Bücherwichteln im BücherTreff

Lisa Valdez - Passion

Passion

4.3 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen

Band 1 der

Verlag: Berkley

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 336

ISBN: 9780425203972

Termin: Juli 2005

Anzeige

  • Ich habe es übrigens gestern über amazon vorbestellt und bin gespannt, wann die es in Dtl. verschicken.

    Ich auch! :bounce: Im Moment steht bei mir der 10. April als Lieferdatum - mal gucken, was draus wird. Hach, ich bin so gespannt! :bounce:

  • Es ist unterwegs :cheers::cheers::cheers: Morgen müsste es da sein :cheers::cheers::cheers:


    Ich bin sooo gespannt, besonders darauf, wie sie das dom/sub-Thema umgesetzt hat. :compress::cheers::compress:

    LG,
    Cehoernchen

    A positive attitude may not solve all your problems, but it will annoy enough people to make it worth the effort.
    (Herm Albright 1876 - 1944)

  • Meins wurde auch gestern verschickt! Bin schon sehr gespannt! :cheers:

  • Nachdem es heute vormittag ankam, werde ich gleich mal reinlesen (hab aber nicht lang Zeit) und es heute Abend/Nacht beenden. Kann also morgen berichten ;) :cheers:

    LG,
    Cehoernchen

    A positive attitude may not solve all your problems, but it will annoy enough people to make it worth the effort.
    (Herm Albright 1876 - 1944)

  • Ich habe auch schon reingelesen! Bin gespannt, was du uns erzählst, ich werde wohl nicht so viel zum Lesen kommen.

  • So, ich habe Patience gestern beendet und gerade eine Rezension dazu geschrieben! Leider fiel die nicht so sonnig aus... Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt.

    LG,
    Cehoernchen

    A positive attitude may not solve all your problems, but it will annoy enough people to make it worth the effort.
    (Herm Albright 1876 - 1944)

  • Das Buch tendiert eher in die Richtung "Erotik" als zu "Romance", wobei mir hier für einen Erotik-Roman zuviel Aufhebens um das seelische Befinden der Hauptdarstellerin gemacht wird. Ihr Seelenleben ist zudem wenig fesselnd und sehr kitschbehaftet, leider. Die pikanten Details sind hingebungsvoll beschrieben, aber wiederholen sich sehr oft, genau so wie die einschlägigen Wörter beginnend mit "c" (ja, ich habe die englische Version gelesen). Kurzum: langweilig.
    Die sonst eher zurückhaltende Passion (welch eine Name!) ist wahnsinnig willig und ihre Aufgabe in der Geschichte ist es, sich ihrem Liebhaber ganz zu "öffnen" und alles zu tun, was er wünscht. Schon wieder: langweilig. Ansonsten hat sie wenig Profil.
    Der Mann, um den es geht, ist überdurchschnittlich gut bestückt und hat einen Adelstitel zu bieten. Ansonsten ist er noch.. höchst gutaussehend. Und das war es dann auch. Gähn!
    Warum dieses Paar sich so unwiderstehlich zueinander hingezogen fühlt? Hmmm. Na ja, er sieht gut aus und hat schöne blaue Augen. Sie sieht gut aus und hat schöne Augen, deren Farbe ich vergessen habe.
    Es ist ein bisschen so wie bei Bella und Edward: er glitzert schön und sie riecht gut und das reicht dann auch schon aus für eine unsterbliche "Liebe".
    Für eine Geschichte in der Sparte "Romance" ist das Buch dann größtenteils widerum zu hart formuliert.


    Für mich persönlich waren das nur :bewertung1von5::bewertung1von5: , wegen der völlig nichtssagenden Charaktere und der sich immer wieder wiederholenden Formulierungen und Settings.


    Wie ich hier lese, geht der zweite Band viel deutlicher in die Richtung "Unterwerfung" und vielleicht auch "Erotik". Das könnte dann den Stammlesern dieser Sparte doch ganz gut gefallen, vermute ich. Aber "Passion" hat ja auch einige Fans, von mir mal abgesehen. :wink:

Anzeige