Stieg Larsson - Vergebung (ab 15.05.2009)

Affiliate-Link

Vergebung, Bd: 3 (Millennium)

4.5|218)

Verlag: Heyne

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 864

ISBN: 9783453434066

Termin: Juni 2009

  • Bisherige Teilnehmer für diese Runde sind Bücherwurm91 und ich (eine Mini-Minileserunde sozusagen :mrgreen: ). Weitere Mitleser sind uns aber jederzeit willkommen :wink:


    @ Bücherwurm: Ich bin prinzipiell auch startklar - wenn du schon angefangen hast, ich bin gespannt auf deine ersten Eindrücke!

    :study: John Steinbeck - East of Eden

    :study: Frank Witzel - Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    :montag: Veronica Roth - Rat der Neun

    :musik: Claire North - Die vielen Leben des Harry August


    "There is freedom waiting for you, on the breezes of the sky, and you ask 'What if I fall?'
    Oh but my darling, what if you fly?"
    (Erin Hanson)

  • Mini-Minileserunde find ich gut :loool: :mrgreen:


    Ich hab bis Seite 72 gelesen :-,



    Also zu meinen ersten Leseeindrücken muss ich sagen, dass ich erstmal verwirrt gewesen bin, wegen der vielen Namen.
    Ja klar Salander,Zala,Blomkvist etc. hat man im Gedächtnis, aber die ganzen Ermittler und wer wie in die Geschichte involviert ist, hat mich anfangs doch durcheinander gebracht...
    Jetzt bin ich auf Seite 72 und kann sagen, dass ich wieder voll in der Geschichte drin bin, ok, zwischendurch kommt dann manchmal noch so ein: "achja" :idea: .


    Muss ich das jetzt spoilern?? Ich machs mal lieber,weiß ja nicht wo du bist....


    Lisbeth:


    Mikael:


    Allgemein:


    So das waren dann mal meine Kommentare zum Buch bisher. Bin mal gespannt was du so zu erzählen hast...
    Ich werd jetzt erstmal weiterlesen... :study:

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Ich hab gestern tatsächlich noch den Anschluss geschafft und kann mich dir nun anschließen :wink:


    Ich finde es unglaublich und war sehr erleichtert, dass Lisbeth die Schussverletzung so "gut" überstanden hat – am Ende von "Verdammnis" habe ich ja tatsächlich für einen klitzekleinen Moment gedacht, das wars mit Lisbeth Salander :pale: . Etwas besorgt bin ich aber noch darüber, dass einer der beiden Ärzte, ich glaube Ellis war es, gesagt hat, dass die Verletzung in dem Bereich des Gehirns ist, der verantwortlich für Zahlen und numerisches Denken ist. Hoffentlich hat das nicht noch böse Auswirkungen, denn in dem Bereich ist Lisbeth ja so ein Supertalent …


    Wie Mikael mit diesem Trottel-Polizisten umgesprungen ist, fand ich auch gut :thumright: , der war ja wirklich eine echte Schnarchnase. Bei einer der folgenden Besprechungen stellt sich dann ja noch heraus, dass


    Mikaels Loyalität finde ich auch immer wieder bemerkenswert. Damit verkörpert er ja vor allem eigentlich genau das, woran Lisbeth so gar nicht glauben mag.


    Dass Zala und Niedermann nun erstmal davonkommen – naja, das ist wohl wirklich einfach notwendig für die Geschichte. Niedermann werden sie ja früher oder später wegen der Morde drankriegen, aber bei Zala steht ja zu befürchten, dass sich der schwedische Geheimdienst schützend vor ihn stellt. Der Geheimdienst wird wohl auch der eigentliche Gegner für Mikael werden.


    Aber Zala: Unfassbar, wie bösartig und gewissenlos ein einzelner Mensch sein kann! Das dachte ich auch bei "Verdammnis", als es um All Das Böse ging, schon die ganze Zeit :thumbdown:

    :study: John Steinbeck - East of Eden

    :study: Frank Witzel - Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    :montag: Veronica Roth - Rat der Neun

    :musik: Claire North - Die vielen Leben des Harry August


    "There is freedom waiting for you, on the breezes of the sky, and you ask 'What if I fall?'
    Oh but my darling, what if you fly?"
    (Erin Hanson)

  • Ich bin jetzt auf Seite 168.


    Ja Zala ist echt ein durchtriebener Scheisskerl... Aber dieser Mann ist so schlau, wie er auf diesen Sandberg(hieß er so?) Druck ausgeübt hat. Wär ja geil, wenn er die verpfeiffen würde.


