Buchbesonderheiten - Besonders schön gestaltete Bücher

Anzeige

  • Grüße an euch bibliophilen Menschen da draußen!


    Ich habe mich in letzter Zeit viel mit schönen, qualitativ sehr hochwertigen Büchern beschäftigt. Mit so prachtvollen Exemplaren, die man am liebsten den ganzen Tag lang ansehen möchte. Bücher, die den Raum wie eine stilvolle Bibliothek aussehen lassen (ich denke da immer an die Harry Potter Bibliothek).
    Deshalb habe ich mir auch vor kurzem zwei Bücher vom Barnes & Noble Verlag, aus der Sparte "Collectible Editions" (Sammler Ausgaben) gekauft. Es gibt im englischen Sprachraum doch schon einige Verlage, die sollche Bücher drucken z.B. Barnes & Noble, Oxford University Press, Everyman's Library.

    Meine Frage an euch: Gibt es auch im deutschen Sprachraum Verlage, die vergleichbare Bücher, egal welches Genre, drucken?


    Mir würden nur der Anaconda Verlag mit seinen Klassik-Schubern (die mich mit ihren glänzenden Plastikoberflächen und Schuberkartons, aber nicht wirklich begeistern) und Hobbit Presse von Klett-Cotta mit ihren Spezialausgaben der Tolkien Bücher einfallen.

    "In der Mathematik versteht man die Dinge nicht. Man gewöhnt sich nur an sie."

    ~ John von Neumann


    "Wer die Zeit hat zu lesen, der kann auch Schriftsteller werden!"

    ~Stephen King

  • Einen ähnlichen Thread haben wir hier, da kannst Du mal stöbern.


    In Deutschland fallen mir spontan ein:

    - Die neuen Austen/Bronte-Ausgaben aus dem Coppenrath Verlag, gestaltet von Majorlein Bastin

    - Die nach Vorbild der englischen MinaLima-Ausgaben gestalteten Kinderklassiker, auch von Coppenrath

    - Klett Cotta hat eine schöne Reihe mit Leinen gebundenen Krimiklassikern

    - Die Manesse Bibliothek hat schöne gebundene Klassikerausgaben in modernem Design


    Im selben Maße wie beispielsweise die Barnes & Noble Leatherbound Edition kenne ich in Deutschland allerdings nichts vergleichbares.

    :study: Kazuo Ishiguro / Der begrabene Riese (MLR)

    :study: Dana Grigorcea / Die nicht sterben





  • Das sieht schon mal vielversprechend aus, danke dir!:bounce:

    "In der Mathematik versteht man die Dinge nicht. Man gewöhnt sich nur an sie."

    ~ John von Neumann


    "Wer die Zeit hat zu lesen, der kann auch Schriftsteller werden!"

    ~Stephen King

  • Meine Frage an euch: Gibt es auch im deutschen Sprachraum Verlage, die vergleichbare Bücher, egal welches Genre, drucken?

    auf der Leipziger Buchmesse bin ich über einen kleinen Stand gestolpert, der Bücher im Officina Ludi Verlag veröffentlicht. Ich hab Tucholskys "der Hund als Untergebener" mitgenommen. :)

  • Der Eichborn-Verlag hat sich mit seiner "Die Andere Bibliothek" vorgenommen, lauter schöne Bücher auf den Markt zu werfen. Schau hier. Ich hänge mal ein willkürlich herausgepicktes Beispiel an.

    1. (Ø)

      Verlag: Die Andere Bibliothek


    Obst "Apostel und Propheten der Neuzeit" (266/606)

    Lorenzen "Rhythmen, die die Welt bewegten" (119/444)

    Lorenzen "Kein Soll mehr und kein Haben" (99/256)


    Jahresbeste: Lorenzen (2021), Jansson (2020), Lieberman (2019), Ferris (2018), Cather (2017), Tomine (2016), Raymond (2015), Agee (2014), Kesey (2013), Nisbet & Ford (2012) :king:

    Gelesen: 154 (2021), 161 (2020), 127 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Lorenzen "Cake Walk" (22.9.)

  • Die Stiftung Buchkunst kürt jedes Jahr die schönsten Bücher des Jahres. Hier ist eine Liste mit der Vorauswahl für das Jahr 2019. Vielleicht eine Stöberanregung?!

    Obst "Apostel und Propheten der Neuzeit" (266/606)

    Lorenzen "Rhythmen, die die Welt bewegten" (119/444)

    Lorenzen "Kein Soll mehr und kein Haben" (99/256)


    Jahresbeste: Lorenzen (2021), Jansson (2020), Lieberman (2019), Ferris (2018), Cather (2017), Tomine (2016), Raymond (2015), Agee (2014), Kesey (2013), Nisbet & Ford (2012) :king:

    Gelesen: 154 (2021), 161 (2020), 127 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Lorenzen "Cake Walk" (22.9.)

  • Hallo alle zusammen!


