Susan Elizabteh Phillips - Aus Versehen verliebt

Anzeige

  • Aus Versehen verliebt von Susan Elizabeth Phillips ( What i did for Love)


    Kurzbeschreibung
    Liebe hat nie ein Drehbuch ...


    Es ist nicht leicht, ein Star mit dem Image einer mutigen, romantischen Heldin zu sein, wenn man vor den Trümmern seiner Ehe und seiner Filmkarriere steht. Aber was hat sich Georgie York nur dabei gedacht, in Las Vegas spontan Bram Shepard, ihren grässlichen Filmpartner zu heiraten? Die schlimmste Fehlbesetzung ihres Lebens! Und es gibt nicht mal ein Drehbuch, an das sich Georgie jetzt halten kann. Oder entpuppt sich der Mann mit den strahlend blauen Augen und dem teuflisch schwarzen Herzen doch als versteckter Traummann?


    Meine Meinung:
    Aus Versehen verliebt ist nicht ganz so witzig und locker, wie einige andere SEP Bücher, aber gerade das hat mich an dem Buch begiestert. Goergie ist keine naive Protagonistin, sondern ziemlich clever und nur ein wenig in Mitleidenschaft gezogen. Ihr Ex hat sie wegen einer anderen Schauspielerin verlassen und diese bekommt jetzt auch noch ein Kind, genau das, was sich Goergie immer gewünscht hat.
    Nach einer durchfeierten Nacht ist sie plötzlich mit ihrem ehemaligen Kollegen und verhasstem Bram Shepard verheiratet und beide versuchen nun Publicity aus dem Versehen zu ernten und mit der Situation umzugehen. In der Geschichte tauchen noch viele weitere liebenswerte Charaktere auf, die ebenfalls eine Wabndlung in dem Buch durchmachen und auch Goergie kommt so nach un nach dahinter, dass Bram doch nicht so ein egoistischer Draufgänger ist, wie sie immer gedacht hatte...
    SEP hat hier Komik und Tragik wunderbar vermischt und beide Protas sehr erwachsen erscheinen lassen. Das Buch liest sich wie aus einem Guss und die erzeugte Spannung, wie es mit all den Charakteren weiter geht, lässt einen nicht mehr los bis man endlich weiß, wie es ausgeht und ob auch ja alle zueinander finden.


    Für Seppies absolut empfehlenswert und auch für alle die noch nicht Fan sind :mrgreen: .


    Meine Bewertung:
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    Liebe Grüße, Josy



  • Aus Versehen verliebt war mein erstes Buch von Susan Elizabeth Phillips und ich muss sagen es hat mich mitgerissen. Ich konnte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen, so hat es mich mitgerissen.


    Was ich nicht mag an Büchern ist, wenn der Klapptext sich gut anhört, aber schon den ganzen Inhalt des Buches verrät, man also bis zum Schluss immer erahnen und voraussagen kann wie sich die geschichte entickeln wird.
    Hier war es ganz anders.
    Obwohl man durch den Klapptext wusste was passiert und worum es in dem Buch geht, hat es nichts von der Handlung vorweggenommen. Ich wurde immer wieder überrascht vondem was passiert ist, was das Ganze spannend gemacht hat.


    Ich fand das buch toll und gebe deshalb :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: .


    JOSY:
    Du hast gesagt, dass es nicht ganz so witzig und locker sei wie andere Bücher der Autorin. Das macht mich natürlich neugierig, da es mein erstes Buch war, was ich von ihr gelesen habe.
    Welche Bücher haben dir von SEP besonders gut gefallen, welche würdest du mir empfehlen zu lesen?


    :study: Zwei an einem Tag - David Nicholls

  • Manchmal brauch ich eine richtige Liebesschnulze und so landete mal wieder ein Susan Elizabteh Phillips Roman in meinem Fundus. Nach einem knappen Viertel des Buches wollt ich es schon zum Altpapier schmeißen, nachdem die weibliche Hauptfigur "weingummigrüne" Augen und "kirschcolafarbene" Haare hatte. 8-[ Aber ok, ich war hart und eisern und siehe da, es war im Endeffekt eine wirklich niedliche Schnulze, die noch dazu sehr amüsant wurde, weil man die Hauptfiguren auch Jennifer, Brad und Angelina hätte nennen können.



    Minuspunkte für die lebensmitteltechnischen Beschreibungen des Aussehens von Georgie, welche ich nur verzeihe, wenn die Autorin entweder gerade eine Harcore Diät durchmachte oder schwanger war. :wink:

  • mir hat das Buch auf Anhieb gefallen :D


    deshalb werde ich auch weiteres von ihr lesen...

    ,,Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für Augen unsichtbar.´´ Antoine de Saint-Exupéry

  • Ich bin eine begeisterte Leserin von SEP :thumleft: . Habe mir nach dem 1. Buch das ich von ihr gelesen habe, gleich eins nach dem anderen hinterher geholt. "Aus Versehen verliebt" hat mich jedoch nicht wirklich gefesselt. Ich würde nicht behaupten, das es mir nicht gefallen hat, aber meiner Meinung nach kommt es an die "Vorgänger" nicht ganz ran.


    Ich kann dieses Buch nicht von Herzen weiter empfehlen! (Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten :D )

  • Dies fand ich nicht sooo dolle, irgendwann in der Mitte konnte ich es zwar nicht mehr aus der Hand legen aber so im großen und ganzen war es ok.

  • Ich habe schon viel von S.E.P gelesen und fand alle Bücher bisher super :thumleft:


    Nun lese ich gerade "Aus Versehen verliebt" und bin nach der super Rezi auch positiv eingestellt, ich muss sagen, das Buch fängt schon wieder toll an :cheers:

    Grüße vom Tehörnchen :loool:
    (\_/)
    (O.o)
    (> <) <---This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination

  • Die Story ist routiniert geschrieben und sicher nicht langweilig. Aber mir waren die Protagonisten eher unsympathisch, warum sie sich eigentlich zueinander hingezogen fühlen, blieb mir zumindest verborgen. Auch ändern zwei Nebenfiguren plötzlich ihr Verhalten, ohne dass es glaubwürdig rüberkommt. Jenseits der Liebesgeschichte geht es fast ausschließlich darum, wie man sich als Star am besten vor den bösen Paparazzi versteckt. Ein bisschen dünn, alles in allem.

Anzeige