Nalini Singh - Engelskuss / Angels’ Blood

  • Buchdetails

    Titel: Gilde der Jäger: Engelskuss


    Band 1 der

    Verlag: Egmont LYX.digital

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 432

    ISBN: 9783802585654

    Termin: März 2011

  • Bewertung

    4.5 von 5 Sternen bei 80 Bewertungen

    89,8% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Gilde der Jäger: Engelskuss"

    Die Vampirjägerin Elena Deveraux wird von dem ebenso charismatischen wie gefährlichen Erzengel Raphael angeheuert. Diesmal ist es jedoch kein entflohener Vampir, den sie aufspüren soll, sondern ein abtrünniger Erzengel. Um den Auftrag erfüllen zu können, muss Elena bis an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen - und darüber hinaus! Zugleich weckt der übermenschliche Raphael eine ungeahnte Leidenschaft in ihr. Doch seine Berührung könnte für Elena den Tod bedeuten, denn im Spiel der Erzengel zahlen die Sterblichen den Preis!
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Nalini Singh - Angels' Blood
    (Guild Hunters 1)



    Kurzbeschreibung (Amazon)
    Nalini Singh introduces readers to a world of beauty and bloodlust, where angels hold sway over vampires.
    Vampire hunter Elena Deveraux is hired by the dangerously beautiful Archangel Raphael. But this time, it’s not a wayward vamp she has to track. It’s an archangel gone bad.
    The job will put Elena in the midst of a killing spree like no other—and pull her to the razor’s edge of passion. Even if the hunt doesn’t destroy her, succumbing to Raphael’s seductive touch just may. For when archangels play, mortals break.



    Meine Meinung

    In dem Buch gibt es drei verschieden Gruppen: Zum einem sind da die Menschen. So wie man sie kennt, sterblich. Dann gibt es Vampire. Unsterblich, Blut saugend, stark - im Gegensatz zu Vampiren in vielen anderen Büchern vertragen diese problemlos Sonnenlicht. Als dritte Gruppe gibt es die Engel. Diese sind die mächtigsten Wesen, unsterblich, unglaublich stark - und an ihrer Spitze stehen die Erzengel, die die Welt regieren. Die Engel werden gefürchtet und verehrt, dementsprechend arrogant sind sie.
    Die Vampire werde von den Engeln gemacht. Der Mensch, der gerne unsterblich werden möchte, stellt ein Gesuch an die Engel und wenn er Glück hat, dann wird er auserwählt. Aber da auch als Vampir nichts umsonst ist, verpflichtet sich jeder Vampir dazu, die ersten 100 Jahre seines neuen Lebens einem Engel zu dienen.
    Wenn jedoch ein Vampir meint, seinen Vertrag nicht erfüllen zu müssen, dann werden die Guild Hunter aktiv. Diese Behörde, von Menschen geführt, arbeitet im Auftrag der Engel und sucht nach solchen Ausreißern - oder auch nach bösen Vampiren, die zu Mördern werden.
    Einer dieser Jäger ist Elena. Sie gehört zu den geborenen Jäger, sie kann Vampire riechen. Deshalb ist sie auch eine der besten der Gilde. Und dieser Ruf sorgt nun dafür, das sie nun einen sehr gefährlichen Auftrag erhält: Sie soll einen Erzengel finden, der böse geworden ist. Dazu muss sie mit dem Erzengel Raphael zusammenarbeiten.
    Raphael ist wie alle Erzengel unglaublich arrogant, mächtig und furchterregend. Als er Elena kennen lernt, findet er sie ganz amüsant, aber das sie ihm Widerworte gibt, passt ihm kein bisschen.
    Elena ihrerseits findet Raphael zwar sehr attraktiv, aber noch viel mehr jagt er ihr Angst ein. Ablehnen kann sie den Auftag nicht - dann ist sie tot. Erfüllen kann sie ihn aber auch nicht - dann wird sie mit Sicherheit von dem bösen Erzengel getötet werden. Und sollte sie das Überleben...dann weiß sie viel zu viele Geheimnisse über die Engel - und muss sterben.
    :pale:
    Doch schließlich gehen die beiden zusammen auf die Suche.
    Wer hier einen Liebesroman mit ein bisschen Fantasy-Hintergrund erwartet, der liegt falsch. Es ist eher die Beschreibung einer ganz neuen Welt. Die Engel sind nicht zu vergleichen mit lieben, kleinen Engeln, die man so kennt. Es sind mächtige Wesen, Krieger und Herscher, halbe Götter. Die Liebesgeschichte spielt in dem Buch eher im Hintergrund - wobei es eigentlich eher eine Geschichte von sexueller Anziehung ist. :wink:
    Besonders gut gefallen hat mir, das weder Elena noch Raphael sich nicht plötzlich in Liebesschwüre stammelnde Wesen verwandeln, sondern stattdessen die Jagd wirklich ernst nehmen.
    Das Buch ist zwar abgeschlossen, aber einige Fragen bleiben trotzdem offen - im Februar 2010 erscheint die Fortsetzung "Archangel's Kiss". :cheers:
    Wann und ob eine deutsche Übersetzung geplant ist, weiß ich leider nicht - ich hoffe es aber sehr.