    Das von den S. Mc´s der finanzfuzzi und seine frau gestorben sind, hat mir irgendwie Leid getan...Weiss auch nicht warum :-?
    VIelleicht weil er zu gutgläubig war? :scratch: Vielleicht aber auch weil seine Frau letztendlich getötet wurde, nur weil er Krumme Dinger macht... Mhh...




    Ich hatte echt Angst, als Zala da auf Krücken durch die Gegend gewandert ist, dass er zu Lisbeth geht und sie umbringt.
    Ich finds auch eine Schweinerei, dass 2 leute, die sich versucht haben gegenseitig umzubringen, so dicht beieinander liegen und dass er da rumspazieren kann, ohne das jemand auf Lisbeth aufpasst [-(
    Und zum glück ist bis jetzt noch nicht von Schäden zu erkennen, aber wer weiss? :shock:


    Ich fands voll süß, wie sie sich mit ihrem Bleistift bewaffnet hat :lol:

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Ich finds auch eine Schweinerei, dass 2 leute, die sich versucht haben gegenseitig umzubringen, so dicht beieinander liegen und dass er da rumspazieren kann, ohne das jemand auf Lisbeth aufpasst [-(


    Das ist mir allerdings auch mehrmals durch den Kopf gegangen, verstehe ich auch nicht. Gerade, wenn man bedenkt, dass Lisbeth ja noch nicht einmal aufstehen kann. [-(


    Heute Morgen schien auf meinem Balkon endlich mal wieder die Sonne, und bewaffnet mit einem riesigen Milchkaffee und "Vergebung" habe ich es mir da recht früh schon gemütlich gemacht und bin ein gutes Stück weitergekommen.


    Dass Zalatschenko die SiPo auffliegen lässt, um seine eigene Haut zu retten, habe ich auch kurz gehofft, aber da habe ich wohl die SiPo unterschätzt:


    Aber Mikael scheint ja einen Plan zu haben, um diese ganze Sache doch noch an die Öffentlichkeit zu bringen, in den er inzwischen Armanskij und seine Schwester, die Lisbeth anwaltlich vertreten soll, eingeweiht hat. Bin mal gespannt, was er sich da überlegt hat :bounce:


    Interessant fand ich, dass es auch im Zusammenhang mit der SiPo mal

    Ob das noch eine Bedeutung haben wird und eventuell sich einzelne Dinge noch einmal auf den ersten Band "Verblendung" zurückbeziehen? :-k


    Richtig aufgehorcht habe ich an folgender Stelle, als die SiPo-Leute sich über die Verbindungen zwischen Zala, Lisbeth und Blomkvist unterhalten:

    Zitat

    "Wir glauben nicht, dass es ein Zufall war", fuhr Wadensjöö fort. "Wir glauben, dass Salander das Bindeglied zwischen ihnen allen ist. Wir kennen zwar nicht die Einzelheiten, aber das ist die einzig logische Erklärung." (S. 172)


    Ich glaube, das wird noch richtig spannend! :thumleft:

    :study: John Steinbeck - East of Eden

    :study: Frank Witzel - Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    :montag: Veronica Roth - Rat der Neun

    :musik: Claire North - Die vielen Leben des Harry August


    "There is freedom waiting for you, on the breezes of the sky, and you ask 'What if I fall?'
    Oh but my darling, what if you fly?"
    (Erin Hanson)

  • Keine Sorge :wink: Ich habe bloß ein bisschen "vorgearbeitet", weil ich morgen überhaupt nicht zum Lesen komme, da ich den ganzen Sonntag unterwegs bin und erst am Montag wiederkomme (und dann vermutlich erstmal Schlaf nachholen muss :sleep: ) - kein Grund zur Panik also :wink:

    :study: John Steinbeck - East of Eden

    :study: Frank Witzel - Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    :montag: Veronica Roth - Rat der Neun

    :musik: Claire North - Die vielen Leben des Harry August


    "There is freedom waiting for you, on the breezes of the sky, and you ask 'What if I fall?'
    Oh but my darling, what if you fly?"
    (Erin Hanson)

  • Zitat
    "Wir glauben nicht, dass es ein Zufall war", fuhr Wadensjöö fort. "Wir glauben, dass Salander das Bindeglied zwischen ihnen allen ist. Wir kennen zwar nicht die Einzelheiten, aber das ist die einzig logische Erklärung." (S. 172)


    Als ich das gelesen habe, musste ich voll schmunzeln, weil ich gleich an dich erinnert wurde.


