Herr der Ringe - J.R.R.Tolkien (ab 26.10.2009)

Affiliate-/Werbelink

Der Herr der Ringe: Die Gefährten

4.4|146)

Verlag: Klett-Cotta

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 526

ISBN: 9783608935417

Termin: 2003

Anzeige

  • Montag, 25.10.1009

    Ohne Zeitmaschine ist die Teilnahme leider nicht möglich :D

    Im Leben kann man auf vieles verzichten. Außer auf Katzen und Bücher!


    :study: Der Drachenbeithron von Tad Williams
    :musik: Die Bücherdiebin von Markus Zusak


    mb-db

  • Ohne Zeitmaschine ist die Teilnahme leider nicht möglich :D

    Ja, da haste recht xD War n versehen xD :D


    Danke :birthday:

  • Ja, da haste recht xD War n versehen xD :D


    Danke :birthday:

    Öhm...das passt aber noch immer nicht :uups:

    Im Leben kann man auf vieles verzichten. Außer auf Katzen und Bücher!


    :study: Der Drachenbeithron von Tad Williams
    :musik: Die Bücherdiebin von Markus Zusak


    mb-db

  • Ach Mist, ich sollte echt ins Bett :roll:


    Ich find grad auch den Button zum Editieren nicht xD ](*,)

  • Hat die Reise schon begonnen?

  • Wann geht es den los? Würde gerne mitmachen! Es geht doch um alle Teile also "Die Gefährten" "Die zwei Türme" und "Die Rückkehr des Königs" oder?
    Weil in der Bücherei gibt es sie einmal einzeln und dann einmal alle drei in einem Buch! Ich habe das hier wo alle drei in einem Dicken Buch sind!

    oOo Zu wissen, dass man nichts weiß ist der erste Schritt zur Weissheit! oOo


    Bücher 2013:


    Gelesen: 20 Seiten: 16083


    Am Lesen:


    Die Arena - Stephen King :study:

  • Ja ich denke mal, dass wir anfangen können.
    Es geht um alle drei Teile und ich habe sie alle einzeln, aber das ist mehr oder weniger egal, da der Inhalt derselbe ist (hoffe ich zumindest:))


  • Hat denn noch jemand Interesse an dieser Leserunde? Teddy_Mia, *Mona* ?


    Ich selber bin raus, ich überwinde meine Leseflaute und entschuldige mich bei euch das es nicht
    geklappt hat :birthday:

  • Also ich bin dabei! Wer macht den noch mit? :study: :study:

    oOo Zu wissen, dass man nichts weiß ist der erste Schritt zur Weissheit! oOo


    Bücher 2013:


    Gelesen: 20 Seiten: 16083


    Am Lesen:


    Die Arena - Stephen King :study:

  • Ich möchte mich euch anschließen. Ich beginne nachher mit dem Buch und werde dann mal meine ersten Eindrücke posten. :)

  • Ich lese übrigens die Übersetzung von Margaret Carroux. Das mal vorweg. Im Original habe ich das Buch zwar auch, aber wenn in der Mini-Leserunde alle auf deutsch lesen, schließe ich mich einfach mal an.
    Ich habe bislang das Vorwort, die Einleitung und das erste Kapitel gelesen, also genau sechzig Seiten. :)


    Das Vorwort fand ich sehr interessant, muss ich sagen. Ich habe den ersten Teil schon mal auf Englisch gelesen und deswegen war mir Einiges daraus auch noch in Erinnerung. Was mir sehr gefällt, ist einmal Tolkiens Umgang mit Fans und Kritikern, die Auseinandersetzung damit, dass es immer Leute gibt, denen etwas nicht gefällt, während dieselbe Sache genau das sein kann, das andere fasziniert und so weiter. Eigentlich ist einem das ja klar, aber wenn ein Autor das mit aufnimmt, und ich mir das vor dem Lesen - gerade eines solchen Werkes - noch einmal bewusst mache, gefällt mir das. :)
    Was ich auch immer wieder interessant finde, ist Tolkiens Anmerkung, dass "Der Herr der Ringe" keine Allegorie ist, dass hier nicht irgendwelche Anspielungen auf wahre historische Begebenheiten o.ä. gemacht werden. Lustig, dass das im Vorwort steht, man diese Theorie aber trotzdem immer wieder hört! Auch als die Filme herauskamen, war das ja wieder mal Thema. Gerade weil Tolkien Professor für Anglistik war, finde ich es sehr gut, dass er kommenden Generationen von Literaturwissenschaftlern und Lesern bei solch einer Überinterpretation den Wind aus den Segeln nimmt. :loool:


