Nora Roberts - Sommersehnsucht / Bed of Roses

  • Buchdetails

    Titel: Sommersehnsucht


    Band 2 der

    Verlag: Heyne

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 432

    ISBN: 9783453407640

    Termin: Juni 2010

  • Bewertung

    4.3 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen

    86,4% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Sommersehnsucht"

    Gefühlvoll und berührend: der zweite Roman des großen Jahreszeiten-Zyklus Freundschaft und Liebe – das geht nicht zusammen. Zu dumm nur, dass sich Emmas langjähriger Freund Jack, ein erfolgreicher Architekt, völlig überraschend als ihre große Liebe erweist. Nun steckt die Floristin der erfolgreichen Hochzeitsagentur »Vows« in der Klemme, zumal sie weiß, wie sehr Jack an seiner Freiheit hängt. Doch auch Jack muss erkennen, dass seine Gefühle für Emma über Freundschaft hinausgehen. Gut, dass die romantische Emma immer auf ihre drei besten Freundinnen Parker, Mac und Laurel zählen kann!
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Since she was a little girl, Emma Grant has always loved romance. So it's really no suprise that she has found her calling as a wedding florist. She gets to play with flowers every day and work with her three best friends in the process. She couldn't ask for a better job.


    And on the surface, Emma's love life seems to be thriving. Slim and sultry, she brings color into every room she enters, just like the arrangements she creates. Men swarm around her, yet she still hasn't found Mr. Right. And the last place she's looking is right under her nose.


    But that's just where Jack Cooke is. He's been best friends with Parker's brother for years, which makes him practically family. The architect has begun to admit to himself that his feelings for Emma have developed into much more than friendship. And when Emma returns his passion - kiss for blistering kiss - things start to get complicated at Vows.


    Jack has never been big on commitment. Emma yearns for a lifeling love affair. If the two are to find common ground, they must trust in their history - and in their hears...


    Nach der Circle- und der Sign of Seven-Trilogie mal wieder eine Reihe mit reinen Liebesromanen ohne jegliche Fantasy-Elemente von Nora Roberts. Und wo ihre Bücher mit Fanasy-Einschlag oder die In Death-Reihe immer mal wieder mit Neuem oder Unerwartetem aufwarten, sind die Liebesromane ja doch immer alle relativ identisch gestrickt. Paar lernt sich kennen (oder - als Variante - kennt sich bereits sei Jahren), lieben, muss HIndernis überwinden, streitet sich, versöhnt sich, Happy End. Das ist auch bei diesem Buch wieder genauso der Fall. Prinzipiell weiß man also am Anfang immer schon, wie es ausgeht.


    Trotzdem hat mir das Buch - und auch der erste Teil der Serie - gut gefallen. Was mir an NR-Büchern immer besonders gefällt ist die Ausarbeitung der Charaktere. Die Geschichte kann noch so flach sein, durch die Charaktere schafft Nora Roberts' es immer wieder, den Unterhaltungswert zu steigern. Hier ist es wieder genauso: Man fiebert und leidet quasi mit den beiden Hauptfiguren mit. Zudem ist die Geschichte wieder sehr humorvoll geschrieben, so dass ich tatsächlich das ein oder andere Mal laut lachen musste.


    Alles in allem ein unterhaltsames Buch, tolle Charaktere und eine schöne Liebesgeschichte. Wer Nora Roberts nicht mag oder mit ein wenig schnulzigen Liebesgeschichten nichts anfangen kann sollte allerdings besser einen Bogen um das Buch machen. Wer mal wieder eine schöne Liebesgeschichte lesen möchte, sollte auf jeden Fall einen Blick in das Buch werfen. Fans (wie ich) werden es sowieso kaufen.


    Ein Wort muss ich noch zu dieser Ausgabe loswerden: Als die Bestellung ankam habe ich mich erst erschrocken, weil ich dachte, das Buch ist kaputt. Der Buchschnitt ist nämlich komplett ungleichmäßig, als wenn die Seiten von Hand abgeschnitten worden wären. Inzwischen hab ich mich dran gewöhnt und bin begeistert. :thumleft: Mal sehen, ob der dritte Teil im Mai auch in so einer Aufmachung erscheint. Am gespanntesten bin ich allerdings auf den vierten Teil - da geht es dann um Parker und Mal - das wird interessant. :D

  • Vielen lieben Dank für diese nette Rezension! Ich habe die Reihe (zumindest Teil 1) schön länger auf meiner Wunschliste und hab bisher allerdings immer noch etwas gezögert... Ich denke, ich werde dieser Reihe aber bald mal eine Chance geben - schließlich grinst mich der erste Teil schon seit längerem in meinem Buchladen an :loool:


    Damit es nochmal deutlich wird, dass es sich hierbei um den zweiten Teil des "Bride Quartets" handelt, hier nochmal die Auflistung der Reihe:


    1. Teil: Frühlingsträume (April 2010) Visions in White
    2. Teil: Sommersehnsucht (Juli 2010) Bed of Roses
    3. Teil: Savour The Moment (Mai 2010)
    4. Teil: Happy Ever After (Dezember 2010)

    "The worth of a book is to be measured by what you can carry away from it."

