Andreas Eschbach - Das Jesus Video

  • Buchdetails

    Titel: Das Jesus-Video


    Band 1 der

    Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio)

    Bindung: Audio CD

    Laufzeit: 00:07:14h

    ISBN: 9783785750117

    Termin: Oktober 2014

  • Bewertung

    4.2 von 5 Sternen bei 118 Bewertungen

    84,1% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Das Jesus-Video"

    Gibt es ein Video von Jesus Christus? Bei archäologischen Ausgrabungen in Israel findet der Student Stephen Foxx in einem 2000 Jahre alten Grab die Bedienungsanleitung einer Videokamera, die erst in einigen Jahren auf den Markt kommen soll. Es gibt nur eine Erklärung: Jemand muss versucht haben, Aufnahmen von Jesus Christus zu machen! Der Tote im Grab wäre demnach ein Mann aus der Zukunft, der in die Vergangenheit reiste - und irgendwo in Israel wartet das Jesus-Video darauf, gefunden zu werden. Oder ist alles nur ein großangelegter Schwindel? Eine atemberaubende Jagd zwischen Archäologen, Vatikan, den Medien und Geheimdiensten beginnt ... Der Kult-Bestseller Das Jesus-Video wurde 1999 mit dem Deutschen Science Fiction Preis ausgezeichnet und ist ein absolutes Muss für alle Fans von packenden Scifi-Thrillern!
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Amazon-Rezension:


    Stephen Foxx, freiwilliger Ausgrabungshelfer, entdeckt ein 2000 Jahre altes Skelett, mit zwei in den 80er Jahren behandelten Zähnen und, es kommt noch besser, der Bedienungsanleitung einer Sony-Videocamera, die erst in einigen Jahren auf den Markt kommt. Nach und nach wird klar, es gibt nur eine Erklärung für dieses Phänomen: Es handelt sich um einen Zeitreisenden, der Aufnahmen von Jesus Christus gemacht hat. Foxx weiß dies definitiv, denn er hat einen, dem Skelett beigelegten Brief rekonstruieren lassen. Der Medienmagnat John Kaun, der die Ausgrabung des ominösen Professor Wildford-Smith sponsert, ahnt dies nur. Pater Scarfaro schließlich, Abgesandter des Papstes und im Namen der Inquisition unterwegs, wird alles daran setzen, die Aufnahmen zu zerstören. Die Jagd nach der Kamera beginnt. Und mit ihr die Jagd nach Geld, Ruhm und Wahrung der Basis des christlichen Glaubens. Dazwischen agieren der junge, aber recht schlaue Foxx und seine zwei Freunde, Judith und Joshua. Als Gegenspieler von Kaun und dem Vatikan kommt er ziemlich weit: Zusammen mit Judith findet er die Kamera. Doch am Ende bekommt sie doch Kaun in seine Hände, bis sie von Scarfaro zerstört wird!


    Hier wäre standardmäßig der Schluss der Story zu vermuten. Nicht jedoch in dieser Inszenierung: Denn es existiert ein zweites, echtes Video. Und die Geschichte beginnt erneut.


    Mehr oder weniger durch Zufall bin ich leihweise an das Hörbuch gekommen - und bin schlichtweg begeistert. Die Story fasziniert mich ungemein - eigentlich ist es Science-Fiction, irgendwie aber auch wieder nicht. Ich würde es eher als eine Mischung aus Thriller, History und Science-Fiction beschreiben.


    Dieses Hörbuch ist eins der wenigen, welches mich zu jedem Zeitpunkt fesselt, meine "Abschaltmomente", die ich sonst immer bei Hörbüchern habe, fehlen hierbei.


    Dann musste ich auch noch voller Staunen feststellen, dass sich auch die geschriebene, gedruckte Ausgabe in unserem Bücherregal befindet - da werde ich mich sicher auch demnächst drauf stürzen.


    Ich hoffe, ich habe jetzt nicht doppelt gepostet, aber über die Suchfunktion habe ich keinen eigenen Thread zum Jesus Video gefunden...

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • jöö, *freu*, noch jemand, der das Jesus-video gelesen hat.


    also ich habe zuerst den film gesehen und danach das buch in angriff genommen.


    mein kommentar dazu: das buch fand ich viel viel besser, als den film. gut geschrieben - nein nicht gut: sehr gut geschrieben! die ganzen gewaltszenen, die es im film gab, kamen zum glück im buch nicht vor. und dafür bin ich extra dankbar!
    vor allem die grundidee fand ich toll - wohin würde man einzelne zeitreisende wirklich schicken? und wer hätte etwas davon? etc.

