Sophie Kinsella - Die Schnäppchenjägerin

Affiliate-/Werbelink

Shopaholic - Die Schnäppchenjägerin

4.4|99)

Verlag: Goldmann Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 416

ISBN: 9783442470433

Termin: Februar 2009

Anzeige

  • Hallo,


    Ich fand das Buch ganz gut.


    Am Anfang fand ich es nicht so interessant aber ab der 11 Seite wird es ziemlich gut.
    Ich würde es sehr empfehlen für Leute die Abenteuerbücher nicht so mögen weil es ein Liebesroman :kiss:ist.
    :compress: :cheers:

    Biss zum Morgengrauen - the best book :love:


    :study: Biss zum Morgengrauen - Stephenie Meyer

  • hallo ich bins nochmal ich wollte noch sagen das das Buch auch ganz lustig für jüngere Leser ist

    Biss zum Morgengrauen - the best book :love:


    :study: Biss zum Morgengrauen - Stephenie Meyer

  • Es wird einen 6. Teil der Reihe geben :dance:. Auf englisch kommt das Buch im September 2010 raus und heißt Mini Shopaholic. Der deutsche Erscheinungstermin und der Titel wurden noch nicht veröffentlich. Aber die Kurzbeschreibung ist schon draußen. Ich setzte die mal lieber in einen Spoiler.
    [spoiler]Becky Brandon, geborene Bloomwood, ist zurück - mit einem Mini Shopaholic im Schlepptau. Mit zwei Jahren weiß Minnie schon genau was sie will. Ihr Lieblingswort ist "meins", und mit ihrer Neigung zu teuren Anschaffungen steht sie ihrer Mutter in nichts nach. Dumm nur, dass die finanzielle Situation gerade ein wenig angespannt ist - und eine Balenciaga-Tasche eigentlich genauso wenig ins Budget passt, wie die Überraschungsparty die Becky für ihren geliebten Luke plant...[/spoiler]

  • Hey,


    Ich habe das Buch auch angefangen zu lesen, allerdings konnte ich mich nicht für die Geschichte begeistern. Ich lese eigentlich gerne solche lustigen Bücher. Ich würde euch "Nicht schon wieder aldente" von Gaby Hauptmann empfehlen. Ich konnte mich mit der Haupfigur identifizieren, was bei Shopaholic nicht der fall war.

  • Es wird einen 6. Teil der Reihe geben :dance:. Auf englisch kommt das Buch im September 2010 raus und heißt Mini Shopaholic. Der deutsche Erscheinungstermin und der Titel wurden noch nicht veröffentlich. Aber die Kurzbeschreibung ist schon draußen. Ich setzte die mal lieber in einen Spoiler.
    [spoiler]Becky Brandon, geborene Bloomwood, ist zurück - mit einem Mini Shopaholic im Schlepptau. Mit zwei Jahren weiß Minnie schon genau was sie will. Ihr Lieblingswort ist "meins", und mit ihrer Neigung zu teuren Anschaffungen steht sie ihrer Mutter in nichts nach. Dumm nur, dass die finanzielle Situation gerade ein wenig angespannt ist - und eine Balenciaga-Tasche eigentlich genauso wenig ins Budget passt, wie die Überraschungsparty die Becky für ihren geliebten Luke plant...[/spoiler]


    Ich freu mich. :cheers: Leider muss ich auf die deutsche Ausgabe warten. Das Lesen englischer Bücher hab ich mittlerweile aufgegeben.




    Warum das jetzt im Spoiler steht, weiss ich nicht. :-k

  • Es wird einen 6. Teil der Reihe geben


    Oh, ist das toll :cheers:. Da freue ich mich schon total drauf.
    Vielen lieben Dank für die Info.

    Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
    Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.


    :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:

  • Ich freue mich auch total auf einen 6. Teil.

  • Ich habe das Buch gestern Abend beendet und war grob gesagt recht froh, dass ich es endlich durch hatte.


    Ich habe mir vor einiger Zeit den Film "Shopaholic" angesehen und fand ihn wirklich gut. Jetzt hatte ich allerdings das Gefühl, dass daher nicht unbedingt nochmal den ersten Teil lesen muss, weil ich ja nun die Story schon kenne. Ich bin also in den Buchladen und habe mir direkt den zweiten Teil "Shopaholic Abroad" besorgt und gelesen. Dort hat mich allerdings schon sehr gewundert, wie es sein kann, dass so gut wie alles aus dem Film im zweiten Teil der Buchreihe vorkommt. :?: Naja, da musste ich wohl doch nochmal zum ersten Buch greifen und mich aufklären lassen.


    Nachdem ich das getan habe, wundert mich gar nichts mehr. :-,
    Meiner Meinung nach passiert in diesem ersten Teil "Confessions of a Shopaholic" absolut nichts. Ich war bereits mit der Hälfte durch und habe eigentlich nur etwas über Becky's Kaufgewohnheiten erfahren. Aber etwas spannendes ist absolut nicht vorgefallen. Alles, was ich ansatzweise erwähnenswert fand, beginnt ab Seite 250 (und das Buch hat nur 300) und das wird dann aber so schnell abgearbeitet, dass man kaum Zeit zum Atmen hat. Und schließlich fand ich dann auch das Ende ziemlich abrupt und vollkommen fehl am Platz, weil es für mich einfach kein Ende war.