    Also ich bin jetzt auf Seite 202 :uups:


    Als Zala bei Lisbeth einfach nur im Zimmer stand hatt ich echt Panik, dass er sie versucht umzubringen oder verstümmelt oder sowas :shock:
    Ich kanns echt nicht verstehen, dass ihn niemand im Auge behält.


    Gullenberg war jetzt gerade bei Zala. Ich hätte NIE gedacht, dass er ihn umbringt. Als die Waffe erwähnt wurde, dachte ich, dass er sich selbst umbringen soll, aber nicht dass Gullenberg es tun würde.
    Lachen musste ich bei der Stelle:

    Zitat

    Dann stand er auf, ging näher an Zalatschenko heran, setzte ihm die Pistole an die Schläfe und drückte noch zwei Mal ab. Er wollte sichergehen, dass der alte Widerling wirklich tot war.

    :lol: :lol:


    Bei Lisbeth hat man ja gesehen, dass ein Kopfschuss nicht zum Tode führt, auch wenn es ein kleineres Kaliber gewesen ist.


    Wenn ich an die Sektion denke, stell ich mir immer die beiden Alten vor, wie sie kaltblütig den Haufen aufmischen, also Gullenberg und Clinton.
    Ich find dass hat Larsson echt gut gemacht,so total dünn und nichts essend Gullenberg dargestellt wird, und im Gegensatz dazu hat er noch einen total jungen und klaren Kopf und überlegt sich halt wie er das alles organisieren kann.
    Eigentlich hat man ja ein anderes Bild von alten Leuten :)
    Es ist gerade total spannend, ich werd jetzt weiterlesen, damit ich auch schnell wieder was posten kann :dance:

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Hab grad festgestellt ,dass der gute Herr Gullberg heißt, nicht Gullenberg :uups:


    Ich hätte auch nicht gedacht, dass Gullberg sich selbst umbringt. :shock: Ich dachte eher, dass er untertauchen will und verschwindet.
    Und dass er ein kluger Kopf ist hat sich ja auch bestätigt, dadurch dass er sich selbst als Verrückten darstellt.


    Jetzt weiss ich auch was du mit Björck meintest. :shock:
    Ich fand das derbe krass und voll geil geschrieben:

    Zitat

    Erst verstand er nicht, was er da sah. Die Deckenlampe war auf geheimnisvolle Art und Weise abgenommen worden,stattdessen hing nun ein Seil an dem Haken an der Decke, direkt über dem Hocker der sonst immer in der Küche stand. Verständlnislos sah Björck die Schlinge an. Dann hörte er Bewegungen hinter sich [...]

    Also da bin ich zur Zeit. Dieses Zitat fand ich irgendwie total krass, gefällt mir irgendwie^^
    Bin jetzt also auf 214..
    Immernoch nicht ansatzweise so weit wie du, aber ich les jetzt weiter :rambo:

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Tut mir ja leid, dass ich immer viele kurze Beiträge bringe, aber ich vergess sonst was ich sagen will:


    Mikael ist ja so ein schlaues Köpfchen.


    Björck:


    allgemein


    So das wars dann erstmal. Wenn ich weitere Kommentare hab, dann meld ich mich :loool:
    Viel spaß beim lesen :-,

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Nach meiner Zwangslesepause wegen Freizeitstress :wink: bin ich gestern wieder ein gutes Stück weitergekommen, nämlich bis Seite 362. Ich nehme mir immer vor, nur ein Stückchen zu lesen, und dann finde ich es jedesmal so spannend, dass es dann doch immer ein größeres Stück wird :uups:


    Genau wie du, Bücherwurm, finde ich, dass es Larsson ziemlich gut gelungen ist, diese Zalatschenko-Sektion der SiPo darzustellen mit ihren beiden verrenteten Alten, die dem jungen Gemüse mal zeigen, wo der Hase lang läuft :thumright:


    allgemein


    Genau das finde ich auch sehr gut – mich nervt es auch immer, wenn alles im Dunkeln tappt bis auf den großen Held. Bei Larsson ist es aber so, dass die meisten schon was auf dem Kasten haben – Mikael hat zwar aufgrund der Umstände einen Wissensvorsprung, aber doof ist die Polizei trotzdem nicht. Besonders Bublanski und Sonja Modig gefallen mir da, weil sie sich eben ihre eigenen Gedanken machen und sich nicht einfach von ihrer Fährte abbringen lassen.
    Außerdem war ich extrem erleichtert darüber, dass (ich spoiler mal, weil ich nicht weiß, wie weit du inzwischen bist, ich beziehe mich hier auf Kapitel 9)


    Kapitel 11:


    Und Erika Berger hat (Kapitel 12)


    Es bleibt auf jeden Fall spannend – ich finde es total schade, dass es keine weiteres Buch von Stieg Larsson geben wird.


