Susanne Rauchhaus - Die Übersinnlichen

  • Buchdetails

    Titel: Die Übersinnlichen


    Verlag: 826 Books

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 272

    ISBN: 9783945932285

    Termin: Juli 2016

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Die Übersinnlichen"

    JUGENDROMAN / ROMANTASY Jana kann Trugbilder erschaffen, die so real sind, dass sie ihrer Familie Angst machen. Deshalb wird sie auf ein Internat geschickt, dessen Schüler alle übersinnlich begabt sind. Besonders fasziniert ist Jana von Dorian mit den dunklen Augen, der Gegenstände mit Gedankenkraft lenken kann. Aber sie freundet sich auch mit Nick an, der lässig Comics zeichnet, die manchmal wahr werden. Endlich hat Jana Gleichgesinnte gefunden! Aber plötzlich kommt es zu rätselhaften Erscheinungen und eine Schülerin wird getötet. Jeder der Übersinnlichen ist verdächtig. Hat Jana wirklich noch die Kontrolle über ihre eigenen Fähigkeiten? Und kann sie ihrer Liebe trauen?
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Klappentext:
    WENN DEINE ALBTRÄUME ZU LEBEN ERWACHEN ...
    Die 17-jährige Jana hat außergewöhnliche Fähigkeiten: Sie kann Trugbilder erschaffen. Als diese Bilder immer realer werden, wird sie auf ein einsam gelegenes Internat geschickt. Eine Schule, an der alle Schüler eine paranormale Begabung haben: Telekinese, Manipulation, Hellsehen oder Gedankenlesen. Bald jedoch kommt es zu rätselhaften Erscheinungen und gefährlichen Angriffen. Jeder der jugendlichen Über sinnlich ist verdächtig. Wem kann Jana trauen? Und wird sie den Schlüssel zu ihrem eigenen dunkelen Geheimnis finden?


    Über die Autorin:
    Susanne Rauchhaus,
    1967 in Gladbeck geboren, begann schon als Jugendliche mit dem Schreiben. Nach der Ausbildung zur Europasekretärin und einer Fortbildung zur Werbetexterin arbeitete sie in einer Hamburger und in der Redaktion einer Fachzeitschrift. Heute lebt sie in der Nähe von Stuttgart. Sie schreibt Kurzgeschichten und Glossen für verschiedene Zeitschriften.


    Eigene Meinung:
    Als ich den Klappentext gelesen habe war ich total begeistert von dem Buch und dachte mir, das es sehr spannend sei. Es war erst nicht wirklich spannend und viele Dinge waren mir schon klar als Jana und ihre Freunde Nick, Esther und Dorian sie noch herausfinden wollten. Was ich aber nicht auf Anhieb wusste:


    Und ab da wurde es dann spannend. Ab da war so gut wie nichts mehr vorhersehbar.
    Aber auch sonst war es eine Gute Story und sie lies sich sehr gut. Das Buch bekommt von mir :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: von 5 Sternen.

Anzeige