    Über den Autor (Amazon)
    Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen. Die Gestaltwandler-Serie ist ihr erster Ausflug in die Fantasy Romance.

  • Das Buch war super! Ganz anders als alle Vampir-Bücher, die ich bisher so gelesen habe und mich wundert es, woher N. Singh ihre Ideen hat. :thumleft:
    Hermia, hast Du die Vorschau vom nächsten Buch auch gelesen? Wünschte fast, ich hätte das nicht gemacht, denn Angel’s Kiss kommt erst irgendwann 2010 raus und

  • Tina, wahnsinn, nicht wahr? Ich frage mich, wie die Frau auf solche Ideen kommt! :shock: Das muss man erstmal schaffen, bei diesen Massen an Vampirserien was ganz neues, anderes zu erschaffen! :thumleft:


    Die Vorschau habe ich nicht gelesen (wo gibts die denn? Ich habe weder bei Amazon.de noch bei Amazon.com eine gefunden), aber ich habe ein Interview mit Nalini Singh gelesen, in dem sie nur erzählte,

    Leider weiß ich nicht mehr, auf welcher Internetseite das genau war. :scratch:


    PS: Die Homepage von Nalini Singh lohnt übrigens einen Besuch. Da gibts nicht nur Leseproben, sondern man kann sich auch einige Kurzgeschichten aus der Gestaltwandler Reihe durchlesen - einen Teil der Geschichten gibt es auch auf deutsch.

  • Danke für den Tipp, werde mir mal die Homepage in Ruhe anschauen.


    Die Vorschau für Angels’s Kiss ist im Buch ganz hinten. Die Geschichte von Angels’ Blood geht bis Seite 339, dann kommt der Beginn von Branded by Fire bis Seite 353 und gleich danach ist ein einseitiger Exzerpt von Angel’s Kiss. Hoffe, die Seite ist nur so verwirrend, weil sie aus dem Kontext gerissen ist :-k !


    :winken:

  • Ach, da waren zwei Leseproben in dem Buch? :shock: Ich habe die nur aus der Gestaltwandler Reihe gesehen und dann sofort zugeklappt - mit der Serie bin ich erst beim dritten Buch und wollte nicht zuviel im Vorfeld lesen. Ich glaub, da muss ich aber doch mal gucken gehen... :-,

  • Klingt ja total genial. :thumright: Werd's mir demnächst bestellen... Freu mich schon total drauf :D . Engel sind ja sonst nicht so mein Ding, aber wenn das kämpferische Engel, die so gar nicht wie "normale" Engel sind, dann geht sogar das in Ordnung :wink:

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • :rambo:-Engel klingt ja genial :thumright:. Jetzt muss ich mich wirklich drum bemühen :wink:.

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • Hab das Buch jetzt schon vor einer ganzen Weile gelesen und fand es einfach genial. Unbedingt weiterzuempfehlen :thumright: !! Ich freu mich schon total auf den 2. Teil, kann's kaum mehr erwarten :love: :loool:

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • Ich habe schon des Öfteren Bücher von Nalini Singh in der Hand gehabt, mich aber bisher nie durchringen können, sie auch zu kaufen. Ich war immer sehr skeptisch. Aber diese Reihe hört sich sehr interessant an (vor allem, weil es offenbar nicht die üblichen Vampirgeschichten sind), so dass sie gleich auf meiner Wunschliste gelandet ist. Danke für die Rezi!

  • Chaotin: Freut mich, das es dir auch gefallen hat. Teil 2, "Angels Kiss", erscheint schon im Februar 2010 (noch ein Buch, das ich vorbestellen muss... 8-[ ).


    Ebenfalls im Februar 2010 erscheint übrigens die deutsche Übersetzung des ersten Teil: "Engelskuss".


    Luthien: Ich bin etwas vorbelastet, da ich auch die andere Reihe von Nalini Singh liebe. :wink: Die beiden Reihen sind allerdings völlig unterschiedlich, ich kenne nichts vergleichbares.
    Mit Vampiren hat zumindest der erste Teil nicht viel zu tun, das Hauptaugenmerk liegt auf den Engeln.

  • Inhalt:
    Die Vampirjägerin Elena Deveraux wird von dem ebenso charismatischen wie gefährlichen Erzengel Raphael angeheuert. Diesmal ist es jedoch kein entflohener Vampir, den sie aufspüren soll, sondern ein abtrünniger Erzengel. Um den Auftrag erfüllen zu können, muss Elena bis an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen und darüber hinaus! Zugleich weckt der übermenschliche Raphael eine ungeahnte Leidenschaft in ihr. Doch seine Berührung könnte für Elena den Tod bedeuten, denn im Spiel der Erzengel zahlen die Sterblichen den Preis!