    Die Einführung in den Roman mit den Abhandlungen über die Hobbits finde ich durchwachsen. Wahre Fans lieben sie wahrscheinlich und so weiter, und ich finde die Idee gut und auch recht lustig, aber irgendwie macht mich das Lesen dieser Seiten auch ungeduldig. Ich kann nicht mal genau sagen, warum, aber beim Lesen dachte ich wieder, dass es mir hier einfach zu lange dauert, bis es wirklich losgeht.


    Aber umso schöner ist dann das erste Kapitel. :drunken:
    Tolkiens Art zu erzählen, gefällt mir hier besonders gut. Obwohl ich die Filme gesehen habe, erzeugt das Buch bei mir ein anderes Kopfkino, was ich besonders schön finde. Die Beschreibung von den Vorbereitungen des Festes hat mir sehr gefallen, auch das Fest selbst natürlich. ;) Der Humor, der immer wieder durchblitzt, ohne dass allzu offensichtliche Witze gemacht würden, gefällt mir hier besonders gut, zum Beispiel bei der Verteilung der Geschenke (wie z.B. das leere Bücherregal :loool: ) oder bei den Aufräumarbeiten des Festes, wenn einige Gäste von den Gärtnern in Schubkarren abtransportiert werden.
    Schon immer reihe ich mich bei den Gandalf-Fans ein... und auch dieses Mal geht es mir so, dass ich ihn einfach ganz besonders mag, weil er einerseits zwar ein ehrwürdiger Zauberer ist, für die Kinder aber zum Beispiel nur der Mann, der das Feuerwerk macht. Das finde ich sehr lustig.
    Wie Tolkien die Geschichte um den Ring beginnt, ist sehr spannend. Durch Bilbos Verhalten weiß man von Anfang an, dass es mit dem Ring nichts Gutes auf sich haben kann, und fast möchte man, dass Gandalf Frodo gleich reinen Wein einschenkt, und ihn nicht erstmal mit dem Ring allein lässt.


    Alles in allem gefällt es mir gut, wie Tolkien die Atmosphäre am Anfang aufbaut. Auenland ist einfach ein schöner Ort, man hat sofort das Gefühl, einen Überblick über alles zu haben.... aber bald müssen wir ja fort... ;)
    Die Straße gleitet fort und fort,
    Weg von der Tür, wo sie begann...
    , aber ich warte natürlich mit dem Losziehen auf euch. ;)

  • Okay, ihr habt mich! :friends: Ich schließe mich euch an. :dance: Ich lese allerdings die englische Ausgabe. :wink: Ich denke, ein bis drei Kapitel werde ich pro Tag lesen, kommt immer darauf, wie viel Seiten sie umfassen. Aber für mich ist es definitiv auch ein Langzeitprojekt. :wink: Das Buch sollte auf meinen Weihnachts-SUB, aber es passt ja auch in diese verregnete November-Zeit und ihr habt doch meine Lust auf dieses Buch geweckt.


    Wer von euch hat denn auch die Filme gesehen? Ich fand alle Teile sehr gut umgesetzt. Vielleicht bietet sich ja an manchen Stellen eine Diskussion darüber an, was wie in dem Filmen umgesetzt wurde, im Gegensatz zum Buch.


    :flower:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond

  • Okay, ihr habt mich! :friends: Ich schließe mich euch an. :dance: Ich lese allerdings die englische Ausgabe. :wink: Ich denke, ein bis drei Kapitel werde ich pro Tag lesen, kommt immer darauf, wie viel Seiten sie umfassen. Aber für mich ist es definitiv auch ein Langzeitprojekt. :wink: Das Buch sollte auf meinen Weihnachts-SUB, aber es passt ja auch in diese verregnete November-Zeit und ihr habt doch meine Lust auf dieses Buch geweckt.


