Käthe Recheis - Wolfsaga

Affiliate-/Werbelink

Wolfsaga

4.9|10)

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 512

ISBN: 9783423716956

Termin: August 2016

Anzeige

  • Klappentext:
    Im Tal der Flüsternden Winde führt Akhuna, die Leitwölfin, mit ihrem Gefährten Palo Kan und ihren drei Jungen Imiak, Sternschwester und Schiriki ein sorgloses Leben. Doch eines Tages gerät ihre Welt ins Wanken, denn es geht die Kunde, dass das gefürchtete Rudel Zahllos mit seinem Führer schogar Kan ausgezogen ist um sich alle Wölfe untertan zu machen. Nur Schiriki scheint den Mut zu haben, sich dem Kampf gegen Schogar Kan zu stellen...
    Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis


    Meine Meinung:
    Dieses Buch habe ich mit 10 Jahren geschenkt bekommen, ich habe angefangen es zu lesen und es schnell wieder aufgegeben, weil es mir einfach zu langweilig war bzw. mich nicht interessiert hat. Wahrscheinlich habe ich es einfach noch nicht richtig verstanden. Mit 13 hatte ich grad nichts anderes zu lesen, darum wollte ich ihm noch mal eine Chance geben. Und was soll ich sagen? Ich war begeistert! (Was natürlich nicht zwangsweise am Alter, sondern wahrscheinlich eher an meinem Interesse lag.) Es ist eine wunderschöne, äußerst gefühlvolle und traurige Geschichte, die zum Denken und Träumen anregt. Einmal angefangen, kann man "Wolfsaga" nicht mehr so schnell weglegen. Und ganz nebenbei lernt man einiges über Wölfe, wirklich faszinierende Tiere.
    Fazit: Ein tolles Buch, das ich Kindern ab ca. 12 Jahren nur empfehlen kann.

    1. (Ø)

      Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag


    Man weiß, dass es ein gutes Buch war, wenn einem beim Umblättern der letzten Seite fast so zumute ist, als hätte man einen Freund verloren.

  • wenn es eine saga ist, gibt es dann mehrere bücher? ich finde es hört sich auf jeden fall gut an. ich liebe ja fabel-geschichten... und in dem buch kommen keine menschen vor?

  • Also soweit ich informiert bin, gibt es nur dieses eine Buch, aber ich kann mich auch irren. Menschen kommen nicht vor, nur Tiere und eben hauptsächlich Wölfe.

    Man weiß, dass es ein gutes Buch war, wenn einem beim Umblättern der letzten Seite fast so zumute ist, als hätte man einen Freund verloren.

  • Ich kann mir nur den anderen anschließen, da dieses Buch eines der großartigsten Werke ist, die ich jemals gelesen habe. Die Geschichte ist so lebhaft erzählt, als wäre man mittendrinn und eines der Tiere in der Geschichte. Sicherlich einige traurige Stellen kommen darin auch vor, aber sonst wäre es ja zu eintönig wenn alles nur zum guten ausgehen würde.


    Also ich kann nur das Buch empfehlen, auch wenn die ersten Kapitel ein bischen langatmig sind, aber sonst würde man sich in der Geschichte vermutlich nicht auskennen.



    PS: Wir haben auch ein Forum über das Buch bzw über Wölfe eröffnet. Zwar noch im Anfangstadium, aber es kann sich entwickeln.
    Link: http://www.foren.de/system/user_tounditsi.html


    Also mal reinschauhen viel leicht es kann nicht schaden.

    1. (Ø)

      Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag


  • Ich war begeister von diesem Buch!!!!!!
    Ich habe es zum Ersten Mal mit 11 gelesen und mit 12 dann noch einmal. Hätte ich zeit würde ich es noch einmal lesen.
    Es ist super geschrieben,es hat mich einfach fasziniert!!!
    Die Hauptpersonen haben mir gefallen, vor allem dieser Vogel, ein Eichelhäher glaube ich.
    Jerder der Tiere mag solle dieses Buch lesen.
    So das war meine Meinung dazu.
    Sisia :cat:

    Würde ich nicht "gezwungen" werden, ich würde die ganze Zeit mit der Nase in einem Buch herumrennen :study:

  • Ich glaube ich weiß jetzt was eines der nächsten Bücher ist, welche ich mir kaufe :-k. Ich bin nämlich nicht nur ein Tierfan im allgemeinen, sondern ganz vernarrt in Wölfe :loool:.

    There is no friend as loyal as a book. (Ernest Hemingway) :alien:

  • Es ist bestimmt 13 Jahre her, seit ich das Buch gelesen habe und kann mich noch genau daran erinnern. Es war einfach schön, traurig, aber sehr schön.


    Hups, das hier ist wirklich etwas veraltet... :uups:

  • Ich finde dieses Buch sehr gut. Es dauerte zwar ein bisschen, bis ich mich in dieser Welt ausgekannt hatte und der Schluss gefiel mir auch nicht so besonders, trotzdem ist dieses Buch allemal lesenswert. Wenn ich es besitzen würde, könnte ich es bestimmt schon auswendig :P

  • Dieses Buch ist ein Schatz! Ich hab es zwar bereits vor 15 Jahren gelesen und kann mich nicht an alle Einzelheiten erinnern, aber ich weiß noch ganz genau, dass es mich sehr berührt hat. Oft war die Handlung so spannend, dass mir etwas mulmelig zumute war und ich Angst um die von mir liebgewonnenen Wölfe hatte.


    Dadurch, dass ich hier auf den Thread gestoßen bin und an das Buch erinnert wurde, hab ich mir vorgenommen es demnächst noch einmal zu lesen. Es handelt sich zwar um einen Roman für Jugendliche, sollte aber auf jedenfall auch von Erwachsenen gelesen werden. :thumleft:

Anzeige