Buchbesonderheiten - Besonders schön gestaltete Bücher

Anzeige

  • Diesen Aufkleber habe ich natürlich abgemacht und ohne sieht das Cover toll aus. Ich frage mich allerdings schon länger warum man online diese Aufkleber übernimmt. :-#

    :study: Ich hatte nicht immer, was ich wollte, aber alles, was ich brauchte (Björn Natthiko Lindeblad) 35 / 224 Seiten

    :study: Der Komponist (Jeffery Deaver) 265 / 607 Seiten


    SUB: 736

  • Ich frage mich allerdings schon länger warum man online diese Aufkleber übernimmt.

    Nicht nur, dass man die Online übernimmt, die wären auch auf dem Buch nicht notwendig, meiner Meinung nach. Die verunstalten doch nur das Cover. :-? Finde ich sehr störend und unschön. O:-)

    2021: Bücher: 100/Seiten: 45 196
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fielding, Joy - Im Koma

  • Ich frage mich allerdings schon länger warum man online diese Aufkleber übernimmt.

    Nicht nur, dass man die Online übernimmt, die wären auch auf dem Buch nicht notwendig, meiner Meinung nach. Die verunstalten doch nur das Cover. :-? Finde ich sehr störend und unschön. O:-)

    Macht ihr Aufkleber, egal welche, sofort nach dem Kauf ab oder lasst ihr sie dran? Ich lass sie meist dran, da ich Angst habe, beim Entfernen noch Rückstände zu haben oder den Einband zu beschödigen, außer die aufkleber sehen nicht mehr schön aus, lösen sich praktisch von selbst. Meist ist es mir aber egal.


    Die Online-Übernahme kann ich mir nur so erklären, dass die Spiegel-Liste für Wenigleser durchaus kaufentscheidend ist, wer sich wenig damit beschäöftigt. Wir Vielleser schauen sowie so über den Tellerrand, wissen, dass nicht unbedingt die Stückzahl der Verkäufe für die Liste entscheidend ist. Darüber gab's ja auch schon mal Artikel. Und so kann man auch online sehen, aha, das Buch ist auf der Liste, kauf ich mir. So, denke ich, ist der Effekt auf Weniglesende.

  • Macht ihr Aufkleber, egal welche, sofort nach dem Kauf ab oder lasst ihr sie dran?

    Ich mache sie entweder sofort ab oder aber ich lasse sie dran bis ich das Buch zum lesen auserwählt in der Hand halte. Wenn ich das Gefühl habe es geht schlecht ab warte ich bis ich Zuhause bin um mit Fön oder Wasserdampf zu arbeiten, dann ist es meistens ab. :D

    :study: Ich hatte nicht immer, was ich wollte, aber alles, was ich brauchte (Björn Natthiko Lindeblad) 35 / 224 Seiten

    :study: Der Komponist (Jeffery Deaver) 265 / 607 Seiten


    SUB: 736

  • Macht ihr Aufkleber, egal welche, sofort nach dem Kauf ab oder lasst ihr sie dran? Ich lass sie meist dran, da ich Angst habe, beim Entfernen noch Rückstände zu haben oder den Einband zu beschödigen, außer die aufkleber sehen nicht mehr schön aus, lösen sich praktisch von selbst.

    Bei mir ist es genauso, findo. Ich versuche vorsichtig die zu entfernen, wenn die aber fester dran kleben, lasse ich die da, wo die sind, um das Buch nicht zu beschädigen.

    Ich kann schon verstehen, dass es der Werbung dienen soll, aber es sieht so hässlich aus. [-(

    2021: Bücher: 100/Seiten: 45 196
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fielding, Joy - Im Koma

  • Ich frage mich allerdings schon länger warum man online diese Aufkleber übernimmt.

    Nicht nur, dass man die Online übernimmt, die wären auch auf dem Buch nicht notwendig, meiner Meinung nach. Die verunstalten doch nur das Cover. :-? Finde ich sehr störend und unschön. O:-)

    Ich finde die auch schrecklich. Noch furchtbarer sind die, die sich nicht ablösen lassen.

    Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.
    (Jorge Luis Borges)

  • Macht ihr Aufkleber, egal welche, sofort nach dem Kauf ab oder lasst ihr sie dran?

    Ich habe mir angewöhnt, sie so bald wie möglich abzumachen, weil man sie immer schlechter abkriegt, je länger sie schon geklebt haben. Und ich hasse es, wenn man die Überreste dann fitzelchenweise einzeln abpulen muss.

  • Ich mag es auch sehr gerne, wenn Sachbücher aufwendig gearbeitet sind und tolle Illustrationen haben. So z.B. Knaurs Lexikon der Mythologie - ein großes Buch, DIN A4 Format, mit ganz tollen Farbillustrationen und Fotos. Sehr schön gemacht. :drunken: Zum Thema Mythologie, ob griechische, nordische oder keltische, habe ich einige in dieser Art. Da schaut man immer wieder gerne mal rein. :)

    2021: Bücher: 100/Seiten: 45 196
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fielding, Joy - Im Koma

Anzeige