Georgette Heyer - Die Vernunftehe / The Convenient Marriage

Anzeige

  • Kurzinhalt:
    Die entzückende Horatia Winwood und der stolze Earl of Rule spielen ein romantisches und sehr verwickeltes Spiel. Unter Gecken, Straßenräubern und Stutzern begeht Horatia in aller Unschuld kompromitierende Torheiten, die immer wieder zu Mißverständnissen führen. Erst als sich zwei Männer ihretwegen duellieren, besinnt sie sich ...


    Mein Ketchup dazu *g*
    Der Earl sucht eine Braut unter den Winwood-schwestern. Eine Vernunftehe soll es sein, wie es in jener Zeit üblich war. Seine Wahl fällt jedoch zuerst auf eine von Horatia's Schwestern. Der Familie Winwood, welche total verarmt ist, käme dies sehr gelegen. Doch Horatia' Schwester ist bereits verliebt und nicht sonderlich glücklich über die Wahl des Earls. Horatia, ein Herz von einer seele (oder wie das heißt ;) ) will sich "opfern" und überredet den Earl sie stattdessen zur Frau zu nehmen. Natürlich willigt der Earl ein. Doch bald verkomplizieren aufkeimende Gefühle die als Vernunftehe. Neben Horatias Naivität und Unschuld sorgen auch Intrigen gegen sie und den Earl für Furore in der Gesellschaft.


    Meiner Meinung nach ein Meisterwerk. Sowohl Fans von GH, wie auch anderer historischer Liebesromane sollten unbedingt mal reinschnubbern. :thumright:

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Georgette Heyer - Die Vernunftehe“ zu „Georgette Heyer - Die Vernunftehe / The Convenient Marriage“ geändert.

Anzeige