Susan Elizabeth Phillips: Aus Versehen verliebt

  • Buchdetails

    Titel: Aus Versehen verliebt


    Band 5 der

    Verlag: Blanvalet

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 511

    ISBN: 9783641028367

    Termin: September 2009

  • Bewertung

    3.8 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen

    76,7% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Aus Versehen verliebt"

    Liebe hat nie ein Drehbuch ... Es ist nicht leicht, ein Star mit dem Image einer mutigen, romantischen Heldin zu sein, wenn man vor den Trümmern seiner Ehe und seiner Filmkarriere steht. Aber was hat sich Georgie York nur dabei gedacht, in Las Vegas spontan Bram Shepard, ihren grässlichen Filmpartner zu heiraten? Die schlimmste Fehlbesetzung ihres Lebens! Und es gibt nicht mal ein Drehbuch, an das sich Georgie jetzt halten kann. Oder entpuppt sich der Mann mit den strahlend blauen Augen und dem teuflisch schwarzen Herzen doch als versteckter Traummann?
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Hallo zusammen,


    ich hab gerade das o.g. Buch von Susan Elizabeth Phillips angefangen zu lesen.


    Der Einstieg ist bisher ziemlich schwierig und etwas langweilig.


    Da ich eigentlich immer sehr angetan von der Autorin war, werde ich mich mal weiter durchkämpfen.


    Werde euch weiter berichten! :D

  • Hier mal eine kleine Zusammenfassung des Inhalts.


    Nach dem ersten drittel wird es langsam ganz unterhaltsam :).



    Hauptfigur ist Jennifer Aniston, äh, Georgie York, eine junge Schauspielerin, die erfolgreich in einer Comedyserie mitwirkt und gelegentlich in romantischen Kinokomödien zu sehen ist. Georgie war mit einem der gefragtesten Hollywoodschauspieler verheiratet, doch der hat sich anderweitig in eine vielleicht noch ein kleines bisschen hübschere Kollegin verliebt. Er hat sich von Georgie scheiden lassen, die andere geheiratet und mittlerweile sogar ein Kind mit ihr bekommen – und nun jettet das Traumpaar der Yellow Press durch die Gegend, gibt sich auf den roten Teppichen Welt die Ehre und rettet zwischendurch medienwirksam auch mal ein paar notleidende Kinder oder ein Stück Regenwald. Brangelina in Reinkultur.
    Doch diese Konstellation bildet nur die Vorgeschichte. Die Handlung setzt ein, als Georgie – von der Presse als verlassene Exfrau richtiggehend verfolgt – eines Morgens nach einer Drogennacht in Las Vegas aufwacht und feststellen muss, dass sie im Rausch offenbar geheiratet hat: Bram Shepard, einen ehemaligen Filmpartner, den sie für einen der gröbsten, unangenehmsten und unliebenswertesten Männer hält, der ihr je begegnet ist! Als der erste Schock verflogen ist, merkt Georgie, dass die Geschichte auch ihr Gutes hat, denn nun wird sie endlich von der Presse in Ruhe gelassen. Und die beiden beginnen sich miteinander zu arrangieren...

  • Hallo zusammen,


    ich habe das Buch endlich durch.


    Meine Meinung zu diesem Buch:
    Sehr plumpe Geschichte, absolut vorausschaubar, und dabei leider kaum Spannung.
    Es fiel mir zum ersten Mal bei einem Roman dieser Autorin richtig schwer weiterzulesen.
    Wirklich schade, hatte mich sehr auf das Lesen gefreut.
    Das einzige was mich wirklich in den Bann zog, ist der Charaktär Chaz.
    Sie ist sehr faszinierend, aber kam leider für mein Bewusstsein viel zu kurz.


    Bin ich denn die einzige die dieses buch gelesen hat?
    Würde mich über weitere Kommentare zu dem Buch freuen.


    Viele Grüße,
    maravia

Anzeige