    In den letzten Wochen sind mir immer wieder verstärkt Bücher aufgefallen, die irgendeine Art von Gimmick enthielten oder an denen was besondereres war. Ich zähl mal ein paar Beispiele auf (in Spoilern) damit ihr wisst was ich meine. Folgende Bücher werden Gespoilert: "Das Geschenk", "Das Paket", "Der Seelenbrecher", "Der Augenjäger", "Noah", "Achtsam Morden" Band 1 und 2, Die Hexer-Saga:


    Mit Gimmicks meine ich also alles, was nicht normal ist oder sich von anderen Büchern unterscheidet. Selten findet man


    Ich find das total interessant und frage mich, was Fitzek wohl noch alles mit seinen Büchern macht. Bisher ist gerade der Fitzek positiv aufgefallen was Gimmicks angeht. Habt ihr noch andere Gimmicks gesehen? Habt ihr noch coole Dreingaben zu einem Buch? Bin mal gespannt was es noch alles so in der Welt da draußen gibt. :D

  • Ich zähl mal ein paar Beispiele auf (in Spoilern) damnit ihr wisst was ich meine:

    Und wie soll man jetzt wissen ob man da reingucken darf oder nicht? ?( Man weiß ja nicht welches Buch gespoilert wird.

    :study: Andreas Eschbach - Dar Marsprojekt 1: Das ferne Leuchten

    :study: 2021 gelesen: 28 :study: SUB: 325

  • Naja, ich kaufe oft direkt bei den Autoren, da bekomm ich oft Kleinigkeiten dazugeschenkt.


    Melanie Vogltanz hat mir beispielsweise Pechkekse und Lesezeichen und etwas Krimskrams mit ins Paket gelegt.

    Elea Brandt hat eine Postkarte und ein Lesezeichen mit ins Paket gelegt.

    Für das Buch "TALUS" von Liza Grimm gab es als Vorbestelleraktion vier Charakterillustrationen dazu. :love:

    Thomas Rabenstein hat mir ein kostenloses Buch beim Kauf von vielen Büchern dazugelegt. :lol:


    Sind so meine Erfahrungen aus diesem Jahr :wink:

    Statistik 2020: Bücher: 16 ::: PR-Classics: 18 ::: ATLAN: 51/850 ::: Perry-Rhodan: 3134/3135
    :study:: Ursula K Le Guin - Erdsee 14 % ::: Perry Rhodan Aufholgjagd: 778 / 2874 2021: 18 Hefte

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden." -Goodreads

  • Vielen Dank! Aber das sind ja eher Geschenke des Autors und nicht unbedingt etwas das direkt zum Buch gehört. Trotzdem schön das Autoren ihre Bücher mit Liebe verschicken. Finde ich sehr schön.

  • Ja, ich auch :)


    Also beim Thema Kommerziell:

    Zuletzt gab es bei der Vorbestellung zur Perry-Rhodan-Miniserie "Mission SOL 2" vier Hochglanz-3D-Silberlesezeichen.

    Statistik 2020: Bücher: 16 ::: PR-Classics: 18 ::: ATLAN: 51/850 ::: Perry-Rhodan: 3134/3135
    :study:: Ursula K Le Guin - Erdsee 14 % ::: Perry Rhodan Aufholgjagd: 778 / 2874 2021: 18 Hefte

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden." -Goodreads

  • Gedankenhaie: The Raw Shark Texts von Steven Hall hat nicht nur reichlich Illustrationen im Buch, sondern setzt diese konsequent als erzählendes Element ein. An einer Stelle des Buchs mutieren dann sogar über einige Seiten hinweg aus Buchstaben zusammengesetzte Bilder zu einem Daumenkino der bedrohlichen Art. Und das schönste daran: der Lesefluss gerät trotz dieser Spielereien nie ins stocken, Text und Grafiken führen den Leser immer Hand in Hand durch die (ziemlich abgefahrene) Story.

  • So einen Thread haben wir schon, ich kann ihn am Handy leider nicht verlinken. Er nennt sich aber "Buchbesonderheiten" und es sind inzwischen doch recht viele Beispiele zusammengekommen.

    :study: Kazuo Ishiguro / Der begrabene Riese (MLR)

    :study: Dana Grigorcea / Die nicht sterben





  • So einen Thread haben wir schon, ich kann ihn am Handy leider nicht verlinken. Er nennt sich aber "Buchbesonderheiten" und es sind inzwischen doch recht viele Beispiele zusammengekommen.

    Du meinst diesen, nehme ich an: Buchbesonderheiten - Besonders schön gestaltete Bücher

    Ja, genau - vielen Dank für die Verlinkung.

    :study: Kazuo Ishiguro / Der begrabene Riese (MLR)

    :study: Dana Grigorcea / Die nicht sterben





  • Das Concept-Art-Buch zur Neuverfilmung von Stephen Kings "Es" kommt mit einem kleinen Extra daher, nämlich einer heraustrennbaren Postkarte mit dem Wasserturm von Derry drauf (die Postkarte, die auch im Film vorkommt). Find ich klasse. Ich habs mal fotografiert:

    Und zum Buch Surfing Buddha von Jaimal Yogis lag damals im Buch ein Aufkleber bei. Keine Ahnung ob das immer noch so ist.

    1. (Ø)

      Verlag: Abrams & Chronicle Books


Anzeige