Brauche eure Hilfe: Science Fiction!

  • Hallo ihr Lieben!


    Ich brauche mal eure Hilfe und Tipps zum Genre Science Fiction. Und zwar soll es ein Weihnachtsgeschenk für meinen Vater werden, der in seiner Jugend viel SiFi gelesen hat, jetzt aber schon ewig kein Buch mehr in der Hand hatte. Es sollte nicht zu viele Seiten haben, ich will ihn ja nicht gleich überfordern :mrgreen: . Dann sollte es sehr, sehr spannend sein. Hm ... da ich mich in dem Genre gar nicht auskenne, weiß ich gar nicht was ihr noch wissen müsst :scratch: . Also er steht auf Geschichten die in der fernen Zukunft spielen und/oder auf anderen Planeten. Reicht das erstmal? 8-[


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen und vielen dank schon mal im vorraus! :D

  • Ist zwar jetzt nicht mein absolutes Lieblingsgenre, aber "Das große Spiel" von Orson Scott Card und "Replay - Das zweite Spiel" von Ken Grimwood kann ich ohne Einschränkung empfehlen.

  • Replay - Das zweite Spiel kann ich auch uneingeschränkt empfehlen.
    Aber das spielt nicht in der fernen Zukunft, sondern ist eher was in der Art "Und täglich grüßt das Murmeltier". :wink:

    "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
    - Groucho Marx

  • Warum versuchst dus nicht mal mit dem "Per Anhalter durch die Galaxis"? Sobald dein Dad auf Humor steht, bist damit absolut richtig.

  • Warum versuchst dus nicht mal mit dem "Per Anhalter durch die Galaxis"? Sobald dein Dad auf Humor steht, bist damit absolut richtig.


    Danke für den Tipp, ich schaue es mir mal an, bin mir aber nicht sicher ob es was für ihn ist. :-k

  • Kannst Du nicht einen unauffälligen Blick ins Bücherregal Deines Vaters werfen und mitteilen, was dort schon steht?
    Einige der bisher genannten Klassiker könnten sich bereits in seinem Besitz befinden. Da besteht also auch die Gefahr auf ein vorhandenes Buch zu stoßen.


    Meine Empehlung:
    Krieg der Klone von John Scalzi
    Der zweite Engel von Philip Kerr

  • Danke für die Tipps, Wann. In seinem Bücherregal befindet sich kein einziges Buch :wink: , er hat damals viel verkauft und nach einem Brand waren dann auch alle anderen Bücher vernichtet. Ich weiß nur, dass er Jules Verne gern gelesen hat. Da bringst du mich gerade auf eine Idee :idea: , ich könnte ihm ja auch ein Buch von Jules Verne schenken, wieso bin ich da denn nicht eher drauf gekommen? #-o

  • Stanislaw Lem kann ich auch uneingeschränkt empfehlen. Mich hat auch "Planet des Todes" unglaublich begeistertet.
    Was anderes, was ich vor zwei Jahren mal gelesen habe, ist "Feuervögel" von Andreas Brandhorst. Und ich meine, es wäre auch recht gut gewesen :mrgreen:

    Was sind wir denn anderes als Narren,
    Motten, die, von der eigenen eingebildeten Helligkeit geblendet
    ins Licht fliegen und dort verbrennen?
    Nichts als Staub auf dem ewigen Rad der Zeit.
    Nichts als Staub.

  • probiere es doch mal mit einem Buch von Hans Dominik.


    Die Bücher hören sich wirklich gut an, danke! Bekommt man die denn nur noch gebraucht?

    Jule Verne ist doch eher für die Jugend, Hans Dominik von Andreas ist da schon eher was oder einer der anderen Klassiker Stanislaw Lem, von beiden gibt es eine Menge Bücher


    Gut das du das sagst, ich kenne mich in dem Genre gar nicht aus :uups: . Habe mir gerade die Bücher von Stanislaw Lem angesehen, die wären glaube ich, denau das richtige. :D Danke!


    Was anderes, was ich vor zwei Jahren mal gelesen habe, ist "Feuervögel" von Andreas Brandhorst.


    Danke für den Tipp! Das Buch hört sich wirklich gut an :D . Jetzt kann ich mich gar nicht entscheiden :mrgreen: .

  • Hey,


    die Tipps sind klasse, ich suche für meinen Daddy auch immer solche Bücher und weiß absolut nie weiter. Bin inzwischen auf Hörbücher umgestiegen, da er beruflich als Fernfahrer immer unterwegs ist. Klappt prima, er freut sich. Aber so ein schnuckeliger Roman zwischendurch kann ja auch nicht schaden, ne?


    Ich hab ihm "Dämon" von Matthew Delany geschenkt und das hat ihm gefallen. Lovely, vielleicht ist das auch was für deinen Papa?

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


  • Hi Lovely,
    vielleicht ist Sergej Lukianenko was für deinen Vater. Er schreibt Fantasy und Science Fiction - letztere habe ich selber noch nicht gelesen, werde mich aber bestimmt auch mal dran wagen.
    Zu den Science Fiction würde ich folgende Bücher von ihm zählen:
    :arrow: Spektrum
    :arrow: Sternenschatten und :arrow: Sternenspiel
    :arrow: Weltengänger und :arrow: Weltenträumer