    Teil 2 dieser Reihe hat mir hingegen um einiges besser gefallen. Ich vergebe dem Buch noch gnädige :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: , weil es an sich nicht schlecht geschrieben war, aber Unterhaltung bezeichne ich dann doch etwas anders.

    "The worth of a book is to be measured by what you can carry away from it."

  • Ich habe das Buch vor Kurzem gelesen und ich fand es nicht ganz so gut, wie ich angenommen hatte.
    Als ich es endlich durchgelesen hatte, war ich sehr froh, und ich jetzt weiß nicht genau was ich von dem Buch halten soll.
    Ich konnte mich mit Rebecca auch überhaupt nicht identifizieren, konnte mich nicht in sie hineinversetzten, da ich nicht so der Fan vom Shoppen bin :uups:
    Ich konnte ihr Verhalten gegenüber Geld und den Shoppingtouren nicht nachvollziehen. Außerdem hat mir die Spannung gefehlt, am Anfang wurde nur immer ihre Sucht, Dinge zu kaufen, beschrieben, und das sehr langatmig und langweilend. Ab der Hälfte des Buches wurde es besser, es kam etwas mehr Handlung rein und gegen Ende hat mir das Buch auch besser gefallen, vor allem als



    Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, da Sophie Kinsella immer sehr witzig und sympathisch schreibt. Eventuell werde ich den zweiten Band "Fast geschenkt" lesen und ich hoffe nicht enttäuscht zu werden.
    Wer denkt, sich mit Rebecca und dem Shoppen indentifizieren zu können, ist dieses Buch zu empfehlen.


    Ich vergebe :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    :love: Lesen heisst träumen mit offenen Augen :love:



    :study: A clash of kings - George R. R. Martin
    :study: Fangirl - Rainbow Rowell

  • Ich habe gestern Abend "Die Schnäppchjägerin" zuende gelesen und ich kann nur sagen :loool: Genial...
    Diese Ausreden muß ich mir einfach merken :-k .
    Ich freu mich jetzt schon auf die nächsten Bücher aus der Reihe...

  • Ich habe vor 3 Tagen "Die Schnäppchenjägerin" zuende gelesen und finde das Buch einfach nur genial.
    Als ich das Ding geschenkt bekommen hab war ich ja nicht so begeistert, weil solche Romane mir generel nicht wirklich liegen, aber Sophie Kinsella hat mich eines besseren belehrt.
    Die Art wie sich Becky immer wieder aus der Affäre zieht und in was für finanzielle Schwierigkeiten sie gerät finde ich nicht nur genial, sondern auch humorvoll ausgebaut.
    Ich kann es gar nicht erwarten die anderen Bücher in die Finger zu kriegen und zu lesen. Mich interessiert es brennend wie es mit der chaotischen Becky weiter geht.

  • Die Schnäppchenjägerin war mein damals erstes Buch von Sophie Kinsella und ich war sofort hellauf begeistert davon und habe danach alle anderen Teile über Beccy und ihr chaotisches Leben verschlungen :D Allein die abgedruckten Briefe in dem Buch haben mir jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und die vielen schusseligen Situationen, in die Beccy sich hinein manövriert, sind urkomisch finde ich :totlach: Ich fand auch, dass Beccy ziemlich real beschrieben ist. Uns selbst können ja auch einige dieser Situationen mal begegnen und bei uns läuft ja leider auch nicht immer alles nach Plan. Das hat mir sehr gut gefallen an der Geschichte. Diese Buchreihe bzw. generell Bücher von Sophie Kinsella sind meiner Meinung nach absolut lesenswert und wirklich witzig. :thumleft:

  • Hallo!


    Blöderweise hab ich das Buch von inzwischen allen Romanen über Rebecca Blomwood als Letzten gelesen. Muss aber sagen, dass ich immer wieder gern zu den Büchern greife, weil sie sehr humorvoll geschrieben sind! Einfache Lektüre zum Abschalten und Lachen! :cheers:



    Das ist in jedem Fall ein Buch wo man auf eine Fortsetzung wartet und auch dieses sind lesenswert! :study:


    Gvlg Jeanny

  • Ich finde die Serie um Rebecca Blomwood unterhaltsam und erfrischend.
    Beschrieben wird eine chaotische junge Frau mit jede Menge Spleens und gutgemeinten Ideen, die sie jedesmal in eine gehörige Klemme bringt. Hinzu kommt die Kaufsucht der Protagnoistin, die den Ärger noch vergrößert und das Portemonnaie und Konto schmälert.
    Nach einer Menge Verwicklungen, Scherereien und sonstigen Ärger gibt es am Ende immer ein "Happy End". Zu dieser Person gibt es mit Stand vom 11.07.2013 sechs Bücher, die alle samt sehr unterhaltsam sind.
    Nette Lektüre für die tägliche Bahnfahrt zur Arbeit.

Anzeige