    Dir auch noch viel Spaß beim Weiterlesen!


    (äh, ich hab eben, weil ich meinen Mauszeiger nicht mehr finden konnte, die unbearbeitete Version meines Beitrags ohen Spoiler etc. versehentlich abgeschickt - hab jetzt rasend schnell alles editiert und hoffe, du hast die gespoilerte Variante gelesen ...sorry :uups: )

    :study: John Steinbeck - East of Eden

    :study: Frank Witzel - Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    :montag: Veronica Roth - Rat der Neun

    :musik: Claire North - Die vielen Leben des Harry August


    "There is freedom waiting for you, on the breezes of the sky, and you ask 'What if I fall?'
    Oh but my darling, what if you fly?"
    (Erin Hanson)

    2 Mal editiert, zuletzt von daniii ()

  • Keine sorge, ich habe nichts falsches gelesen.
    Bin aber auch erst auf Seite 302 von daher les ich die Spoiler noch nicht.
    Ich werd meine Kommentare dann im Laufe des Tages dazu abgeben.


    Du liest aber auch echt fix. Ich les und les und da passiert nix und dann postest du einmal was und schön muss ich wieder massenweise aufholen :mrgreen:

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Soo ich bin jetzt bis seite 333.


    Ich bin auch total froh, dass Jonasson sich nicht hat einlullen lassen von teleborian. Für einen kurzen Moment hatte ich echt Angst davor.


    Die Sache mit dem Kurden, hab ich nicht ganz verstanden, also warum er das Handy da in den Schacht legen soll, aber das klärt sich bestimmt noch auf.


    Sonja Modig ist total toll :bounce: Das sie noch einen Bericht hat und sich für Lisbeth einsetzen will, find ich einfach Klasse :cheers:
    Aber Bublanski will ja auch was unternehmen.


    Aber die Sache wird immer verstrickter. So viele Namen und so viele Verschwörungen.
    Da muss man sich ganz schön konzerntrieren #-o

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Wo ich richtig lachen musste:


    Seite 372


    Und schon wieder neue Namen.... :shock:

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Mit den vielen Namen habe ich auch so meine Schwierigkeiten. Wenn ich dranbleibe, gehts, aber sobald ich das Buch mal zwei Tage liegen lasse ... :scratch:


    Ich habe heute schön in der Sonne gesessen, mir einen Sonnenbrand geholt und dabei weitergelesen.
    Das mit dem Handy im Schacht hat sich inzwischen geklärt, und auch


    Was die Verstrickungen innerhalb der SiPo angeht, befürchte ich jeden Moment den Überblick zu verlieren, das zieht zum Teil ja richtig weite Kreise :shock:


    14. Kapitel:
    Die arme Erika Berger hat richtig viel am Hals,


    Was ich richtig gut finde, ist, dass Lisbeth nun endlich bereit ist, mit Mikael zusammenzuarbeiten und nicht wieder versucht, alles im Alleingang als Einzelkämpferin zu klären :thumleft:

    :study: John Steinbeck - East of Eden

    :study: Frank Witzel - Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    :montag: Veronica Roth - Rat der Neun

    :musik: Claire North - Die vielen Leben des Harry August


    "There is freedom waiting for you, on the breezes of the sky, and you ask 'What if I fall?'
    Oh but my darling, what if you fly?"
    (Erin Hanson)

  • Was die Verstrickungen innerhalb der SiPo angeht, befürchte ich jeden Moment den Überblick zu verlieren, das zieht zum Teil ja richtig weite Kreise :shock:



    Ja die ganze Geschichte ist ganz schön Komplex. Ich muss auch total konzerntriert lesen, und mir einige Sachen nochmal verinnerlichen, damit ich auch alles richtig verstehe.
    Also es ist auf jeden Fall kein Buch für zwischendurch. Zumindest nicht für mich, um alles genau verfolgen und verstehen zu können, benötigt es meine ganze Aufmerksamkeit.


    Bei dem Handy kam richtig so ein "ahaaa-effekt :idea:" :mrgreen: Es bestätigt sich immer wieder: Kalle ist schon ein kluges Kerlchen.


    Erika muss sich echt ganz schön durchbeißen und dass mit ihrem Chef kommt ihr bestimmt auch nicht wirklich zu Gute :geek:
    Hast du eine Vermutung, wer das mit den Mails sein könnte?!
    Was mich ärgert ist, dass Erika, dass nicht Mikael erzählt, weil er könnte Salander dann darauf ansetzen...