    Einmal editiert, zuletzt von Steffie ()

  • 2. Teil des Jahreszeiten-Zyklus / der Bride Quartet-Reihe
    Band 1: Frühlingsträume
    Band 3: Herbstmagie
    432 Seiten
    Originaltitel: Bed of Roses


    Klappentext:
    Freundschaft oder Liebe?
    Emma ist entsetzt, dass sie sich in ihren langjährigen Freund Jack, einen gutaussehenden Architekten, verliebt hat. Es gab zwar eine gemeinsame Nacht, doch die war ein Ausrutscher, den sie schnell wieder zu vergessen beabsichtigte. Aber genau das will ihr partout nicht gelingen. Nun steckt die Floristin der erfolgreichen Hochzeitsagentur Vows in der Klemme: Freundschaft und Liebe gehen für sie nicht zusammen. Und sie weiß, wie sehr Jack an seine Freiheit hängt. Soll sie alles aufs Spiel setzen und Jack ihre Liebe gestehen?


    Autorin:
    Nora Roberts schrieb vor rund zwanzig Jahren ihren ersten Roman und hoffte inständig, veröffentlicht zu werden. Heute, so hat man hochgerechnet, wird weltweit alle fünf Minuten rund um die Uhr ein Buch von ihr verkauft! Damit avanciert sie zu einer der meist verkauften Autorinnen der Welt. Unter dem Namen J. D. Robb schreibt sie mit ähnlich großem Erfolg auch Kriminalromane.
    (Quelle: amazon)

    Meine Meinung:
    Ebenso wie der erste Teil der Reihe hat mir Sommersehnsucht gut gefallen. Der Schreibstil ist, wie gewohnt, leicht und locker, die Charaktere liebevoll gezeichnet und das Geschäft der Hochzeitsagentur spielt wieder eine große Rolle. Dieses Mal erfahren wir alles über die Arbeit mit Brautsträußen und verbringen mit Emma viele Stunden bei ihren Blumen. Die Arbeit steht ebenso im Vordergrund wie die sich anbahnende Beziehung zwischen Emma und Jack. Die beiden fühlen sich heimlich schon lange zueinander hingezogen, mehr als Freundschaft war bisher aber immer tabu. Doch plötzlich kommt es zu einem Kuss und die beiden müssen sich mit dieser neuen Ebene von Beziehung auseinander setzen, auf die auch ihr Umfeld erst skeptisch reagiert.
    Was mir an diesem Buch, neben der wirklich schönen Liebesgeschichte und der Beschreibungen der verschiedenen Hochzeiten, auch gefallen hat, war, dass die anderen Freundinnen ebenfalls eine große Rolle spielten. So erfahren wir mehr über Mac und Carter, aber auch Andeutungen, wen Laurel (sie ist in Herbstmagie an der Reihe) und Parker bekommen werden, sind zu finden. Die Freundschaft der vier Mädchen wird, wie ich finde, mehr als im ersten Band, bei dem Mac sehr im Vordergrund stand, herausgearbeitet. Elemente aus dem ersten Band werden wieder verwendet, beispielsweise “Der blaue Schmetterling”.
    Alles ist sehr rosarot, zuckersüß, eine heile Welt mit vergleichweise kleinen Problemen. Dennoch bietet dieses Buch ein paar nette Lesestunden, einen guten Liebesroman, dem ich vier Sterne gebe.

    Carpe Diem.
    :study: Christine Feehan - Highway to Love

    2021 gelesen: 65 Bücher mit 23.086Seiten | gehört: 35 Bücher mit 9780 Minuten

  • Ich bin gerade dabei, Sommersehnsucht zu lesen. Find`s super schön zu lesen,


    genauso wie mir Frühlingsträume gefallen hat. Bin gespannt wie`s weiter geht


    und freu mich schon auf Herbstmagie. (Das schon in meinem Bücherregal bereitliegt)



    Gruß Kathy

    Liebe kann man nicht vergessen, wer vergisst hat nicht geliebt,


    wer geliebt und doch vergessen, hat vergessen wie man liebt.


    Solltest du mich einst vergessen, so vergessen kann auch ich,


    kann vergessen dein Vergessen, dich vergessen kann ich nicht!!