    Die Ehe ist wie eine belagerte Burg:
    Die, die draußen sind wollen hinein. Und die, die drinnen sind wollen hinaus.
    (unbekannt)

  • mir hat es nicht gefallen. den film hab ich mir dann gleich gespart.
    ich hatte das buch im urlaub dabei und fand es einfach nur nervtötend und langweilig. wenn die ganze geschichte an sich auch eine nette idee ist- ein jesus-viedeo bei ausgrabungen zu finden. mir war es nicht spannend genug erzählt.

  • Nabend!


    Ich habe das Buch gelesen, als es, glaube ich, noch gar nicht den Film dazu gab und fand es ganz gut. Es hat mich nicht umgehauen, aber die Vorstellung ist doch recht interessant.


    Die letzten Szenen mit dem Abendmal fand ich am besten...


    LG


    TAra

  • Hallo,


    also ich fand das Jesus Video im Großen und Ganzen sehr gut, sehr spannend (besonders die Jagd durch Jerusalem) und mit überraschenden Wendungen, die alles noch etwas interessanter machten...nur das Ende war dann ein bisschen seltsam.
    Aber immer noch um Klassen besser als die stümperhafte Verfilmung, in der ja wirklich NICHTS einen Sinn ergab! Handlungssprünge, unglaubhafte Vernüpfungen, unmotivierte Handlung...also ich frage mich wirklich wer das verbrochen hat.


    LG, schnakchen

  • Ich fand das Buch das BESTE überhaupt. Ich hatte auch noch kein Buch so schnell durch wie das und ich hab es Wort wörtlich verschlungen. Und danach an wirklich zig Leute verliehen und alle waren ebenfalls begeistert. Das war weit bevor der Film kam und der war nur grausam. Natürlich unendlich gekürzt und mir sogar einem anderen Ende (so stehts nicht im Buch) und dann typisch deutscher Film auf Action und coole Szenen getrimmt. Den Film kann ich niemanden empfehlen, das Buch dafür jedem. Das ist es auf jeden Fall wert.

  • Ein absolut geniales Buch, das ich kaum aus der Hand legen konnte. Wollte ich doch unbedingt wissen, WAS denn nun auf der Kamera zu sehen ist (so es sie denn gibt ;-) ). Und ich finde, dass der Autor das super schön gelöst hat. Hat mir wirklich wunderbar gefallen die Erklärung und was er sich da hat einfallen lassen. Sehr einfach, aber SEHR aussagekräftig, wie ich finde. Ganz wie im wirklichen Leben... ;-)

  • Mein Fall war das Jesus Video nicht unbedingt.Es ist sehr gut geschrieben
    aber die Story ist zu sehr an den Haaren herbeigezogen.Ich habe gedacht
    es wäre ein History Thriller und nicht Fantasy oder Science Fictzion.Quest
    von Andreas Eschbach hat mir wesentlich besser gefallen.

  • Hallo zusammen !


    Ich lese das Buch gerade und bin jetzt etwa in der Mitte. Mir gefällt es sehr gut. Ich finde die Handlung sehr gelungen und auch spannend (wie kann man nur auf so eine Idee kommen?)


    Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht :bounce: .


    Liebe Grüße


    Heike

  • Ich habe letztes Jahr im Urlaub auch das Hörbuch gehört und fand es super spannend. Danach haben es mein Freund und sein Sohn direkt auch gehört, obwohl sie sonst nicht so die Hörbuch-Fans sind. Neulich habe ich es an eine Freundin verliehen, bin gespannt, wie sie es findet.


    Ich fand es faszinierend, dass die Geschichte so viele unerwartete Wendungen hatte. Man glaubt, die Geschichte sei bald zuende, alles scheint klar und man wundert sich, dass noch 2 CDs übrig sind.


    Den Film haben wir später auf DVD gesehen und waren total enttäuscht, fast verärgert. Es ist ein Actionknaller, der den Hauptdarsteller gut aussehend (?) waghalsige Sachen machen lässt und die Story völlig vernachlässigt. Ganz abgesehen davon, dass Details fehlen und das Ende völlig anders ist als im Buch.

    Ich höre :musik: gerade "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker.

  • Ich habe das Jesus-Video vor einiger Zeit gelesen und kann mich grundsätzlich den positiven Bewertungen nur anschließen.


