokolade" ist eine sehr nette Lektüre, die mich teilweise richtig zum lachen gebracht hat. Es ist ein schönes Buch für einen gemütlichen Nachmittag in der Sonne, aber nichts, wenn man eine anspruchsvolle Lektüre sucht... :thumright:
    Interessant finde ich, das jedes Kapitel mit einer kurzen Einleitung aus Lizzies Examensarbeit beginnt. Das wird bestimmt auch für Modebegeisterte interessant sein.


    Es gibt noch 2 weitere Bücher in der Lizzie-Nichols-Reihe. Der 2. Band heißt "Naschkatze" und der 3. "Hokus Pokus Zuckerguss".

  • Lizzie Nichols ist anfang 20 und hat allerhand Probleme. Eigentlich hat sie gerade einen Abschluss in Modegeschichte gemacht. Das denken zumindest ihre Familie und ihre Freunde. Das ihr dazu jedoch noch so etwas kleines wie eine Examensarbeit fehlt, hat sie
    lieber verschwiegen. Mit ihrem letzten Geld kauft sie sich ein Flugticket nach London, um ihren Traummann Andrew wiederzusehen. Doch der ist nicht der für den Lizzie ihn hält. Als sie hinter seine Absichten kommt (er wollte nur ihr Geld), erklärt er ihr, das sie eh nicht dünn genug für ihn sei. Dabei hatte sie extra für ihr Wiedersehen 11 kg abgenommen!


    Nach diesen erschreckenden Neuigkeiten enschließt sich Lizzie kurzfristig nach Frankreich zu fliehen. Dort haben ihre beste Freundin Shari und deren Freund Chaz einen Sommerjob bei einem Cateringservice. Und das auch noch auf dem Schloss von den Eltern von Chaz bestem Freund Luke. Zum Glück kann dort auch Lizzie arbeiten.


    Den Weg nach Frankreich nimmt Lizzie mit dem Zug zurück. Dort trifft sie einen netten jungen Mann, der dazu auch noch sehr gut aussieht! Aber sie hat kein Interesse mit ihm zu flirten oder so. Nein, sie bricht im Gespräch mit ihm in Tränen aus! Aber das ist doch egal denkt sie sich, denn sie wird ihn sowieso nie wieder sehen... Also schüttet sie ihm ihr Herz aus. Und nicht nur oberflächlich, sondern ALLES, sogar die Dinge die nicht einmal Shari weiß! Als dieser fremde Mann am gleichen Bahnhof wie sie aussteigt, denkt Lizzie sich noch nichts dabei. Doch schnell stellt sich heraus, das sie ihn doch wieder sehen wird. Er ist nämlich Luke, der Sohn der Schlossbesitzer!


    Schnell verliert Lizzie ihr Herz an Luke. Und auch er scheint sich sehr für sie zu interessieren, obwohl sie einige Kilo zu viel wiegt. Doch dann stellt sich heraus, das Luke bereits verlobt ist. Und das mit einer schlanken, schönen Frau, die ebenfalls auf dem Schloss auftaucht!


    Mein Fazit:
    Die Hauptperson Lizzie Nichols ist ziemlich naiv und sieht schnell die große Liebe in einem Mann. Sie redet sehr viel und plaudert oft einfach munter drauflos ohne vorher zu überlegen, was sie da sagt. Damit bringt sie sich oft in Schwierigkeiten. Doch ich finde, das sie das sehr liebenswert macht. Das Buch "Aber bitte mit Schokolade" ist eine sehr nette Lektüre, die mich teilweise richtig zum lachen gebracht hat. Es ist ein schönes Buch für einen gemütlichen Nachmittag in der Sonne, aber nichts, wenn man eine anspruchsvolle Lektüre sucht... :thumright:
    Interessant finde ich, das jedes Kapitel mit einer kurzen Einleitung aus Lizzies Examensarbeit beginnt. Das wird bestimmt auch für Modebegeisterte interessant sein.


    Es gibt noch 2 weitere Bücher in der Lizzie-Nichols-Reihe. Der 2. Band heißt "Naschkatze" und der 3. "Hokus Pokus Zuckerguss".

Anzeige