Guillaume Musso - Weil ich dich liebe

Anzeige

  • Es kommt immer anders als man denkt!


    Bei diesem Roman von Guillaume Musso wird man wirklich mit viel Unerwartetem konfrontiert. Der recht unscheinbare und sogar kitschig anmutende Titel "Weil ich dich liebe" verbirgt zunächst die Sicht darauf, dass dieses Buch ein wahres Juwel ist. Schon nach der ersten Seite war ich derart positiv überrascht, dass ich das Buch gleich am Stück durchlesen musste.


    283 Seiten sympathische und authentische Figuren, überraschende Wendungen und verblüffende Rückblenden in die Vergangenheit der Protagonisten sind Grundlage dieses beeindruckenden Buches. Es werden vier Lebensgeschichten erzählt. Mark, ein ehemals renommierter Psychologe, lebt nach dem Verschwinden seiner 5-jährigen Tochter Layla auf der Straße und allein der Alkoholkonsum lenkt ihn von seiner Trauer ab. Nie hat er es geschafft den Schmerz zu verwinden. Und nie hat er erfahren, was mit seiner Tochter passiert ist. Sie war einfach weg!
    Durch einen Zufall trifft er auf zwei andere Menschen, die bereits viel Leid erfahren haben - die 15-jährige Evie und die skandalträchtige Alyson, die anfangs ein wenig an Paris Hilton erinnert.
    Doch diese Figuren verbindet mehr, als man zu Beginn vermutet und im Verlauf des Buches tauchen immer eindeutigere Symbole auf, die auf entscheidende Gemeinsamkeiten hindeuten. Auch ein alter Freund von Mark spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Was verbindet nun diese vollkommen unterschiedlichen Menschen? Am besten Ihr lasst das Buch für sich sprechen!


    Guillaume Musso schreibt so kraftvoll und aufrüttelnd, dass ich mich förmlich als Teil der Geschichte gefühlt habe. Man redet, denkt und fühlt mit den Figuren. Während des Lesens hat sich ein immer stärkerer Wunsch bei mir entwickelt, mehr über diese Figuren zu erfahren. Ihre Erlebnisse wirkten aufwühlend und zugleich bedrückend auf mich. Da ließ sich der besagte "Kloß im Hals" häufig nicht vertreiben.
    Die ganze Geschichte ist sprüht nur so vor neuen Ideen und ist herrlich unkonventionell. Genau das möchte ich lesen: Etwas Neues!


    Während des Lesens hatte ich zu keiner Zeit eine Ahnung, wie das Buch wohl ausgehen könnte. Gebannt habe ich gelesen und gehofft - sehnsüchtig darauf gewartet, dass das Buch ein positives Ende findet. Man wünscht diesen eindrucksvollen Figuren einfach, dass sie endlich eine neue Chance im Leben bekommen. Musso schafft es immer wieder zu überraschen und der Geschichte eine ganz neue Richtung zu geben.
    Übrigens ist auch eine deutliche Steigerung zum Buch "Wirst du da sein?" zu erkennen, obwohl dieses bereits sehr gut war.


    Mit Herzklopfen und Genuss habe ich "Weil ich dich liebe" gelesen. Für mich ist es definitiv etwas Besonderes, gerade hinsichtlich der emotionalen Tiefgründigkeit.



    Kurzbeschreibung
    Die glückliche Ehe von Nicole und Mark zerbricht am rätselhaften Verschwinden ihrer kleinen Tochter Layla. Die verzweifelte 15-jährige Evie überfällt auf offener Straße den Psychologen Connor McCoy. Die exaltierte Milliardärstochter Alyson Harrison wird von derart entsetzlichen Schuldgefühlen gequält, dass sie nicht mehr weiterleben will. All diese prekären Lebens- und Schicksalswege kreuzen sich auf mysteriöse Weise in einem alles entscheidenden Augenblick: Werden die aus der Bahn geratenen Seelen wieder zu sich zurückfinden, bekommen sie noch einmal eine Chance auf ein neues Lebensglück? Ein Roman über Liebe, Freundschaft und Ver lust - anrührend und spannend bis zur letzten Seite.