    Was mich anfangs gestört hat war die Beschreibung der Ausgrabung selbst bzw. speziell der Auffindesituation - ich habe selbst schon auf einigen Ausgrabungen gearbeitet und meine Grabungsleiter hätten mich ohne zu zögern geköpft, wenn ich mit einem Fund so umgegangen wäre :( Aber gut, wahrscheinlich darf man man derartige Details in Romanen nicht allzu ernst nehmen und zum Ende der Geschichte hin wird ja auch klar, warum der Grabungsleiter so reagiert hat wie er reagiert hat... Das hat mich dann doch wieder mit dem Buch versöhnt.


    Alles in allem fand ich das Buch sehr spannend und mit teilweise rasantem Thempo. Zu keiner Zeit wurde es langatmig und das Ende war gut gelöst und nicht vorhersehbar. Besonders die Beschreibungen Jerusalems haben mich so neugierig gemacht, daß ich mir hinterher noch einiges über die Stadt angelesen habe.
    Für mich ist das Buch absolut empfehlenswert.


    LG


    Annette

  • Zitat

    Original von *annette*


    ... und mit teilweise rasantem Thempo. Zu keiner Zeit wurde es langatmig und das Ende war gut gelöst und nicht vorhersehbar.


    Das zeichnet das Buch aus! Leider sind die anderen Romane von Andreas Eschbach nicht annähernd so gut, wie Das Jesus Video. :(

  • Zitat

    Original von OstLatte


    Leider sind die anderen Romane von Andreas Eschbach nicht annähernd so gut, wie Das Jesus Video. :(


    Ach wirklich? Quest steht schon lange auf meiner Wunschliste und mit Eine Billion Dollar hab ich auch schon geliebäugelt, weil mir das Jesus-Video so gut gefallen hat... Aber das klingt ja nicht so motivierend :roll:

  • Quest finde ich auch gut. Diesem Buch würde ich eine 2 geben und dem Jesus Video eine 1. Schließlich bekam es auch einen Preis! ;)


    Aber eine Billion Dollar ist zwar auch gut, ist aber an einigen Stellen mit Erklärungen des Banken- und Geldwesens gepflastert, die nicht gerade leicht zu verstehen sind. :?


    Schau mal hier rein:
    Andreas Eschbach - Von A bis Z

  • Hallo


    Danke für den Link - so richtig vom Hocker reißt mich das ja nicht wenn ich ehrlich sein soll :-k Sind ja doch eher zwiespältig die Meinungen... mal sehen welches der beiden Bücher demnächst auf meinem SUB landet


    LG


    Annette

  • Hallo zusammen!


    HAbe letzte Woche das Buch gelesen.
    HAtte ja am Anfang mächtige Schwierigkeiten.
    Es war so ziehend geschrieben, spannende Szenen wurden unnötig in die Länge gezogen, die Charakter waren alles so "einfach" man wurde irgendwie mit keiner Person wirklich warm.


    Stephens Suche nach dem Video war ein bißchen mit zu vielen Zufällen gespickt, ihm gelang alles viel zu leicht und er hatte zu viel Glück.


    Aber ab dem Zeitpunkt im Kloster, fand ich es super spannend und habe es dann in einem Rutsch weggelesen!


    Gruß JAnina

  • Film und Hörbuch kenne ich leider nicht, aber das Buch habe ich gelesen.
    Ich würde es mal so beschreiben:
    es erinnert mich an einen Berg. Du mußt ihn etwas mühsam besteigen, aber oben ist die Aussicht ganz toll und du genießt es.
    Mir hat es gefallen und ich kann es guten Gewissens weiterempfehlen.
    Gruß Wirbelwind


    :study: Helga Glaesener, Die Safranhändlerin

    :study: Naomi J. Williams, Die letzten Entdecker









    Bücher sind die Hüllen der Weisheit, bestickt mit den Perlen des Wortes.

  • Das Buch ist sicherlich nicht schlecht. Ich muss aber sagen, daß das Buch im Vergleich zu Dan Brown (Sakrileg oder Illuminati) deutlich abschmiert.
    Teilweise ist es zäh geschrieben, und man muss sich "durcharbeiten", um es nicht aus der Hand zu legen. Glücklicherweise ist die Grundhandlung so interessant, daß man immer wissen möchte, wie es weitergeht. Die Überlegungen zum Thema Zeitreise sind sehr interessant, da hätte ich mir etwas mehr gewünscht, besonders in Dialogform.Das Ende fand ich sehr schön, das hat für die ein oder andere Länge im Buch entschädigt.
    Insgesamt würde ich dem Buch eine 6/10 geben.

  • Hallo zusammen!


    Ja wenn man an das Buch geht und eine Spannung alla Dan Brown erwartet, wird man leider enttäuscht!
    Aber das Buch ist ja auch schon ein paar Jährchen älter...


    Gruß Janina

Anzeige