  • Ich habe die "Sommersehnsucht" auch vor einiger Zeit ausgelesen und bin vor lauter Weiterlesen-Müssen nicht einmal dazu gekommen, meinen Sub-Status im Forum zu ändern.


    Ich finde wie Jisbon so schön, dass in diesem Buch über die Freundschaft zwischen den Mädchen, aber auch unter den Jungs Carter, Delaney und Jack sehr viel zu erfahren ist und wie sie alle zu einander stehen und warum.
    Noch sehr viel mehr erfährt man in Herbstmagie, die ich auch schon fast durch habe.


    Was bin ich auf den 4. Teil gespannt, "Winterwunder"!

  • Meine Meinung:


    Weiter geht es im „Jahreszeitenzyklus“ mit „Sommersehnsucht“. Band zwei dreht sich vor allem um Emma. Sie ist Floristin und ist in der gemeinsamen Hochzeitsagentur, die sie mit ihren Freundinnen führt, für den Blumenschmuck und Deko zuständig. Alle vier Frauen lieben ihre Arbeit. Mac ist ja inzwischen mit Carter verlobt und plant ihre Hochzeit. Emma und Jack kennen sich schon sehr lange. Eigentlich mögen die beiden sich schon immer, doch fängt man etwas mit langjährigen Freunden an? Natürlich entwickelt sich etwas zwischen den beiden. Sie haben Höhen und Tiefen, doch können sie gemeinsam den Tiefpunkt in ihrer Beziehung bewältigen??
    Ich kann meine Meinung fast wörtlich aus dem ersten Band übernehmen. Die Geschichte um Emma ist genauso sehr unterhaltsam und leicht zu lesen wie der erste Band. Es ist natürlich wie alle Romane von Nora Roberts mit Höhen und Tiefen einer Liebesgeschichte ausgestattet. Es ist amüsant zu lesen. Und natürlich endet es wie immer mit einem Happyend. Ich weiß nicht woran es liegt, aber die Grundgeschichten von Nora Roberts sind tendenziell immer dasselbe, doch trotzdem lese ich die Bücher von ihr immer wieder sehr gern. Auf das Happy End kann man sich immer verlassen.



    Fazit: Wie alle Nora Roberts Romane kann ich ruhigen Gewissens für diese leichte Unterhaltung fünf von fünf Sterne vergeben.

  • Nora Roberts: Sommersehnsucht


    Wilhelm Heyne Verlag München, 410 Seiten


    Inhalt (gem. Klappentext)


    Sie kennt ihn schon seit Jahren: Jack, der ebenso erfolgreiche wie charmante Architekt, ist seit jeher eng mit Emma und ihren drei Freundinnen Parker, Mac und Laurel befreundet. Doch schon bald wird die Floristin der Hochzeitsagentur Vows ihn von einer ganz neuen Seite kennenlernen: Als Emma eines Abends mit dem Auto liegenbleibt, gibt Jack ihr Starthilfe. Nicht nur unter der Motorhaube funkt es sofort – doch Emma reißt sich zusammen, schließlich handelt es sich bei Jack um einen alten Freund. Aber die Liebe hat ihre eigenen Pläne.
    Nach einer leidenschaftlichen Nacht muss Emma sich schließlich die Frage stellen: Kann doch aus Freundschaft Liebe werden? Und was hält der überzeugte Junggeselle Jack davon, dass sie sein Leben immer mehr umkrempelt? Gut, dass die romantische und sensible Emma immer auf ihre drei
    besten Freundinnen zählen kann!



    Zur Autorin (ebenfalls dem Klappentext entnommen)
    Nora Roberts wurde 1950 in Maryland geboren. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie 1981. Inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen
    Autorinnen der Welt. Ihre Bücher haben eine weltweite Gesamtauflage von 300 Millionen Exemplaren überschritten. […] Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Keedsville, Maryland.


    Meine Meinung:
    Bei „Sommersehnsucht“ handelt es sich um den zweiten Teil des Jahreszeitenzyklus, der sich um die vier Freundinnen Mac, Emma, Laurel und
    Parker und ihre Hochzeitsagentur Vows dreht.
    Nora Roberts startet jeden der Bände mit einem sehr schönen und einfühlsamen Prolog, der sich jeweils näher mit der Kindheit der
    Hauptprotagonistin des Bandes beschäftigt. Jede der Freundinnen hat eine eigene Einstellung zum Thema Liebe, Heirat und Ehe, und die Grundsteine hierfür wurden bereits in der Kindheit gelegt. Bei Emma, um die es in diesem Band geht, dreht sich der Prolog um einen Tanz im Mondschein mit ihrer großen Liebe, denn Emma ist hoffnungslos romantisch und träumt schon als Kind von der ewigen Liebe.


