DuMont Kunst Reiseführer (Lydia Dewiel) - Oberbayern

Anzeige

  • Kurzbeschreibung Amazon:
    Das alte Kulturland Oberbayern ist ein beliebtes Reisegebiet in Deutschland. Architektur und Landschaft vereinen sich hier in seltener Harmonie; unerschöpflich ist der Bestand an großen Kunstwerken, an bedeutenden Stadtkirchen, Schlössern, Klöstern, Wallfahrtskirchen und nicht zuletzt Museen. Dieser Band stellt in neun Abschnitten die geschichtlich gewachsenen Regionen Oberbayerns mit ihren wichtigsten Orten und Kunstwerken dar. Ein umfangreiches Kapitel wird der Metropole München gewidmet.


    Puh, dieses Buch macht sich zwar sehr hübsch im Regal, half uns aber bisher weder einen spannenden Wochenendausflug zu planen, noch etwas über die Region zu erfahren. Gut, letzteres hätten wir garantiert irgendwo im Text gefunden, hätten wir die Kraft aufgebracht, zwischen all den Kunstwerken und Orgeln in Pfarrkirchen danach zu suchen. Sicherlich gibt es Kunstliebhaber, die ihre Touren nur von Barockaltar zu Renaissance-Kirche zu historisch bedeutsamem Bürgerhaus planen, und für die bietet dieser Reiseführer eine schier unendliche Fülle an Einzelheiten. Für uns Normalsterbliche fehlte es aber an allgemeinen Informationen zur Umgebung der einzelnen Orte, oder schlicht an Information zu irgendetwas anderem als nur Kirchen...


    LG schnakchen

  • Bei einem Kunstreiseführer sollte man allerdings davon ausgehen, dass es um Kunst geht, oder nicht?

    Um zu verstehen, warum manche überall ihren Senf dazugeben, musst Du lernen, wie eine Bratwurst zu denken.

  • Ich gebe zu, das Argument ist nicht von der Hand zu weisen :)


    Ehrlich gesagt hatte ich beim Kauf gedacht, dass "Kunst" eher eine blumige Umschreibung für "wertvolle historische Attraktionen" ist, bzw. hatte ich gehofft, dass es um Kunst UND Landschaft geht, und irgendwie darauf eingegangen wird, wie sich die jeweiligen Kunstwerke in ihre Umgebung einfügen... mein Fehler.


    LG schnakchen

Anzeige