    Über den Autor
    Guillaume Musso, geb. 1974 in Antibes, studierte Wirtschaftswissenschaften und lehrt an einem internationalen Gymnasium. Seine Romane sind in über 20 Sprachen übersetzt und haben sich als internationale Bestseller durchgesetzt.

  • Das ist so "appetitanregend" beschrieben, :study: dass mich noch die ISBN interessieren würde?
    Danke für die Rezi! :winken:

    "Wie wenig du gelesen hast, wie wenig du kennst - aber vom Zufall des Gelesenen hängt es ab, was du bist." Elias Canetti

  • Von Guillaume Musso habe ich bisher zwei Bücher gelesen, fand sie beide sehr schön! Dieses hier spricht mich vom Inhalt her leider nicht so an. Trotzdem danke für die Rezi! :wink:


    :flower:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond


    http://www.lektorat-sprachgefuehl.de

  • Danke für diese schöne Rezension. Kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, die macht wirklich "Appetit"! Habe grade erst vom selben Autor "Wirst du da sein?" auf meine Wunschliste gesetzt und dieses Buch wird sich nun auch gleich dazu gesellen...


    Vom Titel allein wäre ich wahrscheinlich nicht unbedingt draufgekommen, der ist ja schon etwas kitschig gewählt. Heißt das Buch im (spanischen?) Original auch so? Muss ich glatt mal googlen.

  • Danke für die vielen lieben Kommentare zu meiner Rezension :-)
    Ich hatte leider erst nach dem Posten gemerkt, dass die ISBN fehlt und irgendwie konnte ich meinen Beitrag nicht mehr editieren!
    Oder geht das irgendwie?
    Auf jeden Fall vielen Dank dafür, dass es geändert wurde.


    Im Original ist das Buch französisch und heißt: "Parce que je t'aime" Somit wurde genau übersetzt.
    Hoffentlich schreckt der Titel nicht ab, denn ich fand das Buch wirklich nicht kitschig.

  • Ich habe das Buch soeben beendet und mir hat es sehr gut gefallen. Es ist mein zweites Buch von Guillaume Musso und auch hier kam ich sehr schnell ins Lesen. Der Schreibstil ist flüssig und zugleich spannend. Ich wollte immer wissen, wie es weitergeht. Was hat Nicole mit dem Laylas Verschwinden zu tun. Welche Rolle spielt Conner dabei.


    Einen Großteil des Buches verbringen die drei Hauptprotagonisten Mark, Alyson und Evie in einem Flugzeug nach New York. Unterbrochen wird der Flug von Rückblenden in die Vergangenheit. Während des Fluges kommen die drei der Wahrheit und wie ihre Leben miteinander verknüpft sind immer näher. Aber es ist nichts so wie es scheint. Man bildet sich zwar seine Meinung, nur damit man am Schluss doch anders darüber denkt. Auf die dann gebotene Lösung kam ich nicht, finde es aber gut gelöst. Das Ende gefällt mir.


    Man sollte bei Weil ich dich liebe keine Liebesgeschichte erwarten. Titel und Cover mögen dies vielleicht assoziieren. Natürlich spielt die Liebe eine Rolle, aber es geht auch um das Vergeben und der Kampf mit den Geistern der Vergangenheit.


    Von mir gibt es :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Wie meine Vorschreiber bereits geschrieben haben, kann einem der Titel des Buches ein falsches Bild der Geschichte vermitteln. Man könnte eine seichte Liebesgeschichte erwartet. Das ist definitiv nicht der Fall. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es war kurzweilig und sehr spannend geschrieben. Teilweise hatte ich das Gefühl, es handelt sich dabei um einen Krimi. Der Autor versteht es die verschiedenen Geschichten der Protagonisten mühelos in einander zu verweben. Auch toll fand ich die Abstecher in die Jugend von Mark und Connor. Bei dem Buch war ich mehrere Mal total überrascht und auch berührt, das hat der Autor wirklich gut hinbekommen.


    Allerdings fand ich das Ende solala und es gab ein paar Punkte, die mich gestört haben und die ich nicht so ganz logisch fand:


    Alles in allem hat mir das Buch aber durchaus zugesagt, ich fand den Schreibstil toll und die Art wie der Autor einen in die Irre geführt hat. Deshalb von mir :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

Anzeige