Birgit Fiolka - Das Vermächtnis der Amazonen

  • Über den Autor:
    Birgit Fiolka, geboren 1974 hat seit 2001 vier historische Romane mit Schwerpunkt Altes Ägypten veröffentlicht, zuletzt PAMIU, LIEBLING DER GÖTTER (2005). Sie ist Mitbegründerin der Künstlergruppe „Art of KaRa“, die sich der Darstellung des Alten Ägyptens widmet, und arbeitet als freier Make-up-Artist für Film, TV und Fotoproduktionen.
    Birgit Fiolka lebt in Duisburg.

    Weiter Informationen über die Autorin finden Sie unter http://www.birgit-fiolka.de/




    Kurzbeschreibung

    Meine Meinung:
    „Das Vermächtnis der Amazonen“ ist die Fortsetzung des ersten Teils „Amazonentochter“. Die Fortführung der Geschichte ist Birgit Fiolka sehr gut gelungen. Während Selina die wichtigste Persönlichkeit bei der Amazonentochter war, dreht es sich diesmal um Kamara, Selinas Tochter. Kamara steht ihrer Mutter in nichts nach. Sie ist temperamentvoll, weiß was sie will. Sie geht ihren Weg. Es sind mir in dem Buch auch einige alte Bekannte aus dem vorherigen Buch begegnet. Ich fand es sehr spannend, wie das Geschehen um Kamara sich entwickelt. Die Geschichte ist mit Witz geschrieben, lässt sich hervorragend lesen, ist hervorragende Unterhaltung. Ich hatte Schwierigkeiten das Buch aus der Hand zu legen, da ich sehr neugierig auf den Verlauf des Romans war. Es hat sich auf jeden Fall
    gelohnt zu lesen.


    Liebe Birgit, herzlichen Dank für diese schöne Fortsetzung.