    Meinung:
    Engelskuss ist der erste Band einer neuen Reihe (Gilde der Jäger) von Nalini Singh. Die Vampirjägerin Elena muss einen gefährlichen Auftrag vom Erzengel Raphael übernehmen bei der es um keine normale Vampirjagd geht. Dieser fühlt sich zu ihr hingezogen, weiß aber auch das sie eine Gefahr für ihn darstellt. Eine spannende Jagd beginnt bei der die Liebesbeziehung sich entwickelt. Mich hat das Buch von der ersten Seite an mitgerissen. Gefährliche, arrogante Erzengel, ebenso faszinierende Engel, Vampire und sterbliche Vampirjäger sind eine tolle Welt die Nalini Singh hier geschaffen hat. Ich freue mich schon auf die nächsten Bücher! Einen Erscheinungstermin vom nächsten Band konnte ich leider noch nicht finden aber bei Nalini Singh auf der Homepage habe ich gesehen das es zumindest den zweiten Teil auf englisch im März 2010 geben wird.


    Hier noch ein Link wo man etwas über die Reihenfolge finden kann: Nalini Singh


    Für dieses tolle Buch gibt es :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: Sterne von mir!!!

    :study: Ilona Andrews - Stadt der Finsternis 04: Magisches Blut

    2011 gelesen: 8 Bücher

    Einmal editiert, zuletzt von chasey ()

  • Noch jemand, der von Nalini Singh begeistert ist. :D


    Ich habe letztes Jahr das Buch auf Englisch gelesen und war hin und weg. Seid ein paar Tagen liegt auch schon der zweite Band, "Archangels Kiss" bei mir bereit. :cheers:


    Zu dem Buch gibt es hier schon einen Thread: Klick!

  • Noch jemand, der von Nalini Singh begeistert ist. :D


    Ich habe letztes Jahr das Buch auf Englisch gelesen und war hin und weg. Seid ein paar Tagen liegt auch schon der zweite Band, "Archangels Kiss" bei mir bereit. :cheers:


    Zu dem Buch gibt es hier schon einen Thread: Klick!


    Ohhh ja und wie begeistert ich bin!! Ich fand schon die Gestaltwandlerreihe wirklich super aber ich hätte nicht gedacht das man das so toppen kann :) Einfach wunderschön überirdisch die Idee mit den Erzengeln die unnahbar, gefährlich, atemberaubend schön sind :) Hach ... träum


    Ich hoffe der zweite Teil wird genauso toll werden!!!

    :study: Ilona Andrews - Stadt der Finsternis 04: Magisches Blut

    2011 gelesen: 8 Bücher

  • Meine Meinung:
    Elena, eine Vampirjägerin, soll zum ersten Mal für den Erzengel Raphael einen von seinesgleichen finden. Erzengel sind, neben den normalen Engeln, die mächtigsten Wesen auf der Erde. Sie halten alles im Gleichgewicht und herrschen wie Könige über ihr jeweiliges "Reich".
    Raphael regiert über Nordamerika und hat nun einen ganz speziellen Auftrag für die beste Jägerin - Elena Deveraux.
    Doch bis sie ihren eigentlichen Auftrag ausführen kann, bringt Elena sich durch ihr loses Mundwerk, ihren Hang zur Selbstzerstörung sowie ihren starken Willen, den sie niemals beugen will, in Raphaels Gegenwart selbst in Gefahr.


    Diese Streitereien verlaufen nicht ganz schmerzfrei und dauern ziemlich lange an, was manchem Leser eventuell langatmig vorkommen könnte. Mir persönlich fiel das kaum auf, da ich den Schlagabtausch zwischen den beiden Protagonisten eher interessant und vielmehr voller Action empfand.
    Erst als die beiden sich auf ihr eigentliches Ziel, den Erzengel zu finden, konzentrieren, steigt die Grundspannung langsam an.


    Die Handlung ist sehr flüssig geschrieben und es gibt nur sehr wenige Momente, in denen die derbe Ausdrucksweise vielleicht etwas dämpft.
    Mit der Zeit entwickelt Elena eine telepathische Fähigkeit, mit der sie mit Raphael kommunizieren kann. Diese ist in Kursivschrift gehalten.
    Auch gibt es in dem Roman immer mal wieder ein paar humorvolle Momente, die mich schmunzeln ließen.
    Am Ende wird es noch sehr ergreifend und der Schluss ist spektakulär!


    Ich bin schon immer von Engeln fasziniert gewesen und so konnte ich mir dieses Buch natürlich nicht entgehen lassen.
    Die Handlung wird meistens aus Elenas Blickwinkel in der dritten Person erzählt. Kurzzeitig darf man auch an Raphaels Sichtweise teilhaben.
    Raphael wird als Engel sehr gut dargestellt, vor meinem inneren Auge konnte ich ihn mir sehr gut als mächtigen Erzengel vorstellen.
    Zwischendurch gibt es kurze Kapitel, die in Kursivschrift gehalten sind, und einzelne Stadien einer Verwandlung des gefallenen Engels darstellen sollen.


    Fazit:
    Ein Buch, das perfekt für ein paar schöne Stunden voller Leidenschaft ist.
    Ich vergebe fünf volle Sterne plus extra Sternchen und zähle dieses Buch zu meinen Highlights.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: *


    Wann darf man mit Band zwei rechnen???

Anzeige