    Wer von euch hat denn auch die Filme gesehen? Ich fand alle Teile sehr gut umgesetzt. Vielleicht bietet sich ja an manchen Stellen eine Diskussion darüber an, was wie in dem Filmen umgesetzt wurde, im Gegensatz zum Buch.


    :flower:


    Ich habe gestern Abend auch angefangen, aber ich befürchte, ich werde nicht weit kommen. Möchte aber nicht jetzt schon den Kopf in den Sand stecken und dran bleiben...
    Die Filme habe ich natürlich auch gesehen, aber bewusst dieses Jahr noch nicht eingelegt, da ich vorhatte das Buch zum Ende des Jahres (also jetzt dann) zu lesen. Ich ärger mich immer, wenn ich dann ständig Verbindungen zum Film ziehe "Das war im Film aber nicht so. Die Figur wurde im Film aber nicht dargestellt" Usw. Das war der Grund, warum ich das Buch auch mehrmals schon begonnen aber wieder abgebrochen habe.


    Das Vorwort habe ich gestern auch schon geschafft. Also im Prinzip nur die Seiten auf denen Tolkien erzählt, wie es zur Geschichte kam.
    Ich bleibe dran und werde dann ebenfalls (mehr oder weniger schnell) berichten :winken:


    Euch allen viel Spaß und mir auch :)

  • Ich habe gestern Abend auch angefangen, aber ich befürchte, ich werde nicht weit kommen.


    Ach Feli, sag doch so was nicht. Bleib tapfer. :wink: :friends: Und es setzt dich doch auch keiner unter Druck! Vielleicht schaffst du es ja, Film und Buch einfach zu trennen und dich jetzt nur auf das Buch zu konzentrieren und dabei die Bilder aus dem Film auszublenden. :study:


    :flower:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond

  • Ach Feli, sag doch so was nicht. Bleib tapfer. :wink: :friends: Und es setzt dich doch auch keiner unter Druck! Vielleicht schaffst du es ja, Film und Buch einfach zu trennen und dich jetzt nur auf das Buch zu konzentrieren und dabei die Bilder aus dem Film auszublenden. :study:


    :flower:


    Es ist ja nicht nur der Film! Alleine diesen Riesenwälzer auf dem Bauch zu haben (habe den roten 3 in 1 Band und im Bett angefangen zu lesen) hat mich schon völlig aus der Fassung gebracht. So schaffe ich meine SUB nie :roll:

  • Ach Feli! :friends:


    Es reicht doch völlig aus, wenn du 1-2 Kapitel pro Tag liest. Die meisten sind ja auch nicht so lang. Und was meinst du, wie froh du bist, wenn du das Buch endlich als gelesen markieren kannst. Und zusammen macht das Lesen doch auch mehr Spaß. Und dein SUB läuft dir doch auch nicht weg.


    Ich will keine Überzeugungsarbeit leisten, es wäre nur schön, wenn du auch bei der Leserunde dabei wärst. :friends:


    :flower:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond


  • Hach ja, eines dieser Wälzer grün markieren... das wäre toll :bounce:


    Du brauchst gar keine Überzeugungsarbeit leisten - bin ja eh schon überstimmt. Und eine LR mit euch kann ich ja auch nicht wiederstehen.
    Wenn sich dann noch Steff, Pandä und Mr. Celine dazu gesellen und vielleicht auch noch Sugar???? , dann wär ich ja doof, würde ich das Buch ganz für mich alleine lesen und mich womöglich langweilen :loool:

  • Es freut mich, dass doch noch leben in diese Leserunde gekommen ist.
    Ich habe mir mal den ersten Band auf den Schreibtisch gelegt um nachzuschlagen, wo ihr euch gerade befindet und etwas von meinem unqualifizierten Senf dazugeben kann.
    Mein Lesestand ist bei 3/4 des zweiten Bandes.

    Im Leben kann man auf vieles verzichten. Außer auf Katzen und Bücher!


    :study: Der Drachenbeithron von Tad Williams
    :musik: Die Bücherdiebin von Markus Zusak


    mb-db

Anzeige