Zoe Barnes - Rrrums! Von wegen Traumhaus

Anzeige

  • Wieder ein in einer anderen Rezension verschwundenes Buch siehe hier
    Bumps! von Zoe Barnes


    Kopie von Ariadne


    Rrrums!
    Claire kann es kaum fassen: Sie hat ein Haus geerbt! Und es heißt auch noch Paradise Cottage. Unverzüglich steigen Visionen von einem idyllischen Häuschen, rosenberankten Steinmauern und einem Garten voller Schmetterlinge in ihr auf. Leider aber sieht die Wirklichkeit ganz anders aus: Aus dem hübschen alten Cottage, das ihrer Großtante gehört hat, ist eine baufällige Bruchbude geworden, an der ungefähr alles dringend renoviert werden muß. Bewohnt wird besagte Bruchbude zu allem Überfluß von einem unkündbaren Mieter und dessen Haustier, einem Schwein mit dem niedlichen Namen Brucie. Mit einem Wort: jeder vernünftige Mensch würde sofort verkaufen. Aber in Claire erwacht unvermuteter Kampfgeist. Daß eine fachkundige Renovierung ihre Mittel weit übersteigen würde, sieht sie nicht als wirkliches Problem: Wozu gibt es Do-it-yourself-Kurse und handwerklich geschickte Brüder? Dem attraktiven und vielumschwärmten Bauunternehmer Aidan kann sie ja trotzdem eine Chance geben. Sie sagt dem halb eingefallenen Dach, den wurmzerfressenen Holzbalken, den lebensbedrohlichen elektrischen Leitungen und dem Schwamm in den Wänden den Kampf an und ahnt nicht, daß diese leichtsinnige Entscheidung in kürzester Zeit ihr ganzes Leben umkrempeln wird ...


    Kopie von Kiki
    Rrrumps! - Zoe Barnes


    So, gestern wurde ich mit Rrrumps! fertig. Es hat gehalten, was es versprochen hat - eine witzige Geschicht. Klasse fand ich vor allem das Schwein Brucie (es hat wie ein Hund mit einem Ball gespielt). :mrgreen: Kann ich weiter empfehlen!

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:

  • Mara
    Schön, dass du die ältere Beiträge, die sich sonst in anderen Rezensionen verlieren, rausholst. Vielen Dank.
    Zoe Barrnes Bücher haben mich eine Zeit lang begleitet, drei Bücher habe ich von ihr gelesen, auch "Rrrums. Von wegen Traumhaus." Die Autorin bietet eine nette und nicht allzu anspruchsvolle Unterhaltung. Ihre Charaktere sind nicht unbedingt vernünftig oder logisch handelnde Personen, so wie auch Claire, dafür aber lebendig und witzig. "Rrrums" hat mir im Vergleich zum "Bumps!" und "Voll erwischt" etwas weniger gefallen, war aber doch lesenswert.

    2021: Bücher: 159/Seiten: 72 541
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fox, Candice - Dark

    Stavemann, Harlich H. - Im Gefühlsdschungel

  • Zitat Amazon.de:
    Mit allem hätte Claire gerechnet, aber nicht damit: Sie ist auf einmal
    Hausbesitzerin. Unverzüglich steigen Visionen von einem idylischen
    Häuschen, rosenberankten Steinmauern und einem Garten voller
    Schmetterlinge in ihr auf. Leider sieht die Wirklichkeit ganz anders
    aus: Aus dem hübschen Cottage ihrer Großtante ist eine baufällige
    Bruchbude geworden, an der ungefähr alles dringend renoviert werden muß.
    Bewohnt wird besagte Bruchbude zu allem Überfluß von einem
    unkündbaren Mieter und dessen Haustier, einem Schwein mit dem
    niedlichen Namen Brucie. Mit einem Wort: jeder vernünftige Mensch würde
    sofort verkaufen. Aber in Claire erwacht unvermuteter Kampfgeist. Wozu
    gibt es Do-it-yourself-Kurse und handwerklich geschickte Brüder? Dem
    attraktivem und vielumschwärmten Bauunternehmer Aidan kann sie ja
    trotzdem eine Chance geben...



    Meine Meinung:
    Ein schönes Buch, allerdings hat es mich nicht so vom Hocker gerissen.
    Es lies sich eigentlich gut lesen, das war´s aber auch schon. Ist wahrscheinlich einfach nicht so mein Geschmack.

    :study:   Tolino: Am Abgrund seiner Seele - Diana Dicken

    :study:   Buch: Entrümpeln - Melanie Bauer

    :study:   Buch: Das Geheimnis des Herzmagneten - Rüdiger Schache

    :study:   Buch: Verdammnis - Stieg Larsson

    :study:   Kindle: Tag für Tag leichter - Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Julie Gorkow

    :musik: Handy: Du musst nicht von allen gemocht werden - Ichiro Kishimi

    :musik: Tolino: Endlich Wunschgewicht! - Allen Carr



  • Danke nanni für deine Rezi.
    Hier steht übrigens auch noch was zu diesem Buch.
    LG
    Emilie


    P.S. Ach ja, ich habe das Buch vor einigen Jahren auch schon mal gelesen. Fand ich nett, aber vom Hocker hat es mich ebenfalls nicht gerissen. Von mir hatte das Buch :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: bekommen. Ein nettes Durchschnitt. :)

    2021: Bücher: 159/Seiten: 72 541
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fox, Candice - Dark

    Stavemann, Harlich H. - Im Gefühlsdschungel

  • @ Brigitte: Dankeschön :) und sorry

    :study:   Tolino: Am Abgrund seiner Seele - Diana Dicken

    :study:   Buch: Entrümpeln - Melanie Bauer

    :study:   Buch: Das Geheimnis des Herzmagneten - Rüdiger Schache

    :study:   Buch: Verdammnis - Stieg Larsson

    :study:   Kindle: Tag für Tag leichter - Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Julie Gorkow

    :musik: Handy: Du musst nicht von allen gemocht werden - Ichiro Kishimi

    :musik: Tolino: Endlich Wunschgewicht! - Allen Carr



  • @nanny
    Das Buch wurde bereits vorgestellt und wäre auch für dich ganz leicht über den Rezi-Index zu finden gewesen! :idea: Ich habe daher, um doppelte Themen zu vermeiden, die Threads zusammengefügt


    Wußte ich es doch, dass ich schon irgendwo vor Kurzem eine Rezension gesehen habe. Gefunden habe ich es leider auch nicht.
    Schön, dass es jetzt zusammengefügt ist. :)

    2021: Bücher: 159/Seiten: 72 541
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fox, Candice - Dark

    Stavemann, Harlich H. - Im Gefühlsdschungel

  • Das Buchl hat mich, wie alles bisher von Zoe Barnes, wieder vollauf begeistert. Ihr Witz und
    Charme ist einfach in jedem Buch allgegenwärtig. Die charmante, oft
    schusslige Art ihrer Figuren sind einfach, jedes mal aufs neue,
    köstlich. Auch diesmal
    kann ich dieses Buch nur empfehlen. Zoe Barnes hat einfach eine Art zu
    schreiben, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

    Ich finde es einen wunderschönen Gedanken, dass etwas, das ein Mensch vor über hundert Jahren niedergeschrieben hat, noch immer da ist. Der Mensch selbst ist schon lange verschwunden, und vielleicht sogar schon vergessen, aber seine Gedanken sind immer noch da. Bücher sind Boten aus der Vergangenheit, weißt Du? Botschaften aus der Vergangenheit für die Menschen der Zukunft. Wie kleine Zeitmaschinen.

Anzeige