    Die eigentliche Handlung spielt über 10 Jahre später. Emma ist mittlerweile erfolgreiche Floristin, sie hat mit ihren drei besten Freundinnen eine Hochzeitsagentur gegründet und liebt ihre Arbeit. Auch privat läuft es ganz gut, Emma hat Erfolg bei den Männern, richtig verliebt war sie
    allerdings noch nie. Trotzdem träumt sie immer noch davon, einmal mit einem Mann so glücklich zu werden, wie ihre Eltern es sind.
    Dass ausgerechnet ihr langjähriger Freund Jack, der für sie und ihre Freundinnen wie ein Bruder ist, der Richtige sein soll, glaubt Emma selbst dann noch nicht, als es bei einer Autopanne mächtig zwischen ihnen funkt. Aus diesem Erlebnis heraus entwickelt sich zunächst eine rein körperliche Beziehung zwischen den beiden, womit beide zufrieden und glücklich sind. Doch endgültig kann die romantische Emma ihren Traum von Hochzeit,
    Kindern und dem ewigen Glück nicht aufgeben, womit der freiheitsliebende Jack einige Probleme hat.


    Es ist wohl kein Geheimnis, wenn ich sage, dass die Geschichte natürlich ein Happy End hat. Unvorhersehbar ist die Handlung also nicht. Allerdings schreibt Nora Roberts so überzeugend und aus dem Leben gegriffen, dass das völlig egal ist. Beim Lesen war ich absolut gefesselt und gefangen, weil Nora Roberts ihre Charaktere so liebevoll, authentisch und menschlich gezeichnet hat, dass ich einfach nicht anders konnte, als mit allen
    mitzufiebern. Sowohl Jack als auch Emma kann man gut in ihren individuellen Einstellungen verstehen und hat sie aufgrund ihrer Art und Weise schnell liebgewonnen. Auch die Nebencharaktere vernachlässigt Nora Roberts nicht, viele der Personen, die schon im ersten Band wichtig waren oder es in den nächsten beiden noch werden, geben ebenfalls Einblicke in ihre Gefühle und Gedanken. Das macht dieses Buch für mich so lebendig, als würde man richtig zum Freundeskreis dazugehören.


    Nora Roberts schreibt wunderschön, sehr blumig und mit vielen detailreichen Schilderungen, die mit gut gewählten Vergleichen die Gefühlswelt ihrer Protagonisten für den Leser greifbar macht, ohne jedoch vom Wesentlichen abzulenken und sich in unnötigen Wortschwallen zu verstricken.


    Fazit:
    Dieses Buch war für mich, genau wie der erste Band, wie ein kleiner Sommerurlaub! Ich bin ein absoluter Fan von Hochzeiten, was diese Buchreihe für mich besonders attraktiv macht, und ich liebe die vier Freundinnen, die Nora Roberts hier als Charaktere geschaffen hat. Eine unvorhersehbare, spannende Handlung mit vielen Wendungen sollte man als Leser nicht erwarten, wer aber leichte, romantische und witzige Unterhaltung mit viel
    Herz und Menschlichkeit sucht, für den ist „Sommersehnsucht“ absolut das Richtige. Ich vergebe :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: .


    Es ist übrigens meiner Ansicht nach nicht unbedingt notwendig, den ersten Band „Frühlingsträume“ bereits gelesen zu haben, wer aber vorhat, die ganze Reihe zu lesen, dem würde ich auch die „richtige“ Reihenfolge empfehlen, um von Anfang an mit den Freundinnen mitfühlen zu können.

    „Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.”
    Heinrich Heine
    "Nichts ist unmöglich, allein unserem beschränkten Geist erscheinen manche Dinge unbegreiflich."
    Marc Levy


    :study: in 2015: 18 Bücher, 6868 Seiten
    :study: in 2014: 2 Bücher, 771 Seiten 8-[
    :study: in 2013: 13 Bücher, 5079 Seiten
    :study: in 2012: 39 Bücher, 14318 Seiten
    :study: in 2011: 25 Bücher, 9255 Seiten

  • Auch dieser Band ist einfach zum dahinschmelzen. Emma und Jack sind ein wundervolles Paar. Ich konnte aber aus diesem Buch schon raus finden mit wem Laurel und Parker zusammen kommen werden in den nächsten Bänden. Das fande ich ein wenig schade, ich hätte mich gerne mehr überraschen lassen.
    Der erste Band fande ich ein wenig besser, weil mehr passiert ist, da Macs Mutter ebenfalls eine große Rolle gespielt hat.


    Ich freue mich scnon auf den dritten Band und gebe dem Buch :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

Anzeige