    Was mir ein bisschen Sorgen bereitet ist, dass jeder irgendwie irgendjemanden einweiht, zb. Holmberg = Fälldin (oder wie der heißt).
    Irgendwann könnte es den falschen treffen.


    Ich finde, langsam langt, dass auch mit Namen. Ich steig zwar jetzt noch durch, wer wozu gehört und was macht, aber das wars auch schon. Das einzige was ich noch weiss, ist dass diese Monika F. total sportlich und groß ist, und gullberg dünn und abgemagert, sonst sind sie meisten bei mir total gesichterlos...


    ich werd jetzt weiterlesen. Muss mal gucken wie ich die Tage zum posten komme, schreibe diese Woche 3 Klausuren.


    Liebe grüße :winken:

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Hast du eine Vermutung, wer das mit den Mails sein könnte?!
    Was mich ärgert ist, dass Erika, dass nicht Mikael erzählt, weil er könnte Salander dann darauf ansetzen...


    Das frag ich mich auch die ganze Zeit - der einzige, der mir einfällt, der das sein könnte, ist Anders Holm, dieser unsympathische Nachrichtenchef ... :-k Das wär aber schon arg naheliegend, deshalb bin ich nicht wirklich überzeugt davon. Ihr Chef kann ja eigentlich auch nicht dahinter stecken, denn das mit den Toilettenschüsseln kam ja erst auf, nachdem Erika schon solche Mails bekommen hatte. Aber jetzt hat der unbekannte Mailschreiber ja


    Für Lisbeth wäre es wahrscheinlich wirklich ein Leichtes, das mit den Mails gegenzuchecken, sie hätte den Urheber wahrscheinlich in Nullkommanix entlarvt :mrgreen:


    Übrigens: Das war ja wohl so klar, dass


    Ich wünsch dir viel Glück bei deinen Klausuren nächste Woche! :winken:

    :study: John Steinbeck - East of Eden

    :study: Frank Witzel - Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    :montag: Veronica Roth - Rat der Neun

    :musik: Claire North - Die vielen Leben des Harry August


    "There is freedom waiting for you, on the breezes of the sky, and you ask 'What if I fall?'
    Oh but my darling, what if you fly?"
    (Erin Hanson)

  • Ich bin total froh, dass


    Dank Salander,


    Teleborian:


    Bin mal gespannt wie es weitergeht :study: Bin nun durch mit den Klausuren, nun kann ich mich wieder den interessanten Dingen widmen. :flower:
    Habe vorhin gerade gesehen, dass das Buch auf Platz 1 ist :geek:
    Liebe Grüße

    :bewertung1von5: 2015: 37 | SuB: 151
    :bewertung1von5: 2016: 9 | SuB: 96



    :study: Frank Cottrell Boyce - Millionen



    "Du kannst alles schaffen, wovon du träumst. Es sei denn, es ist zu schwierig." :loool:

  • Jetzt hast du mich ja eingeholt :wink: Bin gespannt auf deine abschließende Meinung!


    Die Auflösung, wer der Guftstift war, fand ich ehrlich gesagt ziemlich enttäuschend. Das war so Psychothriller-Klischee: Der Außenseiter an der Schule, der sich von dem tollen Mädchen ignoriert gefühlt hat und nun beschließt, sich zu rächen. So ein Zufall aber auch, dass sich die beiden dann beruflich über den Weg laufen :roll: Hat mir persönlich nicht so arg gefallen. Aber muss es ja auch nicht :mrgreen:


    Die Ermittlungsfortschritte haben mich auch sehr gefreut, und jetzt wo Lisbeth ins Untersuchungsgefängnis überführt wurde, nimmt das Ganze wahrscheinlich noch mal an Fahrt auf. Bin auch gespannt, was sich bei der Story ergibt, mit der Erika diesen Praktikanten beauftragt hat.


    irgendwas stimmt hier nicht, dein letzter Beitrag wird mir komischerweise so riesig angezeigt, dass er fast den Bildschirmrahmen sprengt :-k
    Edit: Und mein Beitrag nun auch - und die Zentrierung stammt auch nicht von mir ... Hilfe!

    :study: John Steinbeck - East of Eden

    :study: Frank Witzel - Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969

    :montag: Veronica Roth - Rat der Neun

    :musik: Claire North - Die vielen Leben des Harry August


    "There is freedom waiting for you, on the breezes of the sky, and you ask 'What if I fall?'
    Oh but my darling, what if you fly?"
    (Erin Hanson)

Anzeige